• IT-Karriere:
  • Services:

Bürger-CERT warnt vor Gefahren im Netz

BSI betreibt Bürger-CERT zusammen mit der Bitkom-Tochter Mcert

Bürger hatten bislang kaum eine Möglichkeit, unabhängige Informationen von Experten zu Würmern, Viren und Softwarelücken im Internet zu finden. Mit dem Bürger-CERT will das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) Abhilfe schaffen.

Artikel veröffentlicht am , nz

Innenminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat am Donnerstag in Berlin das so genannte "Bürger-CERT" offiziell online geschaltet. Auf der neuen Website will das BSI für alle Bürger verständliche Warnungen vor Gefahren im Internet veröffentlichen.

Stellenmarkt
  1. Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie - Abteilung Zentraler Service, Berlin
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm

Das Bürger-CERT soll zeitnah vor allem Privatanwender über Sicherheitslücken und andere Gefahren aus dem Internet informieren und Lösungsansätze aufzeigen. Unter der Domain buerger-cert.de können z.B. Informationen über Gefahren durch Viren und Phishing abgerufen werden. Damit die Computernutzer rechtzeitig gewarnt werden, bietet das Bürger-CERT drei unterschiedliche Warndienste per E-Mail-Newsletter an.

Das Bürger-CERT wird gemeinsam vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) und der Bitkom-Tochtergesellschaft Mcert Deutsche Gesellschaft für IT-Sicherheit betrieben. Letztere betreibt ein ähnliches Portal mit einem Fokus auf die mittelständische Wirtschaft.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 299€ (Vergleichspreis 334,99€ inkl. Versand)
  2. (u. a. Logitech G703 Hero Lightspeed für 59€ und Logitech G512 Lightsync + G502 Hero SE + G332...
  3. 169€ (Bestpreis mit Amazon. Vergleichspreis 194,99€)
  4. 169€ (Bestpreis mit Media Markt. Vergleichspreis 194,99€)

Nachschauer 03. Mär 2006

Hmmm.... ich war eben dort und das Ding gibbet immer noch.Hat nur 'nen neuen Namen...

Konsumkind 03. Mär 2006

Ihr müsst bedenken das sich nicht jeder so gut im Internet auskennt wie ihr - für die ist...

zoc 02. Mär 2006

Ein echt grosser Witz ... Die betreiben eine Webseite mit nem Windoof und auf nem...

taranus 02. Mär 2006

Mein lieber Verwalter, der Schäuble hat was drauf. Mir will doch niemand ernsthaft...

SuperDau 02. Mär 2006

Beispiel: SCNR=Sorry, konnte nicht widerstehen


Folgen Sie uns
       


Macbook Pro 16 Zoll - Test

Das Macbook Pro 16 stellt sich in unserem Test als eine echte Verbesserung dar. Das liegt auch daran, dass Apple einen Schritt zurückgeht, das Butterfly-Keyboard fallenlässt und die physische Escape-Taste zurückbringt.

Macbook Pro 16 Zoll - Test Video aufrufen
Frauen in der Technik: Von wegen keine Vorbilder!
Frauen in der Technik
Von wegen keine Vorbilder!

Technik, also auch Computertechnik, war schon immer ein männlich dominiertes Feld. Das heißt aber nicht, dass es in der Geschichte keine bedeutenden Programmiererinnen gab. Besonders das Militär zeigte reges Interesse an den Fähigkeiten von Frauen.
Von Valerie Lux

  1. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer
  2. Männer und Frauen in der IT Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?
  3. HR-Analytics Weshalb Mitarbeiter kündigen

Threadripper 3990X im Test: AMDs 64-kerniger Hammer
Threadripper 3990X im Test
AMDs 64-kerniger Hammer

Für 4.000 Euro ist der Ryzen Threadripper 3990X ein Spezialwerkzeug: Die 64-kernige CPU eignet sich exzellent für Rendering oder Video-Encoding, zumindest bei genügend RAM - wir benötigten teils 128 GByte.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen Mobile 4000 (Renoir) Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
  2. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  3. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks

Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

    •  /