• IT-Karriere:
  • Services:

Ghettoblaster mit iPod-Einschub von Apple

Apple iPod Hi-Fi für Unterwegs- und Zu-Hause-Beschallung

Mit dem "iPod Hi-Fi" hat Apple ein Lautsprechersystem für den iPod vorgestellt. Der kleine Musikspieler wird in die Lautsprecherkombi eingesetzt und kann so auch im Batteriebetrieb der Umwelt zeigen, was in ihm steckt.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Apple iPod Hi-Fi wird mit einer Fernbedienung geliefert und besteht intern aus einem getrennten Gehäusesystem mit zwei Lautsprechern und einem Subwoofer.

Stellenmarkt
  1. Auswärtiges Amt, Bonn, Berlin, Brandenburg an der Havel
  2. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Apple iPod Hi-Fi
Apple iPod Hi-Fi
Der iPod Hi-Fi ist mit Tragegriffen ausgestattet, so dass man ihn leichter mitnehmen kann. Er bietet eine abnehmbare Frontabdeckung sowie berührungsempfindliche Lautstärkeregler und ein eingebautes Universal-Netzteil. Unterwegs kann man ihn auch mit sechs Mono-Batterien betreiben.

Das Gehäuse misst 168 x 432 x 175 mm bei einem Gewicht von 6,6 Kilogramm ohne und 7,6 Kilogramm mit Batterien. Die beiden Lautsprecher haben einen 80-mm-Durchmesser, der Subwoofer 130 mm.

Apple iPod Hi-Fi
Apple iPod Hi-Fi
Im iPod Hi-Fi kann man jeden iPod mit Dock Connector nutzen. Der eingebaute Akku der iPods wird vom Ghettoblaster aufgeladen. Das Display des iPod wird dazu benutzt, um die Tonhöhenkontrolle, Album-Cover und Lautstärke anzuzeigen, wobei die Tonhöhen-Kontrolle und Album-Cover erst auf iPods der 5. Generation und dem iPod nano dargestellt werden können. Dazu kommt noch ein 3,5-mm-Klinkenstecker-Eingang für andere analoge und digitale Tonquellen.

Der iPod Hi-Fi mit der Apple-Remote-Fernbedienung, Netzkabel und zehn Universal-Dock-Adaptern wird für 359,- Euro verkauft.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 139€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Sony KD-55XG8096 55 Zoll (138,8 cm) für 529€, Sony UBPX800 4K UHD Blu-ray-Player für...
  3. 79€ (Vergleichspreise ab 108€)
  4. (u. a. Monster Hunter World für 17,99€, Human Fall Flat für 2,89€, The Outer Worlds - Epic...

puffy 05. Mär 2006

Die Leistung ist nicht hoch genug für die augen ..... aber für die ohren. leute wollen...

FeN 02. Mär 2006

Ja, das ist die deutsche Seite. Sie ziehen das gerade erst auf. Ich hab mich mit einem...

Angel 01. Mär 2006

"Das Display des iPod wird dazu benutzt, um die Tonhöhenkontrolle, Album-Cover und...

knockknock 01. Mär 2006

schon


Folgen Sie uns
       


Ninm Its OK - Test

Der It's OK von Ninm ist ein tragbarer Kassettenspieler mit eingebautem Bluetooth-Transmitter. Insgesamt ist das Gerät eine Enttäuschung, bessere Modelle gibt es auf dem Gebrauchtmarkt.

Ninm Its OK - Test Video aufrufen
Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

Frauen in der Technik: Von wegen keine Vorbilder!
Frauen in der Technik
Von wegen keine Vorbilder!

Technik, also auch Computertechnik, war schon immer ein männlich dominiertes Feld. Das heißt aber nicht, dass es in der Geschichte keine bedeutenden Programmiererinnen gab. Besonders das Militär zeigte reges Interesse an den Fähigkeiten von Frauen.
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  2. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  3. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig

Threadripper 3990X im Test: AMDs 64-kerniger Hammer
Threadripper 3990X im Test
AMDs 64-kerniger Hammer

Für 4.000 Euro ist der Ryzen Threadripper 3990X ein Spezialwerkzeug: Die 64-kernige CPU eignet sich exzellent für Rendering oder Video-Encoding, zumindest bei genügend RAM - wir benötigten teils 128 GByte.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen Mobile 4000 (Renoir) Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
  2. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  3. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks

    •  /