Abo
  • Services:

Acclaim ist wieder da - als Onlinespiel-Anbieter

Erstes Spiel von Acclaim Games ist die Online-Roboterarena BOTS

Unter altbekanntem Namen startete Ende Februar 2006 ein neues Spieleunternehmen: Nachdem Howard Marks bereits in den 1990er-Jahren Activision restrukturierte und zum Erfolg führte, will er nun mit Acclaim Games der 2004 gescheiterten Marke Acclaim neues Leben einhauchen - und sich damit auf Onlinespiele für ein breites Publikum konzentrieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Erste Berichte dazu gab es schon Ende 2005, am 27. Februar 2006 ist Acclaim Games nun offiziell gestartet. Die Rechte an der Marke Acclaim hatte sich Marks im August 2005 gesichert; der ehemalige Spielepublisher Acclaim war bereits 2004 am Ende. Das neue Unternehmen soll sich darauf konzentrieren, asiatische Onlinespiele nach Europa und Nordamerika zu bringen.

Stellenmarkt
  1. GERMO GmbH, Sindelfingen
  2. buttinette Textil-Versandhaus GmbH, Wertingen

Dabei will Acclaim Games auf bisher eher selten anzutreffene Finanzierungsmodelle wie Werbung im Spiel und kostenpflichtige In-Game-Gegenstände setzen. Monatliche Abonnementgebühren soll es bei den Spielen von Acclaim Games hingegen nicht geben.

Das erste Onlinespiel, das Acclaim Games anbietet, nennt sich "BOTS" - es handelt sich dabei um ein Roboterkampfspiel, das alleine und im Team mit anderen bestritten werden kann. Es geht darum, die eigenen Roboter mit der richtigen Strategie und dem richtigen Equipment zu effizienten Kampfmaschinen zu machen, gegeneinander antreten zu lassen und in der Mitspieler-Community an Ansehen zu gewinnen.

Der Zeitvertreib in BOTS wird die Spieler nichts kosten, wohl aber der eine oder andere begehrte Gegenstand im Spiel. Allerdings stellt sich damit auch die Frage, ob so nicht nur betuchte und spendable Kunden Erfolg im Spiel und Aussicht auf virtuelle Berühmtheit haben werden - und weniger die wirklich trickreichen Spieler. Acclaim Games verspricht zumindest, dass es mehrere Wege geben soll, an begehrte Gegenstände heranzukommen als nur die Bezahlung.

BOTS soll dank einer einfachen Bedienoberfläche vor allem auch Einsteiger ansprechen. Die Anmeldung zur bald startenden geschlossenen BOTS-Beta hat bereits begonnen. Der weltweite Start von BOTS erfolgt laut Acclaim Games im Frühjahr 2006. Näheres ist auf www.botsgame.com nachzulesen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 399€ + 5,99€ Versand oder versandkostenfrei bei Zahlung mit paydirekt oder 25€ Extra-Rabatt...
  2. 7,99€
  3. 3,89€

telmatelma 29. Mär 2007

Quark, hast Du dir mal die Spiele angeschaut die die jetzt for free anbieten? BOTS...

FeN 01. Mär 2006

stimmt, aber dann boomt der Cheater Markt, wenn sie damit Kohle verdienen können...


Folgen Sie uns
       


Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test

Im analogen Zeitalter waren Mittelformatkameras meist recht klobige Geräte, die vor allem Profis Vorteile boten. Einige davon sind im Zeitalter der Digitalfotografie obsolet. In Sachen Bildqualität sind Mittelformatkameras aber immer noch ganz weit vorn, wie wir beim Test der Fujifilm GFX 50S und Hasselblad X1D herausgefunden haben.

Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /