Abo
  • Services:

Neue Duden-Korrektur für Softwarehersteller

Zusammenführung der Duden-Linguistic-Engine und Primus-SX-Engine

Zur Integration von Rechtschreibkorrektur und anderen Sprachfunktionen bietet der Duden Verlag Softwareherstellern nun die Duden-Proof-Factory 1.0 an. Außer Deutsch unterstützt das Produkt auch die Rechtschreibprüfung und Silbentrennung für Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch. Die Software kann plattformübergreifend genutzt werden.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

In der Duden-Proof-Factory werden die beiden Duden-Produkte Linguistic-Engine und Primus-SX-Engine zusammengeführt. Softwarehersteller können diese in ihre Anwendungen integrieren und ihren Kunden so Rechtschreib- und Grammatikprüfung sowie eine Silbentrennung anbieten. Die Rechtschreibprüfung soll auch falsche Fremdwortschreibungen und Abkürzungen erkennen.

Stellenmarkt
  1. DURAG GROUP, Hamburg
  2. Proact Deutschland GmbH, Nürnberg

Für die Kontrolle der Rechtschreibung lassen sich verschiedene Korrekturstile wählen, darunter die Duden-Empfehlungen, bei denen sich die Software nach den Vorgaben der Duden-Redaktion richtet. Zudem gibt es einen Modus, der auf OCR-Fehler abgestimmt ist. Dabei wird auch die alte Rechtschreibung für den Einsatz in Archivanwendungen unterstützt.

Die Silbentrennung kann entweder algorithmisch oder wörterbuchbasiert erfolgen, wobei der erste Modus schneller sein soll. Die Duden-Proof-Factory 1.0 ist als SOAP-Webservice und als dynamische Programmbibliothek mit einem API für Windows, Linux und MacOS X erhältlich. Zu den Preisen machte der Hersteller keine Angaben.



Anzeige
Blu-ray-Angebote

B4SST4RD 26. Jul 2006

Hallo, es soll eine Fusion zwischen zwei Programmiersprachen, stattgefunden haben. Mehr...

m*sh 23. Mär 2006

Abgesehen dvaon, dass Du dich mit deratigen Aussagen selbst qualifizierst, solange keine...

Rollbrettfahrer 06. Mär 2006

...oh Mann...ich heul gleich. :D Besser kann man sich nicht selbst lächerlich machen...

nowhereman 06. Mär 2006

Version 1.0 von 1901 hatte ja wohl extremen Beta-Status, war also wohl eher Version 0.2...


Folgen Sie uns
       


Pathfinder Kingmaker - Golem.de live (Teil 1)

Im ersten Teil unseres Livestreams zu Pathfinder Kingmaker ergründen wir das Regelsystem, erschaffen Goleria Golerta und verteidigen unsere Burg.

Pathfinder Kingmaker - Golem.de live (Teil 1) Video aufrufen
Dark Rock Pro TR4 im Test: Be Quiet macht den Threadripper still
Dark Rock Pro TR4 im Test
Be Quiet macht den Threadripper still

Mit dem Dark Rock Pro TR4 hat Be Quiet einen tiefschwarzen CPU-Kühler für AMDs Threadripper im Angebot. Er überzeugt durch Leistung und den leisen Betrieb, bei Montage und Speicherkompatiblität liegt die Konkurrenz vorne. Die ist aber optisch teils deutlich weniger zurückhaltend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Dark Rock Pro TR4 Be Quiets schwarzer Doppelturm kühlt 32 Threadripper-Kerne

Flexibles Smartphone: Samsung verspielt die Smartphone-Führung
Flexibles Smartphone
Samsung verspielt die Smartphone-Führung

Jahrelang dominierte Samsung den Smartphone-Markt mit Innovationen, in den vergangenen Monaten verliert der südkoreanische Hersteller aber das Momentum. Krönung dieser Entwicklung ist das neue flexible Nicht-Smartphone - die Konkurrenz aus China dürfte feiern.
Eine Analyse von Tobias Költzsch

  1. Samsung Linux-on-Dex startet in privater Beta
  2. Infinity Flex Samsung zeigt statt Smartphone nur faltbares Display
  3. Künstliche Intelligenz Auch Samsung soll SoC mit zwei KI-Kernen produzieren

KEF LSX angehört: Neue Streaming-Lautsprecher mit voluminösem Klang
KEF LSX angehört
Neue Streaming-Lautsprecher mit voluminösem Klang

Mit dem LSX hat der britische Edellautsprecherhersteller KEF ein für seine Größe überraschend voluminös klingendes Streaming-Lautsprecherset vorgestellt. Bei einer ersten Hörprobe sind uns die gut getrennten Frequenzen und die satten Tiefen positiv aufgefallen - der Preis scheint uns gerechtfertigt.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Videostreaming Warner plant Konkurrenz für Netflix und Disney
  2. Streaming Netflix erzeugt 15 Prozent des globalen Downloads
  3. Streaming Plex macht seine Cloud dicht

    •  /