Abo
  • Services:
Anzeige

T-Mobile startet mit Flatrate-Angeboten fürs Handy

Quasi-Flatrate web'n'walk XL kommt mit Volumen und Zeitbeschränkung

Wie schon im Vorfeld bekannt wurde, startet T-Mobile zur CeBIT 2006 mit zahlreichen Handy-Flatrates. Dazu zählt der Tarif "web'n'walk XL", der die Nutzung von GPRS, UMTS, HSDPA und W-LAN erlaubt und von T-Mobile als "Quasi-Flatrate" bezeichnet wird. Hinzu kommt der Tarif "T-Mobile Double Flat", doch vor einer echten Flatrate auch für Datenverkehr schreckt T-Mobile auch weiterhin zurück.

Ganz pauschal ist die Abrechnung bei der neuen Datenoption "web'n'walk XL" allerdings nicht, denn zum Monatspreis von 35,- Euro kommt ein Tagesnutzungspreis von 1,- Euro hinzu. Damit ergibt sich aber ein maximaler Preis von 66,- Euro im Monat, vorausgesetzt, der Kunde kommt nicht über das Limit von 5 GByte für die Datenübertragung per HSDPA, UMTS, EDGE und GPRS bzw. 200 Stunden beim Surfen per WLAN hinaus. Von einer Flatrate kann man hier also nicht sprechen, auch wenn die Begrenzung recht üppig ausfällt.

Anzeige

Der Tagesnutzungspreis fällt nur bei tatsächlicher Nutzung an, wer ausschließlich per WLAN online geht, bleibt von dieser Tagesnutzungsgebühr aber verschont.

Es spielt keine Rolle, ob Kunden per HSDPA (High Speed Downlink Packet Access), UMTS (Universal Mobile Telecommunications System), EDGE (Enhanced Data for GSM Evolution) oder GPRS (General Packet Radio Service) mobil online gehen. Die neue Option soll ab sofort verfügbar sein und lässt sich zu allen Laufzeitverträgen von T-Mobile buchen. Die Mindestlaufzeit der Option beträgt drei Monate und das Angebot "web'n'walk XL" ist, wie bei T-Mobile mittlerweile üblich, zunächst bis zum 31. Dezember 2006 befristet.

Der Tarif "T-Mobile Double Flat" klingt zwar nach Flatrate, gilt aber nur für Telefonate von zu Hause ins deutsche Festnetz sowie Telefonate ins T-Mobile-Netz. Dafür verlangt T-Mobile einen Optionspreis von 24,95 Euro pro Monat.

Das Angebot auf Grundlage der im Januar 2006 eingeführten Option T-Mobile@home soll ab dem 3. April 2006 im Tarif BusinessProfi zur Verfügung stehen, ab dem 2. Mai 2006 dann auch in den neuen Relax-Tarifen für Geschäftskunden. Auch hier gibt es eine Mindestlaufzeit von drei Monaten und eine Befristung des Angebots zunächst bis zum 31. Dezember 2006.


eye home zur Startseite
Stevoooo 06. Mär 2006

Pah die bringen doch immer erst solche Sachen auf dem Markt wenn schon alle anderen...

begeisterung! 06. Mär 2006

also ich geh nach der cebit in den pseudo-laden der pseudo-telekom und lasse mir von...

runzel 06. Mär 2006

Seit wann macht die DTAG Angebote, die die Masse ansprechen? Hauptsache keine...

rincewind25 06. Mär 2006

ja, vergesst es... hab gelesen es geht um die reine Datenflat...

anarchie 06. Mär 2006

bin ich froh das ich auf E-plus zugreifen kann. Da ist ne richtige Flatrate drin und habe...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Evangelische Kirche in Deutschland (EKD), Hannover
  2. EOS GmbH Electro Optical Systems, Krailling
  3. PAUL HARTMANN AG, Heidenheim an der Brenz
  4. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Sindelfingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals

Folgen Sie uns
       


  1. FTTH

    Deutsche Glasfaser kommt im ländlichen Bayern weiter

  2. Druck der Filmwirtschaft

    EU-Parlament verteidigt Geoblocking bei Fernsehsendern

  3. Fritzbox

    In Bochum beginnen Gigabit-Nutzertests von Unitymedia

  4. PC

    Geld für Intel Inside wird stark gekürzt

  5. Firmware

    Intel will ME-Downgrade-Attacken in Hardware verhindern

  6. Airgig

    AT&T testet 1 GBit/s an Überlandleitungen

  7. Zenfone 4 Pro

    Asus' Top-Smartphone kostet 850 Euro

  8. Archäologie

    Miniluftschiff soll Kammer in der Cheops-Pyramide erkunden

  9. Lohn

    Streik bei Amazon an zwei Standorten

  10. Vorratsdatenspeicherung

    Die Groko funktioniert schon wieder



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

  1. Dann verwenden die hoffentlich keine Extrastärke...

    attitudinized | 23:47

  2. Habe ich dann 0,00005 GB/s?

    Unitymedianutzer | 23:46

  3. Zwangsweise mit heruntergelassener Hose im Netz!

    daydreamer42 | 23:45

  4. Re: Oh oh oh, weh getan?

    PocketIsland | 23:43

  5. Re: Die Telekom-Netze gehören wieder verstaatlicht.

    DerDy | 23:41


  1. 17:01

  2. 16:38

  3. 16:00

  4. 15:29

  5. 15:16

  6. 14:50

  7. 14:25

  8. 14:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel