World of Warcraft wächst weiter: 6 Millionen zahlende Kunden

Blizzard: Weitere Inhalte für fünf, zehn oder gar 20 Jahre möglich

World of Warcraft ist ein Phänomen der besonderen Art: Kein anderes Online-Rollenspiel konnte so viele Spieler für dieses Genre begeistern und es ist kein Ende des Wachstums in Sicht. In einem Interview gab Blizzards zuständiger Produzent Auskunft darüber, wie lange er sich vorstellen kann, das Spiel weiter mit Inhalten zu versorgen.

Artikel veröffentlicht am ,

Derzeit macht es den Anschein, als würde sich das Wachstum von World of Warcraft noch beschleunigen. Während der Sprung von vier auf fünf Millionen zahlende Spieler noch dreieinhalb Monate benötigte, hat die jetzt zusätzliche Million an Spielern nur etwas über zwei Monate gebraucht. Von den sechs Millionen Spielern entfallen mittlerweile mehr als eine Million auf Europa. Blizzard kündigte an, auch weiterhin expandieren zu wollen. So soll bald eine spanische Version von World of Warcraft auf den Markt kommen.

Stellenmarkt
  1. IT-Spezialist / Cloud Platform Engineer (Microsoft Fokus) (m/w/d)
    INNEO Solutions GmbH, Ellwangen (Jagst) bei Aalen, Stuttgart
  2. IT Systemadministrator (m/d/w) MDM
    über grinnberg GmbH, Mainz
Detailsuche

Gegenüber der britischen BBC gab sich der Lead Producer des Onlinerollenspiels, Shane Dabiri, zuversichtlich, dass das Spiel noch über Jahre mit neuen Inhalten versorgt werden kann: "World of Warcraft hat so viel mehr zu bieten, dass ich glaube, dass wir das Spiel für fünf, zehn, 20 Jahre erweitern könnten", gab Dabiri in dem Radiointerview an. Wenn es nach ihm ginge, könnte man das Spiel für immer weiterentwickeln. Solange die Spieler bei World of Warcraft bleiben, gebe es für Blizzard keine Grenze, was die Anzahl der Geschichten angeht, die die Spieler erleben können. Allerdings steht und fällt dies auch mit den Möglichkeiten und Freiheiten, welche die Spieler im jeweiligen Online-Rollenspiel zur Verfügung haben.

Mit der kommenden Erweiterung The Burning Crusade werden die Spieler mit einem größeren Block an neuen Inhalten versorgt. Durch die Anhebung der Level-Obergrenze auf 70 werden Spieler ohne die Erweiterung jedoch das Nachsehen haben. Ein offizieller Erscheinungstermin ist noch nicht bekannt. Der Onlinehändler Amazon listet das Spiel für Mitte Oktober 2006 in den USA und Ende Oktober 2006 für Deutschland zu einem Preis von knapp 40,- US-Dollar bzw. 35 Euro. Diese Angaben sind jedoch mit Vorsicht zu genießen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kernnetz
Telekom wechselt Cisco-Router im zentralen Backbone aus

Die Deutsche Telekom hat einen besseren Cisco-Router in ihrem zentralen Backbone installiert. Der erreicht 260 TBit/s und wirft Fragen zur IT-Sicherheit auf.

Kernnetz: Telekom wechselt Cisco-Router im zentralen Backbone aus
Artikel
  1. Geekbench & GFXBench: Erste Benchmarks zeigen starken Apple M1 Max
    Geekbench & GFXBench
    Erste Benchmarks zeigen starken Apple M1 Max

    Das Apple Silicon schneidet gut ab: Der M1 Max legt sich tatsächlich mit einer Geforce RTX 3080 Mobile und den schnellsten Laptop-CPUs an.

  2. Offene Befehlssatzarchitektur: SiFive hat den schnellsten RISC-V-Kern
    Offene Befehlssatzarchitektur
    SiFive hat den schnellsten RISC-V-Kern

    Die Performance des noch namenlosen RISC-V-Kerns soll 50 Prozent über der des Vorgängers liegen, zudem gibt es die Option für 16-Core-Cluster.

  3. Windows 11: User wollen separate Fenster in der Taskleiste zurück
    Windows 11
    User wollen separate Fenster in der Taskleiste zurück

    Windows 11 gruppiert Instanzen einer App zusammen und streicht die Möglichkeit, sie separat anzuzeigen. Das gefällt der Community gar nicht.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • HP Herbst Sale bei NBB: Bis zu 500€ Rabatt auf Gaming-Notebooks, Monitore uvm. • Kingston RGB 32GB Kit 3200 116,90€ • LG OLED48A19LA 756,29€ • Finale des GP Anniversary Sales • Amazon Music 3 Monate gratis • Saturn Gutscheinheft: Direktabzüge und Zugaben [Werbung]
    •  /