Abo
  • Services:
Anzeige

ThinPrint will Ausdruck per Smartphone vereinfachen

Zwei Ausbaustufen von ThinPrint Content Beamer 3.0 geplant

Mit Hilfe einer Client-Server-Lösung soll ein neues ThinPrint-Produkt den Ausdruck von Dateien per Smartphone vereinfachen. Dazu wird der Druckjob von einem Server abgewickelt und die entsprechende Druckdatei komprimiert an das Smartphone übermittelt, welches dann nur noch an einen Drucker geschickt werden muss. Mit der Lösung werden besonders mobile Mitarbeiter angesprochen, die oft unterwegs Dokumente ausdrucken müssen.

Mit Hilfe des Content Beamer 3.0 soll etwa ein Außendienstmitarbeiter unterwegs ein Dokument per Smartphone zu Papier bringen können. Vom Smartphone aus wird der Druckprozess initiiert, welcher dann vom Server abgewickelt wird. Durch den Server-Einsatz lassen sich etliche Dokumentformate ohne Schwierigkeiten verarbeiten, verspricht der Hersteller. Damit sollen sich beliebige Dateianhänge leicht von unterwegs zu Papier bringen lassen.

Anzeige

Soll etwa ein Word-Dokument ausgedruckt werden, veranlasst der Anwender den Server, eine passende Textverarbeitung zu starten, die dann den Druckjob erstellt. Dieser wird anschließend komprimiert an das Symbian-Smartphone übermittelt, um den Druckjob etwa per Bluetooth an den Drucker zu übergeben. Die durchschnittliche Kompressionsrate für den Druckjob gibt ThinPrint mit 80 Prozent an. Auch signierte Faxe lassen sich per Content Beamer versenden.

Content Beamer unterstützt Smartphones mit Symbian Series 60, Symbian UIQ sowie Windows Mobile; für PalmOS wird hingegen der nötige Client nicht angeboten. Der Content Beamer 3.0 kommt in zwei Varianten auf den Markt. Den Anfang machen im zweiten Quartal 2006 die "Content Beamer Online Services 3.0", die sich an Einzelpersonen richten. Bei diesem Dienst wird der Server von ThinPrint betrieben und kann vom Anwender zu einer noch nicht festgelegten Gebühr genutzt werden. Im dritten Quartal 2006 folgt dann die Server-Version "Content Beamer Corporate 3.0", bei der alle Komponenten direkt im Unternehmensnetzwerk eingebunden werden.

ThinPrint wird den Content Beamer auf der CeBIT 2006 am Stand C31 in Halle 3 sowie am Microsoft-Stand A38 in Halle 4 vorstellen.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Versicherungskammer Bayern, München
  2. vwd GmbH, Frankfurt
  3. SBK - Siemens-Betriebskrankenkasse, München
  4. EidosMedia GmbH, Frankfurt am Main


Anzeige
Top-Angebote
  1. 48,00€
  2. 29,00€
  3. 239,00€ inkl. Versand (Vergleichspreis ab 273,59€)

Folgen Sie uns
       


  1. Private Division

    Rockstar-Games-Firma gründet Ableger für AAA-Indiegames

  2. Klage erfolgreich

    BND darf deutsche Metadaten nicht beliebig sammeln

  3. Neuer Bericht

    US-Behörden sollen kommerzielle Cloud-Dienste nutzen

  4. Übernahme

    Walt Disney kauft Teile von 21st Century Fox

  5. Deep Learning

    Googles Cloud-TPU-Cluster nutzen 4 TByte HBM-Speicher

  6. Leistungsschutzrecht

    EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

  7. E-Ticket Deutschland bei der BVG

    Bewegungspunkt am Straßenstrich

  8. Star Wars

    The-Last-Jedi-Update für Battlefront 2 veröffentlicht

  9. Airport mit 802.11n und neuere

    Apple sichert seine WLAN-Router gegen Krack-Angriff ab

  10. Bell UH-1

    Aurora Flight Sciences macht einen Hubschrauber zur Drohne



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

King's Field 1 (1994): Die Saat für Dark Souls
King's Field 1 (1994)
Die Saat für Dark Souls
  1. Blade Runner (1997) Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  2. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

Bundesregierung: Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
Bundesregierung
Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
  1. Druck der Filmwirtschaft EU-Parlament verteidigt Geoblocking bei Fernsehsendern
  2. Rechtsunsicherheit bei Cookies EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung
  3. Datenschutz EU-Parlament stimmt ePrivacy-Verordnung zu

  1. Gegenbeispiel: China

    2ge | 02:50

  2. Re: Da stellt sich dann doch die Frage...

    plutoniumsulfat | 02:01

  3. Re: Irgendwie macht "konkurrierende Minecraft...

    plutoniumsulfat | 01:51

  4. Re: Was bedeutet mittlerweile Indie-Game?

    ML82 | 01:38

  5. Re: Was passiert nach 2 Jahren

    Dadie | 01:33


  1. 16:10

  2. 15:30

  3. 15:19

  4. 14:50

  5. 14:44

  6. 14:43

  7. 14:05

  8. 12:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel