Abo
  • Services:

Preiswerteres Google Mini jetzt in 50.000-Dokumente-Version

Hardware-Suchmaschine für den eigenen Webserver

Google hat für Europa eine neue Google-Mini-Lösung vorgestellt, die preiswerter als ihre Vorgänger ist, allerdings auch weniger Dokumente indizieren kann. Das Gerät, das in einem 19-Zoll-Gehäuse mit einer Höheneinheit untergebracht ist, indiziert 50.000 Dokumente.

Artikel veröffentlicht am ,

Der bislang kleinste bzw. preiswerteste Google Mini erfasste 100.000 Dokumente und kostet knapp 3.000 Euro. Der Google-Mini durchsucht alle in dem spezifizierten Webserver liegenden Dateien, wobei unter anderem HTML, PDF und Microsoft-Office-Dokumente erfasst werden. Insgesamt sollen 220 Dateitypen berücksichtigt werden können, die auf der Produktseite aufgelistet werden.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Hildesheim
  2. BIOTRONIK SE & Co. KG, Berlin

Die Suche erfolgt mit einem der Google-Suchmaschine praktisch identischen Interface mit den gleichen Suchoptionen. Die Funktionen umfassen zum Beispiel eine selbst lernende Rechtschreibprüfung - allerdings nur für Suchen auf Englisch. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit der Dokumentendarstellung in HTML sowie eine Cache-Anzeige, die auch dann noch funktioniert, wenn die Dokumente selbst nicht mehr erreichbar sind.

Die Wartung erfolgt über ein Webinterface und ermöglicht beispielsweise Teilsammlungen, das Erstellen von Synonymlisten oder den Ausschluss von Dokumenten. Google Mini bietet auch die Erstellung von Fehlerberichten an und listet beispielsweise fehlerhafte Links auf, die beim Indizieren angetroffen wurden. Google Mini erfasst zudem auf Wunsch die am häufigsten verwendeten Suchbegriffe.

Der Preis des neuen Google Minis, der 50.000 Dokumente indizieren kann, liegt bei 1.999,- Euro. Wie gehabt wird auch eine 100.000er-Version für 2.995,- Euro angeboten sowie eine 200.000er-Variante für 5.995,- Euro. Die Version für 300.000 Dokumente kostet 8.995,- Euro.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  2. ab 349€

smilingrasta 03. Mär 2006

und verbrät 3 höheneinheiten, die unter umständen auch nicht für lau zu haben sind.

Whampa 03. Mär 2006

Ich vermute eher, dass die Suche erkennt, wenn du ein Wort eingibst, dass es in ähnlcher...

Whampa 03. Mär 2006

Hi, hat jemand Erfahrungen mit einem Google-Server gemacht? Unsere Berater haben für...

jojojij 03. Mär 2006

ich glaube du gehörst auch nicht zur zielgruppe, z.b. in intranets, die viele dokumente...


Folgen Sie uns
       


Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test

Das Honor 10 unterbietet den Preis des Oneplus 6 und bietet dafür ebenfalls eine leistungsfähige Ausstattung.

Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test Video aufrufen
Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  2. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren
  3. Elektromobilität Norwegische Elektrofähre ist sauber und günstig

Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
Anthem angespielt
Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

  1. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
  2. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen
  3. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen

Game Workers Unite: Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!
Game Workers Unite
Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!

Weniger Crunchtime, mehr Lunchtime: Die Gewerkschaft Game Workers Unite will gegen schlechte Arbeitsbedingungen in der Spielebranche vorgehen - auch in Deutschland.
Von Daniel Ziegener

  1. Spielebranche Neue Konsole unter dem Markennamen Intellivision geplant
  2. The Irregular Corporation PC Building Simulator verkauft sich bereits 100.000 mal
  3. Spielemarkt Download-Anteil bei Games steigt auf 42 Prozent

    •  /