• IT-Karriere:
  • Services:

Die besten Erweiterungen für Firefox 1.5 gekürt

Insgesamt wurden zehn Firefox-Erweiterungen prämiert

Die Mozilla-Stiftung hat in einem nun beendeten Wettbewerb die besten Erweiterungen für den Browser Firefox 1.5 bestimmt. Die drei Wettbewerbsgewinner werden mit einem Alienware-PC und Firefox-Fanpaket belohnt, während acht weitere Erweiterungsprogrammierer einen iPod Nano samt Buch und ebenfalls das Firefox-Fanpaket erhalten.

Artikel veröffentlicht am ,

Als beste Erweiterung wurde Reveal von Michael Wu ausgezeichnet. Die Firefox-Erweiterung zeigt alle zuvor besuchten Webseiten in einer Miniaturansicht, um frühere Webseiten leichter zu finden, und bringt eine Lupe für Firefox mit. In der Kategorie "beste Erweiterung für Firefox 1.5" gewann Firefox Showcase von Josep del Rio, um mit Hilfe von Miniaturbildchen die Übersicht über mehrere geöffnete Webseiten zu behalten und darüber zu diesen zu wechseln.

Inhalt:
  1. Die besten Erweiterungen für Firefox 1.5 gekürt
  2. Die besten Erweiterungen für Firefox 1.5 gekürt

Die dritte Hauptsieger-Kategorie enthält die beste "aktualisierte Erweiterung" für Firefox 1.5, in der Chris Pedericks Web Developer ausgewählt wurde. Die Erweiterung bringt zahlreiche Werkzeuge für Webdesigner, um ihnen die Arbeit beim Gestalten von Webseiten zu erleichtern. Die drei Sieger des Firefox-Wettbewerbs erhalten als Belohnung je einen "Alienware Aurora 7500 Firefox Edition"-Computer und ein Firefox-Fanpaket mit T-Shirt, Baseball-Mütze und Laptop-Tasche.

Darüber hinaus wurden weitere acht prämierte Firefox-Erweiterungen in vier Kategorien ausgezeichnet, so dass sich acht Entwickler über einen iPod Nano, O'Reilly-Bücher und das genannte Firefox-Fanpaket freuen können. In der Kategorie "Innovation" gewann als neue Erweiterung Viamatic foXpose von Vivek Jishtu, mit der sich mit einem Klick alle offenen Webseiten präsentieren. Als aktualisierte Erweiterung konnte in dieser Kategorie der RSS- und Atom-Feed-Aggregator Sage von Peter Andrews punkten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Die besten Erweiterungen für Firefox 1.5 gekürt 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-67%) 19,99€
  2. 17,99€
  3. 39,99€ (PS4), 39,77€ (Xbox One), 39,71€ (Switch)
  4. (u. a. Die Sims 4 für 9,99€, Inselleben für 19,99€, An die Uni! für 19,99€, Vampire für...

Fizzz 07. Mär 2006

Weil ich eine Extension weniger laden muß, und auf bereits integrierte Funktionen...

xXXXx 06. Mär 2006

weil dir die meinung anderer eute nicht gefällt, sollen sie die fresse halten? was bistn...

Imperator_A 06. Mär 2006

*atom rofl* "Schweig! Die Worte aus deinem Munde sprechen die Sprache der widerwärtigen...

g.e.l.aechter 04. Mär 2006

Warum ? * Autosave fuer xpi's beim installieren * Beim Install "disable delay...

IFlo 03. Mär 2006

Also die Erweiterung gefällt mir wirklich gut! Soltet ihr wirklich mal ausprobieren! Sie...


Folgen Sie uns
       


Rahmenloser TV von Samsung (CES 2020)

Der fast unsichtbare Rand des Q950TS hat anscheinend nicht nur Vorteile.

Rahmenloser TV von Samsung (CES 2020) Video aufrufen
Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


    Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
    Galaxy Z Flip im Hands-on
    Endlich klappt es bei Samsung

    Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
    Ein Hands on von Tobias Költzsch

    1. Faltbares Smartphone Schutzfasern des Galaxy Z Flip möglicherweise wenig wirksam
    2. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
    3. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+

    Leistungsschutzrecht: Drei Wörter sollen ...
    Leistungsschutzrecht
    Drei Wörter sollen ...

    Der Vorschlag der Bundesregierung für das neue Leistungsschutzrecht stößt auf Widerstand bei den Verlegerverbänden. Überschriften mit mehr als drei Wörtern und Vorschaubilder sollen lizenzpfichtig sein. Dabei wenden die Verlage einen sehr auffälligen Argumentationstrick an.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein
    2. Leistungsschutzrecht Französische Verlage reichen Beschwerde gegen Google ein
    3. Leistungsschutzrecht Französische Medien beschweren sich über Google

      •  /