Abo
  • Services:

Steigende Gewinne bei der Telekom

Mobilfunk sorgt auch weiterhin für Wachstum

Um 3,9 Prozent auf 59,6 Milliarden Euro konnte die Deutsche Telekom ihren Umsatz im Geschäftsjahr 2005 steigern. Das bereinigte EBITDA kletterte um 5,7 Prozent auf 20,7 Milliarden Euro. Auch 2005 sorgte vor allem der Mobilfunkbereich für Wachstum. Die Geschäftsfelder Breitband/Festnetz und Geschäftskunden konnten ihr jeweiliges operatives Ergebnis etwa auf Vorjahresniveau halten.

Artikel veröffentlicht am ,

Allein im vierten Quartal konnte die Telekom ihren Umsatz um 5,4 Prozent auf über 15,5 Milliarden Euro steigern. Im Gesamtjahr erhöhte sich der Konzernumsatz um 3,9 Prozent auf 59,6 Milliarden Euro, nach 57,4 Milliarden Euro im Vorjahr.

Stellenmarkt
  1. Auvesy GmbH, Landau in der Pfalz
  2. SYNCHRON GmbH, Stuttgart

Gewachsen ist die Telekom in erster Linie im Bereich Mobilfunk, hier legte der Umsatz im vierten Quartal um 17,5 Prozent auf 7,9 Milliarden Euro zu. Im Gesamtjahr 2005 konnte die Telekom in diesem Bereich 29,5 Milliarden Euro umsetzen, ein Plus von 11 Prozent. Allen voran wuchs weiterhin vor allem T-Mobile USA, aber auch die erstmalige Konsolidierung der slowakischen Mobilfunkbeteiligung trug zu dem Zuwachs bei.

Das Geschäftsfeld Geschäftskunden hielt den Umsatz im Gesamtjahr mit 12,9 Milliarden Euro nach 13,0 Milliarden Euro 2004 weitgehend stabil.

Der Gesamtumsatz des Geschäftsfeldes Breitband/Festnetz hat sich im Jahresverlauf um 3,6 Prozent auf 26,0 Milliarden Euro verringert. Im Vergleich der vierten Quartale 2005 und 2004 fiel der Rückgang des Gesamtumsatzes mit 1,5 Prozent geringer aus. Auch im Vergleich zu den Vorquartalen verlangsamte sich der Umsatzrückgang.

Das Konzern-EBITDA ist im Berichtsjahr um rund 0,7 Milliarden Euro bzw. 3,7 Prozent auf 20,1 Milliarden Euro gestiegen. Das bereinigte EBITDA des Konzerns verbesserte sich um 1,1 Milliarden Euro bzw. 5,7 Prozent auf 20,7 Milliarden Euro. Die Geschäftsfelder Breitband/Festnetz und Mobilfunk leisteten mit 9,9 bzw. 9,8 Milliarden Euro die größten EBITDA-Beiträge.

Der ausgewiesene Konzernüberschuss stieg 2005 auf rund 5,6 Milliarden Euro, gegenüber 1,6 Milliarden Euro im Vorjahr.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 85,55€ + Versand

BSDaemon 02. Mär 2006

Die Telekom ist böse, sie sind ein Monopolist und gehören wie alle anderen Monopolisten...


Folgen Sie uns
       


Ubitricity ausprobiert

Das Berliner Unternehmen Ubitricity hat ein eichrechtskonformes System für das Laden von Elektroautos entwickelt. Das Konzept basiert darauf, dass nicht die Säule, sondern der Kunde selbst für die Stromzählung sorgt.

Ubitricity ausprobiert Video aufrufen
Urheberrrecht: Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
Urheberrrecht
Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

Trotz aller Proteste: Der Rechtsausschuss des Europaparlaments votiert für ein Leistungsschutzrecht und Uploadfilter. Nun könnte das Plenum sich noch dagegenstellen.

  1. Leistungsschutzrecht Nur Einschränkungen oder auch Chancen?
  2. Vor Abstimmung 100 EU-Abgeordnete lehnen Leistungsschutzrecht ab
  3. Urheberrecht EU-Staaten für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
Hacker
Was ist eigentlich ein Exploit?

In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
Von Hauke Gierow

  1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
  2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
  3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
Business-Festival
Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

  1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

    •  /