Englische Wikipedia feiert millionsten Artikel

Freie Enzyklopädie mit insgesamt 3,3 Millionen Artikeln

Ein kleiner Bahnhof in Schottland erlangt Berühmtheit. Von ihm handelt der millionste Artikel in der englischsprachigen Wikipedia. Nach etwas mehr als fünf Jahren seit Gründung ist die freie Online-Enzyklopädie damit weit größer als jedes andere Lexikon - und wächst weiterhin rasant.

Artikel veröffentlicht am , nz

Der Jubiläumsartikel beschreibt den Jordanhill-Bahnhof im schottischen Glasgow, der bereits seit dem Jahr 1887 existiert. Eine Foto fehlt zwar, ansonsten ist der Artikel aber weit ausführlicher, als er allein aus Platzgründen in einer gedruckten Enzyklopädie ausfallen könnte.

Stellenmarkt
  1. Spezialistin Supportmanagement (m/w/d)
    Stadtwerke München GmbH, München
  2. SAP SuccessFactors Consultant (w/m/d)
    VRG HR GmbH', verschiedene Standorte
Detailsuche

Insgesamt umfasst die Wikipedia inzwischen mehr als 3,3 Millionen Artikel in über 100 Sprachen. Im März vergangenen Jahres enthielt die englische Wikipedia erst 500.000 Artikel. Jeden Tag kommen etwa 1.700 englischsprachige Artikel dazu, etwa 65.000-mal am Tag werden Texte editiert.

Die zweitgrößte Ausgabe der Enzyklopädie ist die deutschsprachige Wikipedia, in der bereits mehr als 360.000 Artikel veröffentlicht wurden. Auch in Deutschland wächst das Kompendium rasant, der deutsche Wikipedia-Verein hat deshalb erst vor wenigen Tagen beschlossen, erstmals einen hauptamtlichen Geschäftsführer einzustellen.

Vor allem die Qualität der Artikel in Wikipedia hat in den vergangenen Monaten immer wieder zu Diskussionen geführt. Der Vorsitzende des deutschen Wikipedia-Vereins Kurt Jansson hatte in diesem Zusammenhang betont, das Werk stehe noch am Anfang.

Golem Karrierewelt
  1. Hands-on C# Programmierung: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    13./14.09.2022, virtuell
  2. Azure und AWS Cloudnutzung absichern: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    22./23.09.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Probleme ganz anderer Art plagen die Wikipedia zudem: Die Zugriffe nehmen ebenfalls rasant zu, so dass die Wikimedia Stiftung inzwischen mehr als 100 Server betreiben muss. Die Wikipedia steht deshalb trotz vieler Spenden möglichwerweise bald vor Finanzierungsproblemen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


good idea oh lord 02. Mär 2006

Ab nächstes Jahr muß ich GEZ-Gebühren zahlen für etwas, das ich nicht nutze. Wie lange...

eXile 02. Mär 2006

Oder einfach das Papier in Kunstharz eingiessen

smd 02. Mär 2006

das ist aber nunmal immer so. jeder hat seine eigene meinung und so spiegelt sich das in...

good idea oh lord 02. Mär 2006

OK. Fein. Das kann der Serioisität nur nützlich sein. OK. Ist aber trotzdem schade...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Krypto-Gaming
Spieleentwickler wollen nichts mit NFT zu tun haben

Die Gamesbranche wehrt sich bislang vehement gegen jedes neue Blockchain-Projekt. Manager und Entwickler erklären warum.
Von Daniel Ziegener

Krypto-Gaming: Spieleentwickler wollen nichts mit NFT zu tun haben
Artikel
  1. Mojo Lens: Erster Tragetest mit Augmented-Reality-Kontaktlinse
    Mojo Lens
    Erster Tragetest mit Augmented-Reality-Kontaktlinse

    Ein winziges Micro-LED-Display, ein Funkmodem, ein Akku - und kein Kabel: Der Chef von Mojo Lens hat seine AR-Kontaktlinse im Auge getragen.

  2. Ouca Bikes: E-Lastenrad für eine Viertel Tonne Fracht oder acht Kinder
    Ouca Bikes
    E-Lastenrad für eine Viertel Tonne Fracht oder acht Kinder

    Ouca Bikes hat ein elektrisches Lastenrad vorgestellt, das eine Zuladung von rund 250 kg transportieren kann. Das E-Bike fährt auf drei Rädern.

  3. Bill Nelson: Nasa-Chef warnt vor chinesischem Weltraumprogramm
    Bill Nelson
    Nasa-Chef warnt vor chinesischem Weltraumprogramm

    Gibt es Streit um den Mond? Nasa-Chef Bill Nelson fürchtet, dass China den Trabanten als militärischen Außenposten für sich haben möchte.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (G.Skill Trident Z Neo 32 GB DDR4-3600 149€ und Patriot P300 512 GB M.2 39€) • Alternate (Acer Nitro QHD/165 Hz 246,89€, Acer Predator X28 UHD/155 Hz 1.105,99€) • Samsung GU75AU7179 699€ • Kingston A400 480 GB 39,99€ • Top-PC mit Ryzen 7 & RTX 3070 Ti für 1.700€ [Werbung]
    •  /