Abo
  • Services:

Sony Ericsson: Erste Handys mit Cybershot-Kamerafunktionen

K800i
K800i
Im K800i steckt zusätzlich eine VGA-Kamera für Videokonferenzen, was dem Modell K790i fehlt. Auch EDGE-Unterstützung bleibt dem K800i vorbehalten, ansonsten gleichen sich die beiden Modelle sowohl äußerlich als auch von den technischen Daten her stark. So verfügen beide Mobiltelefone über ein 2-Zoll-TFT-Display mit einer Auflösung von 240 x 320 Pixeln, auf denen bis zu 262.144 Farben erscheinen. Für Fotos, Videos und Musikstücke steht ein Speicher von 64 MByte bereit, der sich per Memory Stick Micro (M2) ergänzen lässt.

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
  2. Class.Ing-Ingenieurpartnerschaft für Mediendatenmanagement Scherenschlich & Rukavina, Salzkotten/Oberntudorf

K790i
K790i
Das 106 x 47 x 18 mm messende Mobiltelefon enthält ein RDS-UKW-Radio sowie einen Musik-Player für die Formate MP3, AAC, AAC+ sowie eAAC+ samt MusicDJ-Software. Beide Handys unterstützen die drei GSM-Netze 900, 1.800 und 1.900 MHz, HSCSD sowie GPRS der Klasse 10. Das Sony Ericsson K790i beherrscht EDGE der Klasse 10, während das K800i UMTS bietet. Zudem steckt in beiden Mobiltelefonen Bluetooth 2.0 und eine Infrarotschnittstelle.

K790i
K790i
Sowohl das K800i als auch das K790i bieten außerdem mit NetFront einen HTML-Browser einschließlich RSS-Feed-Funktionen, der nun mit direktem Zugriff auf die Google-Suche versehen ist. Mit Hilfe der Applikationen PictureDJ und VideoDJ sollen sich Fotos und Videodaten bearbeiten lassen. Zu den weiteren Leistungsdaten zählen ein E-Mail-Client für POP3 und IMAP4 einschließlich Push-Funktion, Unterstützung von SMS und MMS, Flash Lite, ein Instant-Messaging-Client und Sprachsteuerung. Per USB-Verbindung kann das Mobiltelefon am PC als Massenspeicher angesprochen werden, um so direkt auf die Handy-Daten zugreifen zu können.

Im UMTS-Betrieb bietet das 115 Gramm wiegende K800i eine Gesprächsdauer von lediglich 2,5 Stunden. Im GSM-Modus kann man mit beiden Handys bis zu 7 Stunden telefonieren. Der Stand-by-Betrieb wird in beiden Netzen mit rund 14 Tagen beziffert.

Im zweiten Quartal 2006 sollen die beiden Sony-Ericsson-Modelle K800i sowie K790i auf den Markt kommen. Preisangaben zu den beiden Mobiltelefonen sind nicht bekannt. Den Geräten liegt eine nicht näher spezifizierte Bildbearbeitungssoftware von Adobe bei.

 Sony Ericsson: Erste Handys mit Cybershot-Kamerafunktionen
  1.  
  2. 1
  3. 2


Meistgelesen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  2. (-80%) 11,99€
  3. 12,99€

Entscheider 07. Jun 2006

Also muss ich mich zwischen W und K entscheiden. Da fällt mir die entscheidung leicht: W...

ip (Golem.de) 09. Mär 2006

danke für den Hinweis. Die falschen Angaben wurden nun korrigiert.

mat76 01. Mär 2006

Ein Teil des Gehäuses hatte eine Alumniumbeschichtung

ossi 01. Mär 2006

bei meinem k750i ist das so das wenn ich leicht auf den knopf drück der autofokus...

mat76 28. Feb 2006

Vielleicht ist das Absicht: "Schau Schasi, hab mir heute morgen die Ohren gewaschen...


Folgen Sie uns
       


Blackberry Key 2 - Hands on

Das Key2 ist das Nachfolgemodell des Keyone. Das Grundprinzip ist gleich. Im unteren Gehäuseteil gibt es eine fest verbaute Hardware-Tastatur. Darüber befindet sich ein Display im 3:2-Format. Das Schreiben auf der Tastatur ist angenehm. Im Juli 2018 kommt das Key2 zum Preis von 650 Euro auf den Markt.

Blackberry Key 2 - Hands on Video aufrufen
Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

Samsung Flip im Test: Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint
Samsung Flip im Test
Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint

Ob mit dem Finger, dem Holzstift oder Essstäbchen: Vor dem Smartboard Samsung Flip sammeln sich in unserem Test schnell viele Mitarbeiter und schreiben darauf. Nebenbei läuft Microsoft Office auf einem drahtlos verbundenen Notebook. Manche Vorteile gehen jedoch auf Kosten der Bedienbarkeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Indien Samsung eröffnet weltgrößte Smartphone-Fabrik
  2. Foundry Samsung aktualisiert Node-Roadmap bis 3 nm
  3. Bug Samsungs Messenger-App verschickt ungewollt Fotos

    •  /