• IT-Karriere:
  • Services:

Aldi-Notebook mit AMD Turion64 und Breitbild für 999 Euro

ATI Mobility Radeon Xpress 200 M und ein GByte RAM

Aldi bringt mit dem MD 97300 erstmals ein preisgünstiges Notebook mit AMDs Turion64 ML-32 auf den Markt. Der Prozessor arbeitet mit einer Taktfrequenz von 1,8 GHz. Das Gerät verfügt über ein 15,4-Zoll-Breitbild-Display mit einer Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln.

Artikel veröffentlicht am ,

Für die Grafikausgabe sorgt ATIs Mobility Radeon Xpress 200 M, dessen Grafikkern sich bis zu 128 MByte des mit einem GByte gut bemessenen Hauptspeichers reservieren kann. Die Grafikleistung wird anspruchsvolle Spieler nicht zu Begeisterungsstürmen veranlassen - für Büroanwendungen reicht sie aber natürlich aus. Der Hauptspeicher ist nicht ausbaubar - beide Bänke sind belegt und das Board verträgt nicht mehr als ein GByte RAM.

Aldi Medion MD 97300
Aldi Medion MD 97300
Stellenmarkt
  1. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn
  2. über duerenhoff GmbH, Wien (Österreich)

Das von Medion stammende Turion64-Notebook mit der Modellnummer MD 97300 nutzt eine Samsung-Festplatte mit 100 GByte Kapazität, die mit 5.400 U/Min arbeitet. Als optisches Laufwerk wurde ein DVD/CD-Brenner mit Dual-Layer-Unterstützung verbaut. Es stammt von LG und liest und beschreibt DVD-R, DVD±DL, DVD+R, DVD-RW, DVD-RAM, DVD+RW, CD-R sowie CD-RW.

Erweitert werden kann das Gerät per PC-Card-Steckplatz (PCMCIA Typ II). Als externe Lösung in Form einer PC-Card ist ein Hybrid-DVB-T-Empfänger im Lieferumfang enthalten, der auch analoges Fernsehen und UKW-Radio empfangen kann. Eine Antenne wird mitgeliefert. Ein integrierter Speicherkartenleser verarbeitet die Formate SD, MMC, Memory Stick und die Pro-Ausführung des Memory Sticks.

Zu den weiteren Schnittstellen zählen unter anderem 54-Mbps-WLAN (IEEE 802.11b/g), Fast-Ethernet, ein internes Modem, dreimal USB 2.0, einmal Firewire 400, analoger 6-Kanal-Sound, ein digitaler Sound-Ausgang (SPDIF) sowie ein VGA- und Fernseh-Ausgang. Neben einem Stereolautsprecherpaar ist auch ein Subwoofer in das Notebook integriert.

Als Betriebssystem dient Microsofts Windows XP Home Edition samt Service Pack 2 (SP2). Zur weiteren Software gehören Microsoft Works 8.5, der MS-Flugsimulator 2004, die Multimedia-Anwendungen PowerDVD 6, PowerDirector 4.0 SE, PowerCinema, PowerProducer 3 und Medi@Show sowie Nero Burning ROM 6 OEM, Nero Recode 2 SE, WISO Mein Geld Professional 2006, Magix, Skype, ein vorinstallierter DivX-Codec, die AOL-Einwahlsoftware in der Version 9.0 und die Anti-Virenlösung eTrust.

Im Lieferumfang sind auch noch eine optische Notebook-USB-Scroll-Maus, eine Sprechgarnitur, eine Funkfernbedienung und eine Tragetasche enthalten. Zum Gewicht und zu den Abmessungen wurden keine Angaben gemacht. Wie viele Stunden der Lithium-Ionen-Akku durchhält, teilte Aldi leider auch nicht mit.

Inklusive 36 Monaten Garantie sowie ganzjähriger Service-Hotline kostet das Notebook bei Aldi 999,- Euro. Es soll am 8. März 2006 bei Aldi-Nord erscheinen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,99€ (Release: 25. Juni)
  2. 699€ (Vergleichspreis 844€)
  3. (u. a. Samsung Galaxy Smartphones günstiger, Beauty-Bestseller von L'Oreal Men Expert und Garnier...

Soso 04. Dez 2007

ich kann dazu nur sagen, das ich mal einen AMD K5 mit 99 Mhz hatte, zu damaligen Zeiten...

Guldan 17. Mai 2007

Hallo, über ein Jahr ist vergangen, Zeit die erste Bilanz zu ziehen. Mit dem Notebook bin...

m.oppitz 16. Mär 2006

Wo steht es SE und wieso ist SE schlecht. Was heißt denn SE? Servus

Finchen 12. Mär 2006

Ich auch! ^^ Eben! Athlon ist vielleicht schlecht, aber der Turion ist gut! Auch in...

Finchen 12. Mär 2006

Es gibt 4 Gruppen von PC/NB-Nutzern: *Home *Business *Gaming *Media Center Normale...


Folgen Sie uns
       


Eichrechtskonforme Ladesäule von Allego getestet

Spezielle Module erlauben eine eichrechtskonforme Nutzung von Ladesäulen. Doch sie stellen ein Sicherheitsrisiko dar.

Eichrechtskonforme Ladesäule von Allego getestet Video aufrufen
5G: Neue US-Sanktionen sollen Huawei in Europa erledigen
5G
Neue US-Sanktionen sollen Huawei in Europa erledigen

Die USA verbieten ausländischen Chipherstellern, für Huawei zu arbeiten und prompt fordern die US-Lobbyisten wieder einen Ausschluss in Europa.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Android Huawei bringt Smartphone mit großem Akku für 150 Euro
  2. Android Huawei stellt kleines Smartphone für 110 Euro vor
  3. Global Analyst Summit Huaweis "gegenwärtiges Ziel ist, zu überleben"

Energieversorgung: Wasserstoff-Fabrik auf hoher See
Energieversorgung
Wasserstoff-Fabrik auf hoher See

Um überschüssigen Strom sinnvoll zu nutzen, sollen in der Nähe von Offshore-Windparks sogenannte Elektrolyseure installiert werden. Der dort produzierte Wasserstoff wird in bestehende Erdgaspipelines eingespeist.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. Industriestrategie EU plant Allianz für sauberen Wasserstoff
  2. Energie Dieses Blatt soll es wenden
  3. Energiewende Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze

Realme X50 Pro im Test: Der Oneplus-Killer
Realme X50 Pro im Test
Der Oneplus-Killer

Oneplus bezeichnete sich einst als "Flagship-Killer", mittlerweile stellt sich die Frage, wer hier für wen gefährlich wird: Das X50 Pro des Schwesterunternehmens Realme ist ein wahrer "Oneplus-Killer".
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Astro Slide Neues 5G-Smartphone mit aufschiebbarer Tastatur
  2. Galaxy S20 Ultra im Test Samsung beherrscht den eigenen Kamerasensor nicht
  3. Red Magic 5G Neues 5G-Gaming-Smartphone kommt mit 144-Hz-Display

    •  /