Sipgate: Telefon-Flatrate ab 6,90 Euro im Monat

Neuer kostenpflichtiger Dienst mit drei Rufnummern und Fax

Schon weit vor der CeBIT kündigte der VoIP-Anbieter Sipgate neue Tarife und Funktionen rund um sein Voice-over-IP-Angebot an. "Sipgate Plus" umfasst einen Fax-Dienst sowie verbilligte Festnetztelefonate. Mit "Sipgate Flat" hat das Unternehmen nun auch eine Telefon-Flatrate ab 6,90 Euro im Programm.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit Sipgate Plus will Sipgate seinen Kunden einen erweiterten VoIP-Anschluss bieten, der den Leistungsumfang von ISDN übertrifft. Die Kunden erhalten dabei drei Telefonnummern und einen Faxanschluss. Zusätzlich kosten Telefonate ins deutsche Festnetz bei "Sipgate Plus" 1 Cent pro Minute.

Stellenmarkt
  1. Head (m/f/div) of Information Technology (IT)
    Max-Planck-Institut für Hirnforschung, Frankfurt am Main
  2. Softwareentwickler (m/w/d) Applikationsentwicklung
    WITRON Gruppe, Parkstein (Raum Weiden / Oberpfalz), Rimpar (Raum Würzburg)
Detailsuche

Der im Paket enthaltene Fax-Dienst inklusive eigener Fax-Nummer ermöglicht den Versand und Empfang von Web-Faxen sowie die Anbindung von herkömmlichen Fax-Geräten. Dafür verlangt Sipgate dann insgesamt 3,90 Euro im Monat. Die Abrechnung der Grundgebühr und der angefallenen Verbindungskosten erfolgt monatlich im Postpaid-Verfahren via Girokonto- oder alternativ via Kreditkarten-Abbuchung.

Neu ist auch eine Telefon-Flatrate, die Sipgate-Plus-Kunden für 6,90 Euro pro Monat erhalten. Wer nur den kostenlosen Dienst "Sipgate Basic" nutzt, zahlt für die Flatrate eine monatliche Grundgebühr von 8,90 Euro im Monat. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt jeweils sechs Monate. Die Abrechnung erfolgt im Postpaid-Verfahren via Girokonto- oder alternativ via Kreditkarten-Abbuchung.

Nutzer von "Sipgate Flat" können in die Festnetze von Deutschland, Belgien, Niederlande, Frankreich, Italien, Luxemburg, Schweiz, Großbritannien, Österreich, Spanien, Schweden, Dänemark, Finnland, Portugal und Irland zum Pauschalpreis telefonieren.

Golem Karrierewelt
  1. LDAP Identitätsmanagement Fundamentals: virtueller Drei-Tage-Workshop
    18.-20.07.2022, Virtuell
  2. AZ-104 Microsoft Azure Administrator: virtueller Vier-Tage-Workshop
    28.06.-01.07.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Die neue Flatrate von Sipgate ersetzt dabei den bisher bestehenden Tarif "sipgate1000", dessen Nutzer auf "Sipgate Flat" zu den Vertragsbedingungen von "sipgate1000" umgeschrieben werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


thomas_XYZ 20. Mär 2006

genau so ist es. kein haken.

Martin F. 07. Mär 2006

Also, für Klugscheißer ist ein * zu viel. Kämst du allerdings aus der Schweiz, würdest...

Chem pa Cinor 06. Mär 2006

Ich bin auch bei getacom und nutze Sipgate... ist kein Problem also!

anybody 06. Mär 2006

Äh was genau meinst du genau mit aufschalten ?!? Aber es bringt eh nix, denn da solange...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Klima-Ticket
Bund plant Nachfolger für Neun-Euro-Ticket

Das Neun-Euro-Ticket könnte als Klimaticket weiterlaufen. Das geht aus einem Vorschlag für ein neues Klimaschutzsofortprogramm hervor.

Klima-Ticket: Bund plant Nachfolger für Neun-Euro-Ticket
Artikel
  1. Vitali Klitschko: Zweifel an Giffeys Deepfake-These
    Vitali Klitschko
    Zweifel an Giffeys Deepfake-These

    Die Berliner Staatskanzlei spricht von einem Deepfake beim Gespräch zwischen Bürgermeisterin Franziska Giffey und dem falschen Klitschko. Nun gibt es eine neue These.

  2. Feuerwehr: E-Auto-Brand zerstört Haus - Photovoltaik erschwert Löschen
    Feuerwehr
    E-Auto-Brand zerstört Haus - Photovoltaik erschwert Löschen

    Feuerwehrleute in Hessen hatten Probleme, einen Elektroauto-Brand, der auf ein Wohngebäude übergriff, zu löschen. Auf dem Dach befand sich Photovoltaik.

  3. Studie VW ID.Aero vorgestellt: Elektrischer Passat soll 620 km weit kommen
    Studie VW ID.Aero vorgestellt
    Elektrischer Passat soll 620 km weit kommen

    Nach der elektrischen Kompaktklasse und SUVs legt VW nun mit einer Limousine nach. Die Studie ID.Aero erinnert sehr stark an ein Verbrennermodell.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MSI 32" WQHD 165 Hz günstig wie nie: 399€ • Saturn-Fundgrube: Restposten zu Top-Preisen • MindStar (AMD Ryzen 9 5900X 375€, Gigabyte RX 6900 XT 895€) • Samsung Galaxy Watch 4 Classic 46 mm 205€ [Werbung]
    •  /