Abo
  • Services:
Anzeige

Jamba: Flatrate für Musikdownloads zur CeBIT

Klingelton-Anbieter will ganze Musikstücke verkaufen

Ein Musikportal mit Flatrate will der Klingelton-Anbieter Jamba in Kürze starten. Über das Portal soll es möglich sein, während der Abo-Laufzeit unbegrenzt Musiktitel herunterzuladen, ähnlich wie bei Napster oder Real Networks. Das sagte Unternehmenschef Markus Berger-de León der Wirtschaftswoche.

Jamba will sein Portal in dieser Woche auf der CeBIT 2006 in Hannover vorstellen. Für eine Pauschalgebühr von monatlich 15,- Euro sollen Kunden beliebig viele Titel auf UMTS-Handys wie auch PCs herunterladen können. Jamba will so vor allem Apples iTunes angreifen. Apple verkauft Songs für je 99 Cent, aber andere wie Napster warten auch hier zu Lande mit Abo-Modellen auf.

Anzeige

Mit einer speziellen Software will Jamba dafür sorgen, dass die Titel bereits während des Ladens angehört werden können. Zum Start sollen nach den Angaben des Jamba-Chefs 250.000 Musiktitel aller großen Labels zur Verfügung stehen, bis zum Jahresende soll sich die Zahl der verfügbaren Titel auf eine Million erhöhen. Zudem wolle das Unternehmen eigene Musik-Handys herausbringen, die dem Apple-iPod Konkurrenz machen sollen.


eye home zur Startseite
Der Allemacher 07. Mär 2006

Er sprach von CDs, nicht von Un-CDs ...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  2. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  3. Volkswagen Zubehör GmbH, Dreieich bei Frankfurt am Main
  4. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-55%) 17,99€
  2. 6,99€
  3. (-8%) 45,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  2. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  3. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  4. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  5. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  6. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  7. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  8. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On

  9. FTTH

    Bauern am Glasfaserpflug arbeiten mit Netzbetreibern

  10. BGP-Hijacking

    Traffic von Google, Facebook & Co. über Russland umgeleitet



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

  1. Re: Hass und Angst ausnutzen

    violator | 10:23

  2. Verfassungsfeind Nummer Eins.

    Sinnfrei | 10:22

  3. Re: Und wieviele der "brauch ich nicht" Antworter...

    Der Held vom... | 10:22

  4. Re: Öfters mal Skimaske tragen.

    violator | 10:20

  5. Günstige Alternative?

    Andreas.Kreuz | 10:16


  1. 09:03

  2. 17:47

  3. 17:38

  4. 16:17

  5. 15:50

  6. 15:25

  7. 15:04

  8. 14:22


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel