Abo
  • Services:
Anzeige

Digitale Spaltung: Mehr Medienkompetenz für Benachteiligte

Zweites Ministerium als Schirmherr für Stiftung Digitale Chancen

Die seit 2002 unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie geführte Stiftung "Digitale Chancen" soll Menschen für die Möglichkeiten des Internets interessieren und sie beim Einstieg unterstützen. Nun sitzt auch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend mit im Boot.

Besonderes Interesse der Stiftung gilt den Teilen der deutschen Bevölkerung, die das Internet noch nicht bzw. nicht in vollem Umfang nutzen. "Ich begrüße das Bestreben, gemeinsame Ziele zu verwirklichen und freue mich, gemeinsam mit dem Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie die Schirmherrschaft über die Stiftung digitale Chancen zu übernehmen", so Gerd Hoofe, Staatssekretär im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. "Mit vereinten Kräften werden wir daran arbeiten, die 'Digitale Spaltung' der Gesellschaft zu überwinden."

Anzeige

Die "Digitale Spaltung" oder auch "Digitale Kluft" (engl. "Digital Divide") beschreibt die ungleiche Verteilung von Informations- und Kommunikationstechniken in Teilen der Gesellschaft oder auch zwischen verschiedenen Nationen. Laut der Stiftung haben die soziale Umgebung und der Bildungsstand einen entscheidenden Einfluss auf die Fähigkeit, das Internet sinnvoll zu nutzen. Der kompetente Umgang mit dem PC und dem Internet sei mittlerweile zu einer der wichtigsten Einstiegsqualifikationen für den Berufsalltag geworden und entscheide über die Chancen in Bildung und Beruf.

Die Angebote der Stiftung an Betreuung, Projekten und Kursen richten sich laut Stiftung Digitale Chancen in gleichem Maße an Kinder und Jugendliche, Familien, Frauen und Senioren und damit an die gesellschaftlichen Gruppen, die auch im Zentrum der Arbeit des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend stehen.

Die Stiftung entwickelt Konzepte, um die Mitarbeitenden sozialer Einrichtungen für die Aufgabe der Medienkompetenzvermittlung für unterschiedliche Zielgruppen zu qualifizieren und veranstaltet bundesweit Trainingsworkshops zum Einsatz des Internets bei der Jobsuche online und in der Jugendarbeit. Die Stiftung Digitale Chancen wurde im Januar 2002 von AOL Deutschland und der Universität Bremen mit Sitz in Berlin gegründet.


eye home zur Startseite
Barry Armada 02. Mär 2006

Voll richtig - denn in kleineren Gemeinden und Städten sind keine DSL geeignete...

chris109 28. Feb 2006

1. Stunde: Microsoft Windows XP und die Maus 2. Stunde: Die AOL-Software installieren 3...

Fusselbär 28. Feb 2006

Hallo, für die wirklich benachteiligten, die sich weder einen PC noch die...

~The Judge~ 28. Feb 2006

Das solletn sich viele Menschen häufiger vor Augen halten, das ist richtig. Dennoch...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hessischer Rundfunk, Frankfurt am Main
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Schweinfurt
  3. Town & Country Haus, Behringen
  4. UWS Business Solutions GmbH, Paderborn


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. mit Gutscheincode PCGAMES17 nur 82,99€ statt 89,99€
  2. (-67%) 19,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Unternehmen

    1&1 Versatel bietet Gigabit für Frankfurt

  2. Microsoft

    Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker

  3. DMT Bonding

    Telekom probiert 1 GBit/s ohne Glasfaser aus

  4. Telekom-Software

    Cisco kauft Broadsoft für knapp 2 Milliarden US-Dollar

  5. Pubg

    Die blaue Zone verursacht künftig viel mehr Schaden

  6. FSFE

    "War das Scheitern von Limux unsere Schuld?"

  7. Code-Audit

    Kaspersky wirbt mit Transparenzinitiative um Vertrauen

  8. iOS 11+1+2=23

    Apple-Taschenrechner versagt bei Kopfrechenaufgaben

  9. Purism Librem 13 im Test

    Freiheit hat ihren Preis

  10. Andy Rubin

    Drastischer Preisnachlass beim Essential Phone



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Essential Phone im Test: Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
Essential Phone im Test
Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
  1. Teardown Das Essential Phone ist praktisch nicht zu reparieren
  2. Smartphone Essential Phone kommt mit zwei Monaten Verspätung
  3. Andy Rubin Essential gewinnt 300 Millionen US-Dollar Investorengelder

Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test: Google fehlt der Mut
Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test
Google fehlt der Mut
  1. Pixel Visual Core Googles eigener ISP macht HDR+ schneller
  2. Smartphones Googles Pixel 2 ist in Deutschland besonders teuer
  3. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Hands on Googles neue Smartphone-Oberklasse überzeugt

Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  1. Re: Bonding von 8 Leitungen?

    bombinho | 19:31

  2. Re: Günstiger?

    tingelchen | 19:31

  3. Re: Was soll man sonst machen...

    flow77 | 19:30

  4. Re: Was man hätte tun müssen damit es nicht scheitert

    schily | 19:30

  5. Android hat nicht mal einen Taschenrechner!

    logged_in | 19:26


  1. 18:46

  2. 17:54

  3. 17:38

  4. 16:38

  5. 16:28

  6. 15:53

  7. 15:38

  8. 15:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel