Spieletest: SWAT 4 - Polizeiaktion gegen Stetchkov-Syndikat

SWAT 4 - The Stetchkov Syndicate
SWAT 4 - The Stetchkov Syndicate
Zu den neuen Waffen gehören unter anderem ein Colt AR (Accurized Rifle, Präzisionsgewehr), das ein Zwischending aus Sturm- und Scharfschützengewehr darstellt. Außerdem sind zwei neue Maschinenpistolen, zwei Pistolen, eine verbesserte Version des Tasers und ein Granatwerfer dabei, der die bekannten Gas-, Blend- und Stingergranaten verschießt. Zur taktischen Ausrüstung sind Nachtsichtgeräte, Leuchtstäbe und Munitionstaschen hinzugekommen.

Stellenmarkt
  1. Coach für PC- und Medienkompetenz (m/w/d)
    Caritasverband für die Stadt Bonn e. V., Bonn
  2. Auditorin / Auditor (w/m/d) für Informationssicherheit
    Präsidium Technik, Logistik, Service der Polizei, Stuttgart
Detailsuche

Eine wesentliche Neuerung des Mehrspielermodus ist, dass nun am kooperativen Spiel bis zu zehn Spieler teilnehmen können. Diese teilen sich in zwei Teams à fünf Spieler auf und können auch unterschiedliche Einstiegspunkte wählen. Im Original stand nur ein einziges fünfköpfiges Team zur Verfügung.

SWAT 4 - The Stetchkov Syndicate
SWAT 4 - The Stetchkov Syndicate
Neu im Multiplayer-Modus ist auch eine integrierte Sprachkommunikation, die es Spielern erlaubt, miteinander zu sprechen, ohne dabei auf externe Software wie Teamspeak zurückgreifen zu müssen. Weiterhin gibt es einen neuen Spielmodus "Smash & Grab" und erweiterte Statistiken mit einem Rankingsystem.

An der Physik-Engine, insbesondere am Verhalten der Pendeltüren, die immer nur bis maximal 90 Grad aufschwingen können, hat sich leider nichts geändert. Auch die Beleuchtung kann nach wie vor nicht mittels Lichtschalter oder dem Ausschießen von Lampen verändert werden.

Golem Karrierewelt
  1. Blender Grundkurs: virtueller Drei-Tage-Workshop
    06.-08.09.2022, Virtuell
  2. Cinema 4D Grundlagen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    04.-06.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Erweiterung ist seit 24. Februar 2006 für durchschnittlich 18 Euro im Handel erhältlich.

Fazit:
Alles in allem ist "SWAT 4 - The Stetchkov Syndicate" ein rundes Add-On, denn an Einzel- und Multispieler haben die Entwickler gedacht. Der Schwierigkeitsgrad orientiert sich an den letzten Missionen des Originals und mit der Missionen übergreifenden Story wurde ein Element hinzugefügt, das einige Spieler sicher vermisst haben. [Von Alexander Vock]

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Spieletest: SWAT 4 - Polizeiaktion gegen Stetchkov-Syndikat
  1.  
  2. 1
  3. 2


Keeeevin 16. Nov 2006

Also ich finde das Spiel eigentlich ziemlich geil, abgesehen davon,dass mein PC VIEL zu...

Dein... 12. Mär 2006

Man sod ruhig sei wenn man koi AhNuNg hat !!!

adba 08. Mär 2006

Stimmt... jetzt wo dus schreibst... hab ja selber eine nVidia und ha das gleiche Problem ;-)

swat_de 05. Mär 2006

Das Expansion pack wir dort für 19.99$ angeboten, mich würde interessieren ob bereits...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Franziska Giffey
Deepfake von Klitschko täuscht Berlins Bürgermeisterin

Berlins Regierende Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) hat per Videokonferenz mit einem Deepfake von Vitali Klitschko gesprochen. Der Betrug flog auf.

Franziska Giffey: Deepfake von Klitschko täuscht Berlins Bürgermeisterin
Artikel
  1. Datenpanne: IT-Mitarbeiter verliert USB-Stick mit Meldedaten einer Stadt
    Datenpanne
    IT-Mitarbeiter verliert USB-Stick mit Meldedaten einer Stadt

    Die Tasche mit dem USB-Stick wurde über in ihr ebenfalls enthaltene Smartphone geortet und gefunden.

  2. Hollywood und das Internet: Sind wir schon drin?
    Hollywood und das Internet
    Sind wir schon drin?

    Die neue Dokuserie Web of Make Believe taucht auf Netflix in die Untiefen des Internets ein. So realistisch hat Hollywood das Netz jahrzehntelang nicht thematisiert.
    Von Peter Osteried

  3. Logistik: Post will mit Solarschiff Pakete in Berlin verteilen
    Logistik
    Post will mit Solarschiff Pakete in Berlin verteilen

    Die Post will Pakettransporte von der Straße aufs Wasser verlagern. Das erste der Schiffe wird mit Solarstrom betrieben. In Zukunft sollen sie autonom fahren.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MSI 323CQRDE (WQHD, 165 Hz) 399€ • LG OLED 48C17LB 919€ • Samsung 980 PRO (PS5-komp.) 2 TB 234,45€ • Apple HomePod Mini 84€ • 16.000 Artikel günstiger bei Media Markt • MindStar (u. a. AMD Ryzen 7 5700G 239€, Samsung 970 EVO Plus 250 GB 39€ und Corsair Crystal 680X RGB 159€) [Werbung]
    •  /