Abo
  • Services:

Hauppauge: Triple-Hybrid-TV-Karten mit DVB-S2

Empfang analog, per DVB-T und per Satellit

Mit der WinTV-HVR-4000 und der WinTV-HVR-3000 will Hauppauge auf der CeBIT 2006 zwei Fernsehkarten vorstellen, die für gleich drei Fernsehempfangsarten gewappnet sind.

Artikel veröffentlicht am ,

Die WinTV-HVR-3000 bietet neben Analog-TV-Empfang inklusive UKW-Radio auch noch DVB-T und DVB-S. Die WinTV-HVR-4000 bietet als dritte Empfangsart statt DVB-S hochauflösendes Fernsehen (HDTV) nach der DVB-S2-Norm.

Stellenmarkt
  1. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Augsburg, Leverkusen
  2. Randstad Deutschland GmbH & Co. KG, Trier

Die Preise und Verfügbarkeiten sowie weitere technische Daten will Hauppauge mit dem Start der CeBIT 2006 bekannt geben.

Außerdem zeigt Hauppauge eine Doppel-Tuner-DVB-T-Karte (WinTV-NOVA-T-500) in PCI-Ausführung in halber Bauhöhe.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 4,25€

Nofree 31. Aug 2009

...kann das überhaupt nicht bestätigen! (Asus P5Q DeLuxe, Quadcore 2,83Ghz, GTX 275GE...

Rainer Lauf 15. Mär 2007

Einbau: PC intel CoreDuo 6600 2,4 GB Ram Frage: reicht die Prozessorgeschwindigkeit für...

kadajawi 02. Okt 2006

Ja, aber das ist auch nicht alles. Wenn ich mir jetzt eine TV Karte kaufe mit PCI, kann...

Jan-Henning... 04. Jul 2006

Gute Frage. Der Support von Hauppauge konnte mir nict weiterhelfen, der konnte nicht mal...

mine 07. Mär 2006

Externes Firewire ist insofern schon empfehlenswert , weil ich gerade auf der KNC One...


Folgen Sie uns
       


Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test

Im analogen Zeitalter waren Mittelformatkameras meist recht klobige Geräte, die vor allem Profis Vorteile boten. Einige davon sind im Zeitalter der Digitalfotografie obsolet. In Sachen Bildqualität sind Mittelformatkameras aber immer noch ganz weit vorn, wie wir beim Test der Fujifilm GFX 50S und Hasselblad X1D herausgefunden haben.

Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test Video aufrufen
Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Viel hilft nicht immer viel
Threadripper 2990WX und 2950X im Test
Viel hilft nicht immer viel

Für Workstations: AMDs Threadripper 2990WX mit 32 Kernen schlägt Intels ähnlich teure 18-Core-CPU klar und der günstigere Threadripper 2950X hält noch mit. Für das Ryzen-Topmodell muss aber die Software angepasst sein und sie darf nicht zu viel Datentransferrate benötigen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Threadripper 2990X AMDs 32-Kerner soll mit 4,2 GHz laufen
  2. AMD Threadripper v2 mit 32 Kernen erscheint im Sommer 2018
  3. Raven Ridge AMDs Athlon kehrt zurück

Leckere neue Welt: Die Stadt wird essbar und smart
Leckere neue Welt
Die Stadt wird essbar und smart

Obst und Gemüse von der Stadtmauer. Salat und Kräuter aus dem Stadtpark. In essbaren Städten sprießt und gedeiht es, wo sonst Hecken wuchern und Geranien blühen. In manchen Metropolen gibt es gar sprechende Bänke, denkende Mülleimer und Gewächshochhäuser.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. IT-Sicherheit Angriffe auf Smart-City-Systeme können Massenpanik auslösen

Galaxy Note 9 im Test: Samsung muss die Note-Serie wiederbeleben
Galaxy Note 9 im Test
Samsung muss die Note-Serie wiederbeleben

Samsung sieht bei der Galaxy-Note- und der Galaxy-S-Serie immer noch unterschiedliche Zielgruppen - mit dem Note 9 verschwimmen die Unterschiede zwischen den Serien für uns aber weiter. Im Test finden wir bis auf den Stift zu wenig entscheidende Abgrenzungsmerkmale zum Galaxy S9+.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Galaxy Home Samsung stellt smarten Bixby-Lautsprecher vor
  2. Galaxy Watch im Hands on Samsungs neue Smartwatch soll bis zu 7 Tage lang durchhalten
  3. Galaxy Note 9 im Hands On Neues Note kommt mit großem Akku und viel Speicherplatz

    •  /