Abo
  • Services:

freenet.de legt in allen Bereichen zu

Zahl der DSL-Kunden auf 700.000 verdoppelt

Die Hamburger freenet.de AG konnte ihren Umsatz 2005 in allen vier Geschäftsfeldern signifikant steigern. Der um verschmelzungsbedingte Einmalaufwendungen bereinigte Vorsteuergewinn liegt auf Vorjahresniveau.

Artikel veröffentlicht am ,

Stärkster Umsatzträger mit über 339,0 Millionen Euro war das Internet-Zugangsgeschäft. Hier verdoppelte sich die Zahl der DSL-Kunden innerhalb des letzten Jahres von 350.000 auf knapp 700.000. Im Bereich Telefonie konnte freenet.de den Umsatz um sieben Prozent auf über 158,2 Millionen Euro steigern. Das Portalgeschäft legte um über 182 Prozent auf 100,6 Millionen Euro zu.

Insgesamt erzielte freenet.de 2005 einen Umsatz in Höhe von 715,1 Millionen Euro, ein Zuwachs von mehr als 50 Prozent, getrieben vor allem durch Übernahmen. Das bereinigte EBITDA liegt mit 128,3 Millionen Euro etwa auf dem Niveau des Vorjahres mit 127,4 Millionen Euro und am unteren Rand der Erwartungen mit 125 bis 140 Millionen Euro. Das bereinigte Ergebnis vor Steuern beträgt 92,6 Millionen Euro.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 43,99€
  2. 20,99€ - Release 07.11.
  3. 4,99€
  4. (-79%) 8,49€

Dorie 03. Mär 2006

Hi! Mal ne Frage, versuche schon seit Tagen die Internetverbindung zu freenet zu...

Schorsch 28. Feb 2006

Ich hatte bis jetzt noch keine Probleme mit freenet, oder besser, viel weniger Probleme...

M-M-A 28. Feb 2006

http://abzocke.planetaclix.pt/home.htm für alle Unwissenden.


Folgen Sie uns
       


AMD Athlon 200GE - Test

Der Athlon 200GE ist ein 55 Euro günstiger Chip für den Sockel AM4. Er konkurriert daher mit Intels Celeron G4900 und Pentium G5400. Dank zwei Kernen mit SMT und 3,2 GHz sowie einer Vega-3-Grafikeinheit schlägt er beide Prozessoren in CPU-Benchmarks und ist schneller in Spielen, wenn diese auf der iGPU laufen.

AMD Athlon 200GE - Test Video aufrufen
Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Bundesnetzagentur Regierung will gemeinsames 5G-Netz auf dem Land durchsetzen
  2. Mobilfunk Telekom will 5G-Infrastruktur mit anderen gemeinsam nutzen
  3. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  2. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt
  3. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen

    •  /