Abo
  • Services:
Anzeige

Studie: Spielraum für IT-Grundgehälter ausgereizt

Spitzenverdienste in der Schweiz

Eine Gehaltsumfrage für Berufseinsteiger, die Towers Perrin im Auftrag von Computerwoche Young Professional durchführte, zeigt, dass Grundgehälter für IT-Einsteiger in Westeuropa stagnieren oder zurückgehen. Allerdings würden individuelles Engagement und Einsatz überdurchschnittlich honoriert.

Ein weiteres Ergebnis der Studie: Die Deutschen zählen neben den Schweizern immer noch zu den europäischen Spitzenverdienern unter den IT-Berufseinsteigern. In Deutschland kann man den Ergebnissen zufolge wie 2005 wieder mit rund 41.000 Euro und in der Schweiz mit ca. 48.000 Euro Grundgehalt pro Jahr rechnen, so zumindest das Studienergebnis. Weit abgeschlagen ist Spanien mit etwa 25.000 Euro Grundgehalt pro Jahr und Italien mit ungefähr 24.000 Euro Grundgehalt im Jahr.

Anzeige

Verglichen mit den neuen EU-Ländern Ungarn, Tschechien und Polen ist jedoch selbst dies ein Traumgehalt. Towers Perrin rechnet hier mit Einstiegsgehältern von 10.000 bis 12.000 Euro im Jahr. Die allgemein hohen Gehälter in Westeuropa werden mit der veränderten Situation am Arbeitsmarkt erklärt. Um den höheren Anforderungen, die wiederum die Bezahlung begründen, zu genügen, bemühten sich IT-Studenten um zusätzliche Qualifikationen, wie Praktika, Auslandsaufenthalte, Werkstudentenzeiten oder Promotion, was offenbar auch entsprechend honoriert wird.

Der Studie zufolge konnten sich die IT-Dozenten unter den Einsteigern deutlich verbessern. Sie verdienen jetzt rund 44.000 Euro Grundgehalt und damit 3.000 Euro mehr als im Vorjahr. Mitarbeiter im Bereich Forschung und Entwicklung sollen durchschnittlich 44.000 Euro Grundgehalt bekommen wie auch IT-Consultants und Trainer.

Im Marketing-Bereich sollen es 42.000 Euro sein. Berufsanfänger in den Bereichen neue Medien, Vertrieb und Key-Account-Management müssen mit einem Grundgehalt zwischen 35.000 und 38.000 Euro rechnen, wobei gerade in diesen Bereichen hohe Provisionen gezahlt werden. Der Studie nach können - entsprechende Leistung vorausgesetzt - bis zu einem Drittel zusätzlich als Zielgehalt erzielt werden, was ca. 50.000 Euro entspricht und ein Plus von zehn Prozent gegenüber dem Vorjahr ausmacht.


eye home zur Startseite
s3ri0z 13. Apr 2006

HAllo, hab grad alles gelesen und bin schwer beeindruckt... Hab selber in nem Monat...

it profi 02. Mär 2006

hast wohl keine frau im westen gefunden? kein wunder, west frauen sind zu anspruchsvoll...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Nürtingen
  2. über duerenhoff GmbH, Hannover
  3. AKDB, Regensburg
  4. über duerenhoff GmbH, Hamburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. mit Gutscheincode PLUSFEB (max. Rabatt 50€)
  2. zusammen nur 3,99€
  3. 699,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  2. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  3. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen

  4. Telekom-Chef

    "Sorry! Da ist mir der Gaul durchgegangen"

  5. WD20SPZX

    Auch Western Digital bringt flache 2-TByte-HDD

  6. Metal Gear Survive im Test

    Himmelfahrtskommando ohne Solid Snake

  7. Cloud IoT Core

    Googles Cloud verwaltet weltweit IoT-Anlagen

  8. Schweden

    Netzbetreiber bietet 10 GBit/s für 45 Euro

  9. Reverse Engineering

    Das Xiaomi-Ökosystem vom Hersteller befreien

  10. Fritzbox 7583

    AVM zeigt neuen Router für diverse Vectoring-Techniken



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

Indiegames-Rundschau: Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
Indiegames-Rundschau
Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  1. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  2. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres

HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

  1. Re: Sauerei

    0xDEADC0DE | 16:57

  2. Re: beta.

    southy | 16:56

  3. Re: Meine Ansicht zu dem Ganzen:

    Muhaha | 16:55

  4. Re: Viel hilft viel.... nicht

    Dwalinn | 16:54

  5. SMR klackert

    LiPo | 16:53


  1. 16:50

  2. 16:05

  3. 15:45

  4. 15:24

  5. 14:47

  6. 14:10

  7. 13:49

  8. 12:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel