Gerüchte über Fusion von Gigabyte und MSI (Update)

Gigabyte widerspricht Bericht aus Asien

Derzeit macht ein Gerücht um eine mögliche Fusion der Hardware-Hersteller Gigabyte und MSI die Runde. Vor allem unter kleineren Herstellern scheint derzeit die Angst umzugehen, dass noch ein schlagkräftiger asiatischer Hardware-Riese entstehen könnte.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie die taiwanische News-Site DigiTimes unter Berufung auf die Chinesische Commercial Times berichtet, gibt es nach der strategischen Allianz aus Elitegroup und Tatung sowie dem Erwerb von Abit seitens Universal Scientific Industrial (USI) Sorgen unter weniger großen Herstellern, dass durch eine mögliche Fusion von Gigabyte und MSI ein weiterer mächtiger Hersteller entstehen könnte. Auch DFI soll eine Rolle bei der angeblichen Gigabyte/MSI-Fusion spielen. So würden letztlich vier große Spieler den Markt beherrschen und kleinen Hardware-Herstellern den Zugang erschweren, was bisher nicht der Fall sei.

Auf Nachfrage von Golem.de hieß es zumindest seitens Gigabyte Deutschland, dass an den Gerüchten nichts dran sei. Die deutsche Niederlassung von MSI Computer hat mittlerweile ebenfalls angegeben, nichts von einer Übernahme zu wissen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Jorge Walker 02. Mär 2006

Dann bringen sie dann vielleicht unter einem Dach ein Motherboards heraus, welche nicht...

Mac_Mini_G5 02. Mär 2006

Der Abstieg hat doch schon längst begonnen, zumindest seit GBT den "Enthusiasten"-Markt...

1st1 01. Mär 2006

Seit etwa 1992 benutze ich (fast?) ausschließlich nur noch MSI-Boards. Ich hatte dabei...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Waffensystem Spur
Menschen töten, so einfach wie Atmen

Soldaten müssen bald nicht mehr um ihr Leben fürchten. Wozu auch, wenn sie aus sicherer Entfernung Roboter in den Krieg schicken können.
Ein IMHO von Oliver Nickel

Waffensystem Spur: Menschen töten, so einfach wie Atmen
Artikel
  1. OpenBSD, TSMC, Deathloop: Halbleiterwerk für Automotive-Chips in Japan bestätigt
    OpenBSD, TSMC, Deathloop
    Halbleiterwerk für Automotive-Chips in Japan bestätigt

    Sonst noch was? Was am 15. Oktober 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  2. Whatsapp: Vater bekommt wegen eines Nacktfotos Ärger mit Polizei
    Whatsapp
    Vater bekommt wegen eines Nacktfotos Ärger mit Polizei

    Ein Vater nutzte ein 15 Jahre altes Nacktfoto seines Sohnes als Statusfoto bei Whatsapp. Nun läuft ein Kinderpornografie-Verfahren.

  3. Pornoplattform: Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben
    Pornoplattform
    Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben

    Xhamster ist und bleibt Heimat für zahlreiche rechtswidrige Inhalte. Doch ohne zu wissen, wer profitiert, wusste man bisher auch nicht, wer verantwortlich ist.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bis 21% auf Logitech, bis 33% auf Digitus - Cyber Week • Crucial 16GB Kit 3600 69,99€ • Razer Huntsman Mini 79,99€ • Gaming-Möbel günstiger (u. a. DX Racer 1 Chair 201,20€) • Alternate-Deals (u. a. Razer Gaming-Maus 19,99€) • Gamesplanet Anniversary Sale Classic & Retro [Werbung]
    •  /