Abo
  • IT-Karriere:

Pinnacle vertreibt Netzwerk-MP3-Player von Roku

Soundbridge und Soundbridge Radio unter Pinnacle-Flagge

Die Netzwerk-MP3-Player des kleinen kalifornischen Unternehmens Roku werden bald in Europa von Pinnacle Systems unter eigener Marke vertrieben. Während die "Soundbridge"-Musik vom PC/Mac oder von Internet-Radiostationen abspielt, bringt die "Soundbridge Radio" noch einen SD-Karten-Slot, ein MW/UKW-Radio und einen Funkwecker mit.

Artikel veröffentlicht am ,

Soundbridge Radio
Soundbridge Radio
Nur Internet-Radiostationen (MP3 oder WMA) können die Roku-Player alleine empfangen. Um hingegen auf im Netzwerk bzw. auf dem PC oder Mac gespeicherte Audiodaten zugreifen zu können, müssen auf Computerseite iTunes, Rhapsody, Windows Media Connect, Windows Media Player 10 oder ein UPnP-Server wie Musicmatch und Twonky Vision genutzt werden.

Stellenmarkt
  1. Finanzbehörde - Personalabteilung Freie und Hansestadt Hamburg, Hamburg
  2. Bundesgesellschaft für Endlagerung mbH (BGE), Peine

Beide Geräte können die Audioformate MP3, WMA, WAV, AIFF und ungeschütztes AAC abspielen - Ogg Vorbis fehlt in der Liste. Neben Musikdiensten, die ihre Musik mit Windows Media DRM 10 ("Janus") schützen, wird auch Real Networks Rhapsody unterstützt. Per iTunes erworbene, geschützte AAC-Musikdateien lassen sich nicht wiedergeben. Auch lassen sich geschützte WMA-Dateien nicht von SD-Card-Slot der Soundbridge Radio abspielen.

Die Nutzer können ihre Musik-, Hörspiel- und Podcast-Bibliotheken nach Titel, Künstler, Album, Komponist und Kennwort durchsuchen oder eine Ad-hoc-Liste passend zur eigenen Stimmungslage erstellen. Auch Playlisten werden unterstützt. SoundBridge bietet dynamische Music-Visualizer, Beleuchtungsstärke sowie Einstellungen für Textgrößen und soll klein genug sein, um fast überall aufgestellt zu werden.

Soundbridge
Soundbridge
Lediglich Stereo-Lautsprecher müssen bei der Soundbridge noch angeschlossen werden, entweder per optisches oder koaxiales SPDIF. Beim Pinnacle SoundBridge Radio sind die Stereo-Lautsprecher bereits ins Gehäuse integiert, das auch einen Subwoofer beinhaltet. Das Gerät dient zusätzlich als normales MW/UKW-Radio und als Funkwecker mit MP3- oder Standard-Weckton. Auf digitale Audioausgänge muss beim Soundbridge Radio verzichtet werden, es gibt nur einen Kopfhöreranschluss.

Vom Einsatzort ist die per WLAN ins Heimnetz einbindbare Soundbridge Radio daher mehr für das Schlafzimmer oder die Küche gedacht, während die Soundbridge (Modell M-1000) als Ergänzung etwa für die Stereoanlage dienen kann und WLAN sowie Ethernet bietet. Eine Fernbedienung bringen beide Geräte mit.

Die Pinnacle SoundBridge kostet rund 200,- Euro, die Pinnacle SoundBridge Radio ist mit 400,- Euro doppelt so teuer. Die in Kürze in Europa als Pinnacle-Produkte verkauften Netzwerk-MP3-Player von Roku werden auf der CeBIT 2006 gezeigt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,99€
  2. 26,99€
  3. 1,72€
  4. 4,99€

Dieter0815 03. Mär 2008

- Noxon bietet natürlich Firmware-Updates, ein Blick auf die Homepage genügt. Einspielen...

mashmash 09. Nov 2007

weiß einer ob man mittlerweile auch über itunes oder audible drm freie Hörbücher (m4b...

DerThomas 19. Mai 2006

Entgegen der ursprünglichen Meldungen unterstützen die von Pinnacle vertriebenen...

phino 04. Mär 2006

Das kann ich nachvollziehen. Aber die Alternativen Creativ bei Sound und Hauptaugge bei...

adba 03. Mär 2006

Was mich ein bissche verwundert: "Unterstützt Musikformate AAC, MP3, WAV, WMA, FLAC, Ogg...


Folgen Sie uns
       


Doom Eternal angespielt

Slayer im Kampf gegen die Höllendämonen: Doom Eternal soll noch in diesem Jahr erscheinen.

Doom Eternal angespielt Video aufrufen
Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

    •  /