Abo
  • Services:
Anzeige

Windows Vista bekommt keine Hintertür

Entwickler erklären Forderungen nach Hintertür eine Absage

Forderungen nach einer Hintertür für Regierungen bzw. Strafverfolgungsbehörden in Windows Vista erteilte Microsoft-Entwickler Niels Ferguson eine Absage. Die Diskussion um eine Hintertür in Windows Vista hatte Ross Anderson beflügelt, er hatte die britische Regierung aufgefordert, auf einen Nachschlüssel für die in Vista integrierte Festplattenverschlüsselung zu drängen.

Ferguson schreibt in Microsofts "System Integrity Team Blog", nur über seine Leiche werde Microsoft eine Hintertür für Regierungen einbauen. Diese Haltung entspreche auch der offiziellen Linie von Microsoft. Für den Fall, dass Microsoft gesetzlich zu einer solchen Maßnahme gezwungen werde, würde man dies öffentlich kundtun oder die entsprechende Funktion gleich ganz aus dem Produkt entfernen.

Anzeige

Ganz allgemein seien Hintertüren nicht zu akzeptieren und im Speziellen sei keiner in seinem Team bereit, eine solche zu implementieren oder zu testen, so der für Kryptographie bei Microsoft verantwortliche Entwickler.

TCPA-FAQ-Autor Ross Anderson argumentiert derweil, mit der Einführung von Windows Vista würde die Festplattenverschlüsselung die Massen erreichen, was Strafverfolgungsbehörden vor erhebliche Probleme stellen könnte, wenn es darum geht, die Inhalte von Festplatten Verdächtiger zu analysieren, ohne dass diese ihr Passwort herausrücken.

Der Cambridge-Professor erklärte gegenüber Golem.de: "In Fällen von Missbrauch müssen Richter in der Lage sein, das Aufsperren des Rechte-Management-Mechanismus anzuordnen." Dabei ist ihm vor allem die Verknüpfung mit Trusted Computing ein Dorn im Auge: "Das TPM ist eher für Bills [Bill Gates, Anm. d. Red] Sicherheit als für meine", so Anderson gegenüber Golem.de.

Wer um seine Privatsphäre besorgt sei, solle lieber zu PGP oder schwer zu überwachenden Techniken wie Wegwerf-Mail-Accounts greifen, rät Anderson.


eye home zur Startseite
Ilja 17. Jan 2008

MS hat andererseits auch nur das getan, was eine Firma tun wuerde, die kooperiert und...

Z0rc 09. Mär 2006

...mit fast allen Behörden usw. Sind ja auch viele Systeme die man dorthin verkaufen...

AsukA 08. Mär 2006

mal ernsthaft ... wirst du von microsoft bezahlt? in irgend einer weise? das klingt mir...

MUHdieKUH 07. Mär 2006

wenn ich raten müßte, um beides ;P ne ich glaub wenn ich das richtig mitbekommen habe...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. PBM Personal Business Machine AG, Köln
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. SimCorp Central Europe, Bad Homburg (bei Frankfurt)
  4. Elektror airsystems GmbH, Ostfildern bei Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. 16,09€ (ohne Prime bzw. unter 29€-Einkauf zzgl. 3€ Versand)
  2. (u. a. The Witcher 3 für 15€, DiRT 4 für 22€ und Mass Effect: Andromeda für 19,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Incident Response

    Social Engineering funktioniert als Angriffsvektor weiterhin

  2. Börsengang

    AWS-Verzicht spart Dropbox Millionen US-Dollar

  3. LAA

    Nokia und T-Mobile erreichen 1,3 GBit/s mit LTE

  4. Alcatel 1X

    Android-Go-Smartphone mit 2:1-Display kommt für 100 Euro

  5. Apple

    Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen

  6. Radeon Software Adrenalin 18.2.3

    AMD-Treiber macht Sea of Thieves schneller

  7. Lifebook U938

    Das fast perfekte Business-Ultrabook bekommt vier Kerne

  8. Wochenrückblick

    Früher war nicht alles besser

  9. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  10. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Lebensmittel-Lieferservices: Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"
Lebensmittel-Lieferservices
Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"
  1. Amazon Go Sechs weitere kassenlose Supermärkte geplant
  2. Kassenloser Supermarkt Technikfehler bei Amazon Go
  3. Amazon Go Kassenloser Supermarkt öffnet

Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Raven Ridge rockt
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test
Raven Ridge rockt
  1. AMDs Embedded-Pläne Ein bisschen Wunschdenken, ein bisschen Wirklichkeit
  2. Smach Z PC-Handheld nutzt Ryzen V1000
  3. Ryzen V1000 und Epyc 3000 AMD bringt Zen-Architektur für den Embedded-Markt

  1. So sollte sich ein elektrisches Auto anhören

    max123 | 12:53

  2. Re: Viermal mehr Spieler

    bfi (Golem.de) | 12:44

  3. Re: Wozu überhaupt Cloud?

    jose.ramirez | 12:41

  4. Anschlüsse pro Karte bzw. MSAN ?

    Faksimile | 12:33

  5. Re: wehe man würde das bei Apple vorschlagen ...

    jose.ramirez | 12:28


  1. 12:11

  2. 10:28

  3. 22:05

  4. 19:00

  5. 11:53

  6. 11:26

  7. 11:14

  8. 09:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel