Abo
  • Services:
Anzeige

Open Source im Jahre 2010

SDForum und Olliance Group veröffentlichen Report zu Zukunft von OSS

Zusammen mit der Olliance Group wollte das SDForum herausfinden, wo kommerzielle Open-Source-Software im Jahre 2010 stehen wird und wie der Weg dahin aussieht. Dazu luden sie rund 70 Industrievertreter zu einer Diskussionsrunde und veröffentlichten deren Ergebnisse unter dem Titel "The Future of Commercial Open Source Think Tank Summary Report".

Zu den Diskutanten zählten mehr als 15 CEOs von Open-Source-Unternehmen, geleitet wurde die Diskussion von VA-Linux-Gründer (heute VA Software) Larry Augustin; mit dabei auch Tim O'Reilly und Suns Chief Open Source Officer Simon Phipps.

Anzeige

Dem Report zufolge waren sich die Diskussionsteilnehmer in einigen Punkten überraschend einig: Noch sei Open Source als eine "zerstörerische Kraft" anzusehen, in den nächsten Jahren werde aber daraus das dominante Modell zur Entwicklung von Software.

Zudem sei man einhellig der Meinung, die Umsätze, die große Softwarehändler (ISVs) mit Dienstleistungen umsetzen, werden steigen. Open Source für sich sei aber kein Geschäftsmodell und auch keine Software für sich, sondern vielmehr eine effizente Methode, um Software zu entwickeln und zu vertreiben.

In anderen Punkten war man sich weniger einig, z.B was die zeitliche Einordnung der Entwicklung und die Rolle von Entwicklern und Nutzern in dem Modell betrifft. Risiken wurden unter anderem in einer Überfinanzierung durch Risikokapitalgeber gesehen, was zu einem wenig differenzierten Markt führen könne. Auch gebe es nicht genug talentierte Entwickler für alle Projekte, es komme daher auf eine Fokussierung auf Schlüsselprojekte an. Auch wirtschaftlicher Druck stellt eine besondere Gefahr für Open Source dar, werfen entsprechende Projekte doch in der Regel keinen direkten Profit ab.

Der Report The Future of Commercial Open Source Think Tank Summary steht unter einer Creative-Commons-Lizenz und kann bei der Olliance Group heruntergeladen werden.


eye home zur Startseite
XeniosZeus 28. Feb 2006

Genau, freier Zugang zum Quelltext, aber trotzdem kostenpflichtig. Aus reinem Mitleid...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Ratbacher GmbH, Stuttgart
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  3. Daimler AG, Stuttgart
  4. Dataport, Hamburg, Altenholz bei Kiel


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 109,99€/119,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 33,99€ - Release 29.08.
  3. 119,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Vor Bundestagswahl

    Facebook löscht Zehntausende Spammer-Konten

  2. Bilderkennung von Google

    Erste Hinweise auf Lens in der Google-App

  3. Open Source

    Node.js-Führung zerstreitet sich über Code-of-Conduct

  4. Enigma ICO

    Kryptowährungshacker erbeuten halbe Million US-Dollar

  5. SNES Classic Mini

    Mario, Link und Samus machen den Moonwalk

  6. Bixby

    Samsungs Sprachassistent kommt auf Englisch nach Deutschland

  7. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen

  8. Knights Mill

    Intels Xeon Phi hat 72 Kerne und etwas Netburst

  9. Redstone 3

    Microsoft entfernt Refs-Formatierung von Windows 10 Pro

  10. Unsichere Passwörter

    Angriffe auf Microsoft-Konten um 300 Prozent gestiegen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Smarter Lautsprecher Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free
  2. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. Erste Tests Autonome Rollstühle sollen Krankenhäuser erobern
  2. Autonomes Fahren Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel
  3. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos

  1. Re: So ein Unsinn!

    jeegeek | 16:45

  2. Re: Wie wird "reimplementiert"?

    Uriens_The_Gray | 16:44

  3. Re: Früher war alles besser

    Truster | 16:44

  4. Re: Stromverbrauch bei 350 kmh?

    ChMu | 16:42

  5. Ich habe dutzende solcher gefälschten Konten gemeldet

    perahoky | 16:40


  1. 16:30

  2. 16:01

  3. 15:54

  4. 14:54

  5. 14:42

  6. 14:32

  7. 13:00

  8. 13:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel