Wine nähert sich weiter Version 1.0

Version 0.9.9 mit einheitlichem Direct3D-Code

Die freie Umsetzung des Windows-API Wine ist in Version 0.9.9 erschienen, die weitere Webbrowser unterstützt und einen einheitlichen Direct3D-Code verwendet. Damit rückt die Version 1.0 wieder einen Schritt näher.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Neben weiteren Webbrowsern verbesserten die Entwickler die Unterstützung für Microsofts Rich-Edit-Controls. Zudem verwendet Wine nun einen einheitlichen Code für Direct3D 8 sowie 9 und bietet einen verbesserten Debugger.

Stellenmarkt
  1. Service-Manager Learning Management System (m/w/d)
    VIWIS GmbH, Hamburg, München
  2. SAP ABAP Backend Entwickler (m/w/d)
    Digital Building Solutions GmbH, Sendenhorst (Münster)
Detailsuche

Die Wine-Installation soll sich einfach in andere Verzeichnisse kopieren lassen, ohne dass ihre Funktion dadurch gestört wird. Ferner wird der Systray-Bereich in der Taskleiste jetzt vom Explorer-Prozess kontrolliert.

Wine 0.9.9 kann ab sofort im Quelltext oder in Form von Binärpaketen heruntergeladen werden. Ob damit die Beta-Phase beendet wird und auf 0.9.9 tatsächlich Version 1.0 folgt, gaben die Entwickler noch nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Matt_ 07. Mär 2006

Mh, langsam ist der Joke aber ausgelutscht ;)

chris109 06. Mär 2006

Developers! Dvelopers! Developers! ;-)

me² 06. Mär 2006

Schade :/.

chris109 06. Mär 2006

Microsoft hat bereits angekündigt, dass z.B. Halo 2 exclusiv für Visata kommen soll. Die...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Geforce GTX 1630
Nvidia bringt extralahme Grafikkarte - wegen Intel

Die Geforce GTX 1630 wird unter der Arc A380 positioniert, weshalb Nvidia einen alten Chip in stark beschnittener Form wieder aufleben lässt.

Geforce GTX 1630: Nvidia bringt extralahme Grafikkarte - wegen Intel
Artikel
  1. Displays: Sony baut 4K-Monitor mit KVM-Switch im Playstation-Stil
    Displays
    Sony baut 4K-Monitor mit KVM-Switch im Playstation-Stil

    Sonys Inzone M9 kann mittels HDMI 2.1 und Displayport an PCs und Konsolen angeschlossen werden. Die Kombination aus 4K und 144 Hz ist selten.

  2. TADF Technologie: Samsung kauft Cynora in Bruchsal und entlässt alle
    TADF Technologie
    Samsung kauft Cynora in Bruchsal und entlässt alle

    Der Cynora-Chef wollte das deutsche Start-up zum Einhorn entwickeln. Nun wurden die Patente und die TADF-Technologie von Samsung für 300 Millionen Dollar gekauft und das Unternehmen zerschlagen.

  3. Return to Monkey Island: Gameplay-Trailer zeigt neuen Guybrush Threepwood
    Return to Monkey Island
    Gameplay-Trailer zeigt neuen Guybrush Threepwood

    Das dürfte nicht nur für Begeisterung sorgen: Erstmals ist Gameplay aus dem nächsten Monkey Island zu sehen - und die Hauptfigur.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PNY RTX 3080 12GB günstig wie nie: 929€ • MindStar (MSI RX 6700 XT 499€, G.Skill DDR4-3600 32GB 165€, AMD Ryzen 9 5900X 375€) • Nur noch heute: NBB Black Week • Top-TVs bis 53% Rabatt • Top-Gaming-PC mit AMD Ryzen 7 RTX 3070 Ti 1.700€ • Samsung Galaxy S20 FE 5G 128GB 359€ [Werbung]
    •  /