Abo
  • Services:

Pantone: Monitor-Farbkalibrierungssystem für 100 Euro

Huey mit eingebautem Colorimeter und Umgebungslichtmessung

Der vornehmlich für die Pantone-Farbpalette bekannte Hersteller gleichen Namens hat mit "Huey" ein preiswertes Farbkalibrierungssystem für LCDs und Röhrenmonitore vorgestellt, das durch seinen günstigen Preis auch ambitionierte Privatanwender anspricht. Das Gerät gewann jetzt den DIMA 2006 Innovative Digital Product Award auf der Fotografie-Messe PMA.

Artikel veröffentlicht am ,

Pantone Huey
Pantone Huey
Die in Form eines kleinen Stiftes gehaltene Apparatur ist ein Colorimeter. Mit Hilfe von Sensoren und einer Software für Windows 2000 und XP bzw. MacOS X 10.2 und höher misst das Gerät die Farbtemperatur und vermag dabei zusätzlich auch laufend in einstellbaren Abständen die Umgebungsbeleuchtung mit einzubeziehen.

Stellenmarkt
  1. STILL GmbH, Hamburg
  2. TUI InfoTec GmbH, Hannover

Huey ist eine Gemeinschaftsentwicklung von Pantone und dem Softwarehersteller GretagMacbeth. Die Einstellungen sollen innerhalb von 5 Minuten erledigt sein und keinerlei Kenntnisse über das Farbmanagement erfordern, verspricht der Hersteller.

Der Pantone Huey wird per USB-Kabel an den Rechner angesteckt und kann sowohl an LCDs als auch Röhrenmonitoren genutzt werden. Das Gerät ist hier zu Lande für rund 100,- Euro erhältlich. Im Shop des Herstellers bekommt man es für 113,68 Euro inklusive Versand.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

xy 27. Sep 2006

Woah... das letzte Posting ist ja von einem Voll-Spaten ;-). Keine Ahnung von Nix, aber...

SandraKP 11. Mär 2006

Hi, schau mal unter www.grafipress.de. Gruß

Rod 02. Mär 2006

Color Plus von Colorvision, hab ich aber bisher nicht testen können, kostet um die 80...


Folgen Sie uns
       


Pocophone F1 - Test

Das Pocophone F1 gehört zu den günstigsten Topsmartphones auf dem Markt - nur 330 Euro müssen Käufer für das Gerät bezahlen. Dafür bekommen sie eine Dualkamera und einen Snapdragon 845. Wer mit ein paar Kompromissen leben kann, macht mit dem Smartphone nichts falsch.

Pocophone F1 - Test Video aufrufen
Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen
  3. Handelskrieg Apple Watch und anderen Gadgets drohen Strafzölle

LittleBits Hero Inventor Kit: Die Lizenz zum spaßigen Lernen
LittleBits Hero Inventor Kit
Die Lizenz zum spaßigen Lernen

LittleBits gehört mittlerweile zu den etablierten und erfolgreichen Anbietern für Elektronik-Lehrkästen. Für sein neues Set hat sich der Hersteller eine Lizenz von Marvel Comics gesichert. Versucht LittleBits mit den berühmten Superhelden von Schwächen abzulenken? Wir haben es ausprobiert.
Von Alexander Merz


    Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
    Life is Strange 2 im Test
    Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

    Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
    Von Peter Steinlechner

    1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

      •  /