Ein VGA-Ausgang zum Spielen und Arbeiten auf drei Monitoren

Externe Erweiterung "TripleHead2Go" für Spiele-PCs und Workstations

Mit seiner externen Hardware "TripleHead2Go" erlaubt es Matrox nun, mit einem VGA-Ausgang drei Bildschirme getrennt anzusteuern. Anders als noch beim DualHead2Go richtet sich Matrox dabei auch an Besitzer von Spiele-PCs.

Artikel veröffentlicht am ,

TripleHead2Go
TripleHead2Go
Matrox klassifiziert seine Produkte DualHead2Go und TripeHead2Go als Grafik-Erweiterungsmodule bzw. als GXM (Graphics eXpansion Modules). Technisch unterscheiden sich DualHead2Go und TripeHead2Go nur wenig - beide generieren aus einem höher auflösenden VGA-Signal einer vorhandenen Grafikkarte getrennte Display-Ansteuerungen.

Inhalt:
  1. Ein VGA-Ausgang zum Spielen und Arbeiten auf drei Monitoren
  2. Ein VGA-Ausgang zum Spielen und Arbeiten auf drei Monitoren

Matrox zufolge werden dabei die Pixel weder addiert, verformt noch skaliert. Beim TripeHead2Go lassen sich drei Bildschirme ansteuern und ergeben so eine kombinierte Bildschirmarbeitsfläche von bis zu 3.840 x 1.024 Pixeln.

Die für die TripleHead2Go-Funktion benötigte Matrox-Software erfordert Windows 2000 und Windows XP. Für das Betriebssystem und somit für alle Softwareapplikationen und Spiele wird dabei jeweils nur ein riesiger Bildschirm angesteuert. Dessen Fensterverwaltung über drei virtuelle Bildschirme übernimmt eine Software von Matrox.

Bei der Ausgabe werden dank des Erweiterungsmoduls aus dem großen Bildschirm mit seinen drei virtuellen Bildschirmen dann drei getrennte Bildausgaben mit je 640 x 480 bis max. je 1.280 x 1.024 Bildpunkten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Ein VGA-Ausgang zum Spielen und Arbeiten auf drei Monitoren 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Theater Gyml 18. Sep 2008

Hallo Thomas Wir haben das selbe Problem, und zwar brauchen wir fur unsere Freie...

[xXx] 28. Jul 2007

Allso das kann ja praktisch auch garnicht gehen, wen du z.B 3 Spiele gleichzeitig...

Viech 27. Mär 2006

Mich würd' mal interessieren, wieviel Gigaherz ich brauch..

schmunzel 04. Mär 2006

was hat das mit KRANK zu tun wenn jemand seinen Hobby nachgeht???? 3 Rechner reichen...

MadMadeMike 03. Mär 2006

Zeig mir dann mal Surround Gaming, Multi-Board-/Multi-Chip-3D... Es geht nicht, zwei...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Zum Tod von Sir Clive Sinclair
Der ewige Optimist

Mit Clive Sinclair ist einer der IT-Pioniere Europas gestorben. Der Brite war viel mehr als nur der Unternehmer, der mit den preiswerten ZX-Heimrechnern die Mikrocomputer-Revolution vorantrieb.
Ein Nachruf von Martin Wolf

Zum Tod von Sir Clive Sinclair: Der ewige Optimist
Artikel
  1. Chiphersteller: Infineon eröffnet automatisierte Chipfabrik in Österreich
    Chiphersteller
    Infineon eröffnet automatisierte Chipfabrik in Österreich

    Der deutsche Konzern Infineon wird viel Geld in die Forschung von 300-mm-Thin-Wafern stecken. Das Werk in Villach ist das größte im Land.

  2. Bürosuite: Kaufversion von Microsoft Office 2021 kommt im Oktober
    Bürosuite
    Kaufversion von Microsoft Office 2021 kommt im Oktober

    Wer Office nicht abonnieren, sondern kaufen will, kann ab 5. Oktober 2021 die neue Version Office 2021 erwerben.

  3. iPhone 13: Neue Benchmark-Ergebnisse für Apples A15 Bionic
    iPhone 13
    Neue Benchmark-Ergebnisse für Apples A15 Bionic

    Ergebnisse des Geekbench-Benchmarks zeigen, dass das iPhone 13 Pro wie erwartet im GPU-Bereich deutlich zugelegt hat.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MM Breaking Deals mit Club-Rabatten (u. a. Samsung 65" QLED (2021) 1.189,15€) • WD Black SN750 1TB 96,99€ • Amazon Exklusives in 4K-UHD (u. a. Zombieland 1 & 2 29,99€) • Alternate (u. a. Netgear-Repeater 26,90€) • iPhone 12 Pro 256GB 989€ [Werbung]
    •  /