Abo
  • Services:

Ein VGA-Ausgang zum Spielen und Arbeiten auf drei Monitoren

Externe Erweiterung "TripleHead2Go" für Spiele-PCs und Workstations

Mit seiner externen Hardware "TripleHead2Go" erlaubt es Matrox nun, mit einem VGA-Ausgang drei Bildschirme getrennt anzusteuern. Anders als noch beim DualHead2Go richtet sich Matrox dabei auch an Besitzer von Spiele-PCs.

Artikel veröffentlicht am ,

TripleHead2Go
TripleHead2Go
Matrox klassifiziert seine Produkte DualHead2Go und TripeHead2Go als Grafik-Erweiterungsmodule bzw. als GXM (Graphics eXpansion Modules). Technisch unterscheiden sich DualHead2Go und TripeHead2Go nur wenig - beide generieren aus einem höher auflösenden VGA-Signal einer vorhandenen Grafikkarte getrennte Display-Ansteuerungen.

Inhalt:
  1. Ein VGA-Ausgang zum Spielen und Arbeiten auf drei Monitoren
  2. Ein VGA-Ausgang zum Spielen und Arbeiten auf drei Monitoren

Matrox zufolge werden dabei die Pixel weder addiert, verformt noch skaliert. Beim TripeHead2Go lassen sich drei Bildschirme ansteuern und ergeben so eine kombinierte Bildschirmarbeitsfläche von bis zu 3.840 x 1.024 Pixeln.

Die für die TripleHead2Go-Funktion benötigte Matrox-Software erfordert Windows 2000 und Windows XP. Für das Betriebssystem und somit für alle Softwareapplikationen und Spiele wird dabei jeweils nur ein riesiger Bildschirm angesteuert. Dessen Fensterverwaltung über drei virtuelle Bildschirme übernimmt eine Software von Matrox.

Bei der Ausgabe werden dank des Erweiterungsmoduls aus dem großen Bildschirm mit seinen drei virtuellen Bildschirmen dann drei getrennte Bildausgaben mit je 640 x 480 bis max. je 1.280 x 1.024 Bildpunkten.

Ein VGA-Ausgang zum Spielen und Arbeiten auf drei Monitoren 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 297€ + Versand oder Abholung im Markt
  2. (u. a. HP Pavilion Gaming 32 HDR für 369€ + Versand - Bestpreis!)
  3. 699€ + Versand (PCGH-Preisvergleich ab 755€)
  4. (u. a. Oculus Go 32GB/64 GB für 149,90€/199,90€ inkl. Versand - Bestpreis!)

Theater Gyml 18. Sep 2008

Hallo Thomas Wir haben das selbe Problem, und zwar brauchen wir fur unsere Freie...

[xXx] 28. Jul 2007

Allso das kann ja praktisch auch garnicht gehen, wen du z.B 3 Spiele gleichzeitig...

Viech 27. Mär 2006

Mich würd' mal interessieren, wieviel Gigaherz ich brauch..

schmunzel 04. Mär 2006

was hat das mit KRANK zu tun wenn jemand seinen Hobby nachgeht???? 3 Rechner reichen...

MadMadeMike 03. Mär 2006

Zeig mir dann mal Surround Gaming, Multi-Board-/Multi-Chip-3D... Es geht nicht, zwei...


Folgen Sie uns
       


Geräuschunterdrückung Sony WH-1000 Serie im Vergleich

Sonys neuer ANC-Kopfhörer aus der WH-1000 Serie bringt eine nochmals verbesserte Geräuschunterdrückung. Wir haben das neue Modell WH-1000XM3 gegen das Vorgängermodell WH-1000XM2 antreten lassen. In leisen Umgebungen hat der WH-1000XM2 noch ein recht stark vernehmbares Grundrauschen, beim WH-1000XM3 gibt es das nicht mehr.

Geräuschunterdrückung Sony WH-1000 Serie im Vergleich Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
Mars Insight
Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
  3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

    •  /