• IT-Karriere:
  • Services:

Googles Aktien eingebrochen

Finanzchef spricht von verlangsamtem Wachstum

Googles Aktien haben innerhalb weniger Stunden rund 50 US-Dollar an Wert verloren. Der Finanzchef des Unternehmens hatte sich zuvor verhalten zum Wachstum des Suchmaschinenbetreibers geäußert.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Aktien des Internetunternehmens Google sind am Dienstag um rund zehn Prozent eingebrochen. In der Spitze hatte das Papier an der US-Computerbörse Nasdaq rund 50 US-Dollar verloren. Zuletzt notierte das Papier bei rund 350 US-Dollar.

Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Paderborn
  2. ITDZ Berlin über Kienbaum Consultants International GmbH, Berlin

Finanzchef George Reyes hatte zuvor auf einer Analystenkonferenz der Investmentbank Merrill Lynch von einem verlangsamten Wachstum des weltgrößten Suchmaschinenbetreibers gesprochen, berichtet das Wall Street Journal auf seiner Onlineseite.

Reyes erklärte das verlangsamte Wachstum mit dem "Gesetz der großen Zahlen". Google habe so viel wie möglich aus der Optimierung des Google-Anzeigensystems herausgeholt, sagte er. Google werden neue Wege finden müssen, um "aus dem Geschäft Geld zu ziehen". Künftiges Wachstum werde hauptsächlich aus "organischen Faktoren" wie den steigenden Anfragen auf Googles Suchmaschine kommen. Reys betonte, dass sich das Wachstum der Firma nicht abrupt verlangsamen werde. "Ich denke, wir haben noch eine Menge Wachstum vor uns, es ist nur die Frage, zu welcher Rate", sagte er den Analysten.

Im letzten Quartal des Jahres 2005 hatte Google seinen Umsatz auf Jahressicht um 86 Prozent gesteigert. Der Überschuss betrug 372 Millionen US-Dollar. Die Aktie des Internetunternehmens war im Sommer 2004 zu einem Preis von 85,- US-Dollar an die Börse gegangen. Im Januar hatte das Papier mit 475,11 US-Dollar seinen bisherigen Höchststand erreicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,98€)
  2. 699€ (mit Rabattcode "POWERFRIDAY20" - Bestpreis!)
  3. 159,99€ (mit Rabattcode "POWERFRIDAY20" - Bestpreis!)

Marius Muller 21. Feb 2007

Sehr geehrte Damen und Herren, auch ich verlasse mich nicht ausschließlich auf diverse...

Buch 08. Mär 2006

Und ich wüsste keinen besseren Freemail-Anbieter als Google. *2.5GB Space *Werbefreie...

xs 01. Mär 2006

wer schaut sich schon Werbung im Netz an, das ist doch ein toter Markt...

Aktienkauf als... 01. Mär 2006

Schau doch mal wo M$ jetzt steht und wo es stand, als die "Superanalüsten" nach dem 1...

ID20060228 28. Feb 2006

Ich denke nicht, dass das Engagement in China und die daraus resultierende Boycottaufrufe...


Folgen Sie uns
       


Next-Gen: Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S
Next-Gen
Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S

Kaum ein unabhängiger Entwickler hat Dev-Kits für PS5 und Xbox Series X/S - aber The Pathinder und Falconeer sind tolle Next-Gen-Indiegames!
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Raumschiffknacker im Orbit
  2. Rollenspiel Fans übersetzen Disco Elysium ins Deutsche
  3. Indiegames-Rundschau Einmal durchspielen in 400 Tagen

Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb: Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension
Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb
Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension

Eine Schwebebahn für die Stadt, die jeden Passagier zum Wunschziel bringt - bequem, grün, ohne Stau und vielleicht sogar kostenlos. Ist das realistisch?
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. ÖPNV Infraserv Höchst baut Wasserstofftankstelle für Züge

Weiterbildung: Was IT-Führungskräfte können sollten
Weiterbildung
Was IT-Führungskräfte können sollten

Wenn IT-Spezialisten zu Führungskräften aufsteigen, müssen sie Fachwissen in fremden Gebieten aufbauen - um Probleme im neuen Job zu vermeiden.
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. IT-Profis und Visualisierung Sag's in Bildern
  2. IT-Jobs Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
  3. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden

    •  /