Abo
  • Services:

Google wechselt zu AMD

Bloomberg: Erste Server laufen schon mit AMD-Prozessoren

Intel verliert einen seiner größten Kunden. Google kauft seine Prozessoren künftig beim Hauptkonkurrenten AMD. Googles Suchmaschine sowie Bilder-, Blog- und Nachrichtendienste werden auf etwa 200.000 Servern betrieben. Deren Innenleben kommt nach einem Bericht der Nachrichtenagentur Bloomberg nicht mehr von Intel, sondern von AMD.

Artikel veröffentlicht am , nz

Unter Berufung auf Informationen des Finanzinstituts Morgan Stanley berichtet die Agentur, Google habe bereits begonnen, neue Hardware bei AMD einzukaufen. Google werde künftig die Opteron-Chips des Chip-Herstellers einsetzen.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Frankfurt am Main
  2. Stadtwerke München GmbH, München

"Bei den meisten kurzfristigen Einkäufen hat sich Google bereits erstmals für AMDs Opteron entschieden", sagte Mark Edelstone, Analyst bei Morgan Stanley. Diese Entscheidung könne AMD ein erhebliches Wachstum seines Server-Geschäfts bescheren und helfen, die Erwartungen der Analysten für das laufende Quartal zu erfüllen.

Marktführer Intel dürfte diese Entscheidung dagegen einen schweren Schlag versetzen. Intel-Chef Paul Otellini sitzt selbst in Googles Board of Directors.

Mit den Server-Prozessoren unter der Marke Opteron hatten AMD im Wettbewerb mit Intel in den vergangenen rund zwei Jahren deutlich zulegen können. Bei der Markteinführung von Dual-Core-Prozessoren hatte sich AMD zudem zunächst auf die Server-Chips konzentriert.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Canon EOS 2000D + Objektiv 18-55 mm für 299€ statt 394€ im Vergleich)
  2. ab 119,99€
  3. 263,99€
  4. 44,98€ + USK-18-Versand

_bademeister 08. Mär 2006

DR schrieb: Was soll ich mit dem Scheiß? _bademeister

_bademeister 03. Mär 2006

Ja, was soll ich damit? Du hast doch verstanden was ich meine! _bademeister

AMDler 03. Mär 2006

als Putze ;-) (ich bin nicht nonAMDworker)

Moses 03. Mär 2006

LOOOOL ich liebe leute die vor lauter gemecker ihre eigene dummheit nichmehr sehen =P

me² 03. Mär 2006

plonk


Folgen Sie uns
       


Google Pixel 3 XL - Test

Das Pixel 3 XL ist eines von zwei neuen Smartphones von Google. Das Gerät soll dank Algorithmen besonders gute Fotos machen - in unserem Test kann Google dieses Versprechen aber nur bedingt halten.

Google Pixel 3 XL - Test Video aufrufen
Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Lichtverschmutzung: Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht
Lichtverschmutzung
Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht

LEDs für den Garten sind energiesparend und praktisch - für Menschen und manche Fledermäuse. Für viele Tiere haben sie jedoch fatale Auswirkungen. Aber mit einigen Änderungen lässt sich die Gartenbeleuchtung so gestalten, dass sich auch Tiere wohlfühlen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Play und Signe Neue farbige Philips-Hue-Leuchten für indirektes Licht
  2. Smart Home Weitere Hue-Leuchten fürs Badezimmer vorgestellt
  3. Badezimmerspiegel Philips Hue kommt ins Bad

    •  /