Australien: Nutzer sollen Kopierschutz umgehen dürfen

Ausschuss des australischen Parlaments legt Studie vor

Die australische Regierung sollte Rechteverwertern wesentlich weniger Schutz für ihre DRM-Techniken gewähren. Das ist das Ergebnis einer Studie, die ein Ausschuss des australischen Parlaments den Abgeordneten vorgelegt hat. Die Empfehlungen widersprechen damit in vielen Punkten der gängigen Praxis in der EU und den USA.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Ausschuss empfiehlt zum einen zu klären, welche digitalen Güter überhaupt mit "Schutzmaßnahmen" beschränkt werden dürfen. Zum anderen schlägt er zahlreiche Ausnahmefälle vor, in denen es erlaubt sein soll, die Schutzmechanismen (technical protection measures, TPM) zu umgehen.

Inhalt:
  1. Australien: Nutzer sollen Kopierschutz umgehen dürfen
  2. Australien: Nutzer sollen Kopierschutz umgehen dürfen

Anlass für den Bericht ist, dass Australien sich durch ein Handelsabkommen mit den USA verpflichtet hat, ein Gesetz zu verabschieden, das TPM unter den Schutz des Gesetzes stellt. So wie in der EU und den USA soll es weitgehend verboten sein, Schutzmaßnahmen, wie etwa den Kopierschutz auf CDs oder DVDs, zu umgehen. Diese Vorgaben des Handelsabkommens waren von Verbraucherschützern und Bürgerrechtlern heftig kritisiert worden, da es in der EU und den USA von diesen Regeln so gut wie keine Ausnahmen gibt. Das soll nun in Australien anders werden.

So empfiehlt der Ausschuss, TPM nur dann gesetzlich zu privilegieren, wenn urheberrechtlich geschützte Werke betroffen sind. Das würde zum Beispiel ausschließen, Werke, deren Schutzfrist ausgelaufen ist, mit Hilfe von DRM-Technologien zu kontrollieren - so zum Beispiel Shakespeares Werke in eBook-Form, die bisher in vielen Fällen kopiergeschützt ausgeliefert werden.

In Deutschland und den USA ist es dagegen ohne weiteres möglich, auch Werke, die nicht urheberrechtlich geschützt sind, mit DRM zu kodieren. Auch bei solchen Werken wäre es Nutzern verboten, diese Schutzmaßnahmen zu umgehen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Australien: Nutzer sollen Kopierschutz umgehen dürfen 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Bibabuzzelmann 13. Dez 2006

Das war kein Bier, das war Pisse du Depp *g

sexy 18. Apr 2006

Ich biete mich als einziger deutscher an erbgut weiter zu geben und zwar um sonst alle...

copyleft 03. Mär 2006

Nun ja, http://de.wikipedia.org/wiki/Geistiges_Eigentum also die Definition ist schon mal...

Große Kolaboration 03. Mär 2006

Australischer Staatsbüger zu werden.

star 03. Mär 2006

wär mir neu das die australier umsonst arbeiten... sicher darf jeder künstler was für...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Waffensystem Spur
Menschen töten, so einfach wie Atmen

Soldaten müssen bald nicht mehr um ihr Leben fürchten. Wozu auch, wenn sie aus sicherer Entfernung Roboter in den Krieg schicken können.
Ein IMHO von Oliver Nickel

Waffensystem Spur: Menschen töten, so einfach wie Atmen
Artikel
  1. OpenBSD, TSMC, Deathloop: Halbleiterwerk für Automotive-Chips in Japan bestätigt
    OpenBSD, TSMC, Deathloop
    Halbleiterwerk für Automotive-Chips in Japan bestätigt

    Sonst noch was? Was am 15. Oktober 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  2. Whatsapp: Vater bekommt wegen eines Nacktfotos Ärger mit Polizei
    Whatsapp
    Vater bekommt wegen eines Nacktfotos Ärger mit Polizei

    Ein Vater nutzte ein 15 Jahre altes Nacktfoto seines Sohnes als Statusfoto bei Whatsapp. Nun läuft ein Kinderpornografie-Verfahren.

  3. Pornoplattform: Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben
    Pornoplattform
    Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben

    Xhamster ist und bleibt Heimat für zahlreiche rechtswidrige Inhalte. Doch ohne zu wissen, wer profitiert, wusste man bisher auch nicht, wer verantwortlich ist.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bis 21% auf Logitech, bis 33% auf Digitus - Cyber Week • Crucial 16GB Kit 3600 69,99€ • Razer Huntsman Mini 79,99€ • Gaming-Möbel günstiger (u. a. DX Racer 1 Chair 201,20€) • Alternate-Deals (u. a. Razer Gaming-Maus 19,99€) • Gamesplanet Anniversary Sale Classic & Retro [Werbung]
    •  /