Abo
  • IT-Karriere:

ViewLink: KVM-Signale über 300 Meter übertragen

KVM-Extender auch für raue Umgebungen

Mit dem ViewLink-KVM-Extender will Rose Electronics die Reichweite eines Videosignals oder eines Tastatur-, Video- und Maussignals über ein Cat5-, Cat5e- oder Cat6-Kabel auf bis zu 300 m steigern.

Artikel veröffentlicht am ,

Für Videosignale stellt der ViewLink-KVM-Extender einen VGA-Port bereit, Tastatur und Maus können per PS/2 oder USB angebunden werden. Dabei soll sich die Technik besonders für Anwendungen eignen, die eine hohe Videoqualität über große Entfernungen benötigen, beispielsweise in Fernsehstudios, bei digitaler Werbetechnik und Infoterminals, in Bildungseinrichtungen, Flughäfen, Schiffen, Flugzeugen und anderen raue Umgebungen wie Fabriken und Produktionsanlagen.
Mit einem selbstregulierenden Entfernungs- und Verzögerungsausgleich soll ViewLink für eine einfache Handhabung sorgen. ViewLink konfiguriert sich von Anfang an für eine optimale Leistung und setzt diese Selbstregulierung laufend fort. Videoauflösungen werden bis zu 1.600 x 1.200 Pixel bei 60 Hz unterstützt. Dual-User-Versionen von ViewLink ermöglichen es, einen zusätzlichen Monitor oder einen kompletten KVM-Arbeitsplatz am Aufstellungsort des Computers einzurichten, um die Zugriffsmöglichkeiten für lokale und entfernte Benutzer zu erweitern.

Stellenmarkt
  1. Pohl Verwaltungs- und Beteiligungs GmbH & Co. KG, Düren
  2. ITERGO Informationstechnologie GmbH, Hamburg

Die Firmware von ViewLink ist in einem Flash-ROM gespeichert, damit zukünftige Aktualisierungen der Produktsoftware leicht heruntergeladen und installiert werden können. Auf diesem Weg sollen in Zukunft voll funktionsfähige USB-Ports, serielle Ports und Audiofunktionen über große Entfernungen unterstützt werden.

In Verbindung mit einem KVM-Switch von Rose soll ViewLink zudem flexible Lösungen unterstützen, bei denen über eine strukturierte Verkabelung auf eine unbegrenzte Anzahl CPUs, Server, serielle Geräte und Steckdosen im Rechenzentrum zugegriffen werden kann.

Rose Electronics zeigt ViewLink auf der CeBIT 2006 in Halle 14, Stand G.04.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 14,97€
  2. 107,00€ (Bestpreis!)
  3. 419,00€
  4. 79,00€

Folgen Sie uns
       


Sony Xperia 1 - Test

Das Xperia 1 eignet sich dank seines breiten OLED-Displays hervorragend zum Filmeschauen. Im Test zeigt Sonys neues Smartphone aber noch weitere Stärken.

Sony Xperia 1 - Test Video aufrufen
In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
    Google Maps in Berlin
    Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

    Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
    Von Andreas Sebayang

    1. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
    2. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich
    3. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps

      •  /