AMD beschleunigt Dual-Core-Opteron auf 2,6 GHz

Opteron 885, 285 und 185 - drei neue Modelle vorgestellt

AMD beschleunigt den Dual-Core-Opteron auf 2,6 GHz und kündigt drei neue Modelle seines Server-Chips an. Die Chips sind laut AMD derzeit nicht nur die schnellsten x86-Prozessoren, sie sollen zugleich besonders energieeffizient arbeiten, also weniger Strom pro Leistung verbrauchen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Top-Modell in der Reihe ist der Dual-Core-Opteron mit der Modellnummer 885, der in Systemen mit bis zu acht Prozessoren eingesetzt werden kann. Da er zwei Kerne mitbringt, lassen sich so Systeme mit bis zu 16 Prozessorkernen bauen. Der Opteron 285 ist ebenfalls mit zwei Kernen ausgestattet und läuft wie das Modell 885 mit 2,6 GHz. Er kann aber nur in Systemen mit maximal zwei Prozessoren eingesetzt werden.

Stellenmarkt
  1. Auditorin / Auditor (w/m/d) für Informationssicherheit
    Präsidium Technik, Logistik, Service der Polizei, Stuttgart
  2. Manager (m/w/d) Information Security Management
    Eurowings Aviation GmbH, Köln
Detailsuche

Während die beiden Modelle 885 und 285 ab sofort ausgeliefert werden, wird das Modell 185 noch etwas auf sich warten lassen. Der Chip für Server und Workstation mit einer CPU soll in den nächsten 30 Tagen auf den Markt kommen und ebenfalls mit 2,6 GHz laufen.

Als einer der ersten Server-Hersteller will IBM die neuen Chips im BladeCenter LS20 und dem Server e326m sowie der IntelliStation A Pro verbauen. Auch Sun und HP haben entsprechende Server angekündigt.

AMD bietet den Opteron 885 ab sofort zum Listenpreis von 2.149,- US-Dollar an, der Opteron 285 soll 1.051 US-Dollar kosten. Für den Opteron 185 macht AMD noch keine Preisangabe.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


iuiok 06. Mär 2006

Du bist mein Held. Im Artikel stand zuerst statt Leistung an der Stelle Watt: "also...

andreasm 06. Mär 2006

Ein Widerstand mit 0 Ohm geht mit Supraleitern sogar :) Kostet nur sau viel ;)

aFFenTango 06. Mär 2006

Manchmal liest man bei GOLEM nettes, manchmal kurzweiliges informatives und manchmal...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Unix-Nachfolger
Plan 9 sollte bessere Audio-Kompression bekommen als MP3

Die Entwicklung der Audio-Kompression und die schwierige MP3-Patentsituation hätte ohne das Nein eines Anwalts wohl anders ausgesehen.

Unix-Nachfolger: Plan 9 sollte bessere Audio-Kompression bekommen als MP3
Artikel
  1. Probefahrt mit Toyota bZ4X: Starker Auftritt mit kleinen Schwächen
    Probefahrt mit Toyota bZ4X
    Starker Auftritt mit kleinen Schwächen

    Das erste Elektroauto von Toyota kommt spät - und weist trotzdem noch Schwachpunkte auf. Der Hersteller verspricht immerhin schnelle Abhilfe.
    Ein Bericht von Franz W. Rother

  2. Hermit: Google analysiert italienischen Staatstrojaner
    Hermit
    Google analysiert italienischen Staatstrojaner

    Der Staatstrojaner einer italienische Firma funktioniert sogar in Zusammenarbeit mit dem ISP. Dafür braucht es nicht zwingend ausgefallene Exploits.

  3. Vision, Disruption, Transformation: Populäre Denkfehler in der Digitalisierung
    Vision, Disruption, Transformation
    Populäre Denkfehler in der Digitalisierung

    Der Essay Träge Transformation hinterfragt Schlagwörter des IT-Managements und räumt mit gängigen Vorstellungen auf. Die Lektüre ist aufschlussreich und sogar lustig.
    Eine Rezension von Ulrich Hottelet

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Prime Video: Filme leihen 0,99€ • Alternate: Gehäuse & Co. von Fractal Design • Nur noch heute: 16.000 Artikel günstiger bei MediaMarkt • MindStar (Samsung 970 EVO Plus 250GB 39€) • Hori RWA 87,39€ • Honor X7 128GB 150,42€ • Phanteks Eclipse P200A + Glacier One 280 157,89€ [Werbung]
    •  /