Abo
  • Services:

Win4Lin 2.6 soll schneller laufen

Virtualisierungssoftware für Desktop-Systeme in neuer Version

Win4Lin hat seine Software "Win4Lin Pro Desktop" überarbeitet. Diese erlaubt es, mittels Virtualisierung Windows-Applikationen und Linux zu nutzen und soll in der neuen Version 2.6 deutlich schneller arbeiten.

Artikel veröffentlicht am ,

Win4Lin erlaubt es, ein virtuelles System mit Windows unter Linux einzurichten und soll in der Version 2.6 mit einer deutlich gesteigerten Virtualisierungsleistung aufwarten. Applikationen sollen unter Linux mit nahezu gleicher Geschwindigkeit laufen wie unter Windows. Dies gilt vor allem beim Einsatz von Windows XP.

Stellenmarkt
  1. McFIT GMBH, Berlin
  2. ivv GmbH, Hannover

Auch die Netzwerkleistung will Win4Lin verbessert haben, zudem werden nun Audio-Aufzeichnungen und auch die Wiedergabe mit Windows-2000- und Windows-XP-Gastsystemen unterstützt. Allerdings unterstützt Win4Lin derzeit nur 32-Bit-Prozessoren.

Die Virtualisierungssoftware Win4Lin Pro 2.6 wird für 89,99 US-Dollar angeboten, Bestandskunden können aber kostenlos auf die neue Version umsteigen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

KnatterOma 02. Mär 2006

Man bekommt einfach nur keine Updates mehr, Cedega selber läuft danach immer noch.

LeVito 01. Mär 2006

Siehe Überschrift. Gibt halt noch ne Menge USB-Peripherie, die nur unter Windows...


Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Show (2018) - Test

Wir haben den neuen Echo Show getestet. Der smarte Lautsprecher mit Display profitiert enorm von dem größeren Touchscreen - im Vergleich zum Vorgängermodell. Die Bereitstellung von Browsern erweitert den Funktionsumfang des smarten Displays.

Amazons Echo Show (2018) - Test Video aufrufen
Amazons Echo Show (2018) im Test: Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude
Amazons Echo Show (2018) im Test
Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude

Die zweite Generation des Echo Show ist da. Amazon hat viele Kritikpunkte am ersten Modell beseitigt. Der Neuling hat ein größeres Display als das Vorgängermodell und das sorgt für mehr Freude bei der Benutzung. Trotz vieler Verbesserungen ist nicht alles daran perfekt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Alexa-Display im Hands on Browser macht den Echo Show viel nützlicher
  2. Amazon Echo Show mit Browser, Skype und großem Display

Serverless Computing: Mehr Zeit für den Code
Serverless Computing
Mehr Zeit für den Code

Weniger Verwaltungsaufwand und mehr Automatisierung: Viele Entwickler bauen auf fertige Komponenten aus der Cloud, um die eigenen Anwendungen aufzubauen. Beim Serverless Computing verschwinden die benötigten Server unter einer dicken Abstraktionsschicht, was mehr Zeit für den eigenen Code lässt.
Von Valentin Höbel

  1. Kubernetes Cloud Discovery inventarisiert vergessene Cloud-Native-Apps
  2. T-Systems Deutsche Telekom will Cloud-Firmen kaufen
  3. Trotz hoher Gewinne Wieder Stellenabbau bei Microsoft

Coachingbuch: Metapher mit Mängeln
Coachingbuch
Metapher mit Mängeln

Der Persönlichkeitscoach Thomas Hohensee plädiert in seinem neuen Buch dafür, problematische Kindheitsmuster zu behandeln wie schadhafte Programme auf einem Rechner: mit Reset, Updates und Neustart. Ein origineller Ansatz - aber hält er dem Thema stand?
Von Cornelia Birr

  1. Elektronisch Arzneimittelrezept kommt auf Smartphone
  2. Relayr Rückstandsglaube als Startup-Vorteil
  3. Liberty Global Ericsson übernimmt Netzwerkbetrieb bei Unitymedia

    •  /