Oracle plant Such-Software für Unternehmen

Sicherer Suchzugriff auf Unternehmensdaten

Oracle hat eine Such-Software für den Unternehmenseinsatz angekündigt, womit vor allem die Sicherheitsbedürfnisse von Unternehmenskunden abgedeckt werden sollen. Mit der Such-Software sollen sich alle erdenklichen Unternehmensdaten leicht finden lassen.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit Oracle Secure Enterprise Search 10g sollen sich Daten auf lokalen Datenträgern oder Datei-Servern, auf Intranet-Servern sowie in verschiedenen Datenbanken finden lassen. Das schließt auch IMAP-Konten, Dokumenten-Management-Systeme, diverse Applikationen und auch Portale ein. Aus Sicherheitsgründen lässt sich die Suche nur von angemeldeten Nutzern aufrufen, wobei die im Unternehmen geltenden Sicherheitsrichtlinien berücksichtigt werden. Dadurch erhält jeder Anwender nur Zugriff auf Unternehmensdaten, für die er die notwendigen Berechtigungen besitzt.

Stellenmarkt
  1. Informatiker / Software Engineer (w/m/d) Customer Service - IT-Systeme
    AIXTRON SE, Herzogenrath
  2. Web-Administrator:in (w/m/d)
    Universität zu Köln, Köln
Detailsuche

Die Suche soll durch eine einfache Web-Bedienoberfläche bestechen und stellt Suchergebnisse so bereit, wie man es von anderen Suchmaschinen gewohnt ist, was den Einarbeitungsaufwand vermindern soll. Auch die Administration der Suche ist ohne großen Aufwand möglich, verspricht Oracle. Zudem soll die Suche eine hohe Treffergenauigkeit auf Suchanfragen liefern.

Die Such-Software "Oracle Secure Enterprise Search 10g" wird voraussichtlich Ende Mai 2006 auf den Markt kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Return to Monkey Island
Gameplay-Trailer zeigt neuen Guybrush Threepwood

Das dürfte nicht nur für Begeisterung sorgen: Erstmals ist Gameplay aus dem nächsten Monkey Island zu sehen - und die Hauptfigur.

Return to Monkey Island: Gameplay-Trailer zeigt neuen Guybrush Threepwood
Artikel
  1. WIK: Netzausbausteuer für Netflix und Co. schadet den Nutzern
    WIK
    Netzausbausteuer für Netflix und Co. schadet den Nutzern

    Werden Contentanbieter wie Netflix in Europa gezwungen, sich am Netzausbau zu beteiligen, schadet das am Ende den Nutzern. Das ergibt eine Analyse des WIK.

  2. Subventionen: Lindner will lieber Kitas statt Elektroautos fördern
    Subventionen
    Lindner will lieber Kitas statt Elektroautos fördern

    In der Debatte um die künftige Förderung von Elektroautos legt Finanzminister Christian Lindner nach. Die Kritik lässt nicht lange auf sich warten.

  3. Elektroauto: ID.3-Konkurrent MG4 kommt Ende 2022 nach Europa
    Elektroauto
    ID.3-Konkurrent MG4 kommt Ende 2022 nach Europa

    MG Motor bringt sein kompaktes Elektroauto MG4 Electric nach Europa. Im vierten Quartal 2022 erscheint das Fahrzeug.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Top-TVs bis 57% Rabatt • PS5 bestellbar • MindStar (Palit RTX 3080 Ti 1.099€, G.Skill DDR5-5600 32GB 189€) • Lenovo 34" UWQHD 144 Hz günstig wie nie: 339,94€ • Corsair Wakü 236,89€ • Top-Gaming-PC mit AMD Ryzen 7 RTX 3070 Ti 1.700€ • Alternate (Team Group SSD 1TB 119,90€)[Werbung]
    •  /