Abo
  • Services:

Nintendo DS Lite - Verkaufsstart in Japan mit Problemen

Lange Warteschlangen bei zu geringer Liefermenge

Nintendo hat wie versprochen die geschrumpfte und leuchtstärkere Variante des Verkaufsschlagers Nintendo DS in Japan eingeführt - die Japaner begrüßten das Spiele-Handheld mit Warteschlangen, die an den Start von Next-Generation-Konsolen erinnern. Dennoch steht der Start bisher unter keinem guten Stern - bestimmte Farbmodelle des DS Lite verspäten sich ebenso wie neue Software und viele Händler wussten bis zuletzt nicht, wie viele Geräte sie bekommen sollten.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Start war also nicht frei von Problemen und die hohe Nachfrage konnte Berichten aus Japan zufolge nicht annähernd gestillt werden. Der nächste wichtige Termin ist der 11. März 2006, an dem zwei aus Qualitätsgründen verschobene Farbmodelle ("ice blue" und "enamel navy") folgen sollen. Die vor allen an Nicht-Spieler gerichteten neuen Touch-Anwendungen für DS und DS Lite, darunter etwa ein Wörterbuch, wurden ebenfalls auf den zweiten Starttermin verschoben.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Stuttgart-Feuerbach
  2. Henry Schein Services GmbH, Langen

Bei den letztendlich zum Produktstart am 2. März 2006 verfügbaren Geräten hat Nintendo den Handel erst in letzter Sekunde über die Liefermenge informiert. Einige Händler sollen Berichten zufolge nur eine Hand voll Nintendo DS Lite geliefert bekommen haben - in Anbetracht des schon beim Vorgänger großen Interesses nur ein Tropfen auf dem heißen Stein.

Die Videospiel-Magazine 1UP und Famitsu zeigen auf Fotos, dass Nintendos Probleme die Menschen in Japan dennoch nicht davon abhielten, im Winter stundenlang auf der Straße auszuharren - teilweise mit wärmenden Schlafsäcken. Und das obwohl das neue Gerät auch nicht mehr kann als das alte Nintendo DS.

Der Nintendo DS Lite wirkt eleganter als der robust gebaute Vorgänger, da er ein Drittel kleiner und über 20 Prozent leichter sein soll. Dazu kommen noch die beiden helleren Bildschirme. Nintendos DS Lite könnte zudem in absehbarer Zeit noch einen Nachfolger erhalten, wie Nintendo angedeutet hat. Allerdings ist hierzu noch nichts Näheres bekannt, auf Basis eines Nintendo-Patents ranken sich aber Spekulationen um dessen mögliches Design.

Nintendo zufolge hat sich bereits der Nintendo DS als "extrem umsatzstark erwiesen". Im Januar 2006 vermeldete der Hersteller den Verkauf von weltweit über 14,4 Millionen Stück, seit der Einführung, die Ende 2004 zuerst in Japan erfolgte. Auf den japanischen Markt entfielen dabei alleine 5 Millionen. Wann der DS Lite in den USA und Europa erscheinen wird, ist noch nicht bekannt. Wer dennoch nicht warten will, wird sich wohl bis dahin mit Importen begnügen müssen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 30,99€
  3. 69,95€

Der Absolute 04. Mär 2006

Mein Ur-Gameboy tuts auch noch... und die alten Spiele sind immernoch super. Wobei Sonic...

~The Judge~ 04. Mär 2006

Der ganze Thread ist königlich, aber Xaver's Aussage ist ganz deutlich die Krönung! :D...

freaky fred 03. Mär 2006


Folgen Sie uns
       


Dark Rock Pro TR4 - Test

Der Dark Rock Pro TR4 von Be quiet ist einer der wenigen Luftkühler für AMDs Threadripper-Prozessoren. Im Test schneidet er sehr gut ab, da die Leistung hoch und die Lautheit niedrig ausfällt. Bei der Montage und der RAM-Kompatibilität gibt es leichte Abzüge, dafür ist der schwarze Look einzigartig.

Dark Rock Pro TR4 - Test Video aufrufen
E-Mail-Verschlüsselung: 90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir
E-Mail-Verschlüsselung
"90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir"

Der Entwickler des beliebten OpenPGP-Addons für Thunderbird, Patrick Brunschwig, hätte nichts gegen Unterstützung durch bezahlte Vollzeitentwickler. So könnte Enigmail vielleicht endlich fester Bestandteil von Thunderbird werden.
Ein Interview von Jan Weisensee

  1. SigSpoof Signaturen fälschen mit GnuPG
  2. Librem 5 Purism-Smartphone bekommt Smartcard für Verschlüsselung

Battlefield 5 im Test: Klasse Kämpfe unter Freunden
Battlefield 5 im Test
Klasse Kämpfe unter Freunden

Umgebungen und Szenario erinnern an frühere Serienteile, das Sammeln von Ausrüstung motiviert langfristig, viele Gebiete sind zerstörbar: Battlefield 5 setzt auf Multiplayermatches für erfahrene Squads. Wer lange genug kämpft, findet schon vor der Erweiterung Firestorm ein bisschen Battle Royale.

  1. Dice Raytracing-Systemanforderungen für Battlefield 5 erschienen
  2. Dice Zusatzinhalte für Battlefield 5 vorgestellt
  3. Battle Royale Battlefield 5 schickt 64 Spieler in Feuerring

Remote Code Execution: Die löchrige Webseite des TÜV Süd
Remote Code Execution
Die löchrige Webseite des TÜV Süd

Der TÜV Süd vergibt Siegel für sichere Webseiten - und tut sich gleichzeitig enorm schwer damit, seine eigene Webseite abzusichern. Jetzt fand sich dort sogar eine Remote-Code-Execution-Lücke, die der TÜV erst im zweiten Anlauf behoben hat.
Ein Bericht von Hanno Böck

  1. Websicherheit Onlineshops mit nutzlosem TÜV-Siegel

    •  /