Abo
  • Services:

REGZA - Toshibas erste globale Marke für Flachbildschirm-TVs

Wörterbuch-Marketing aus Japan

Toshiba hat in Japan den Namen einer neuen Serie von hochqualitativen Flachbildschirm-Fernsehern bekannt gegeben und sich dabei an einem deutschen Wort orientiert: Die ersten "REGZA"-Fernseher sollen am 1. März 2006 in den Handel kommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der geneigte Leser mag sich jetzt sicherlich fragen, welches deutsche Wort hinter REGZA stehen mag. Die Antwort ist überraschend und auch kurios - nichts anderes als "regsam" soll dahinter stehen. Dieses hier zu Lande antiquiert anmutende Wort, das auf Bewegungsfreudigkeit und das Gegenteil von Stillstand hinweist, wird also fortan die jüngste Toshiba-Flachbildfernseher-Serie beschreiben und benennen. REGZA selbst steht als Akronym zudem für "Real Expression Guaranteed by amaZing Architecture" - ein Versprechen für hohe Qualität steckt also auch im Namen.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), Frankfurt am Main

Toshiba erhofft sich mit REGZA eine verbindende Marke, unter der Toshibas Fernseher weltweit zu mehr Bekanntheit kommen sollen. Bisher hatte der japanische Hersteller für seine Fernseher verschiedene Markennamen für verschiedene Regionen, REGZA stellt Toshibas erste internationale Marke für Fernseher dar.

Die REGZA-Fernseher sollen sich durch minimalistisches Design auszeichnen. Sie bieten schwarze Gehäuse mit sauberen, schlichten Linien und der Konzentration auf das Wesentliche: das Fernsehbild - so heißt es zumindest in Toshibas entsprechender Mitteilung.

Wann die REGZA-Flachbildfernseher auch in Nordamerika, Europa, China und anderen asiatischen Ländern verfügbar sein werden, gab Toshiba noch nicht an. Verkündet wurde bisher nur, dass sie nach der Japaneinführung auch in diesen Regionen folgen werden.



Meistgelesen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  2. (-80%) 11,99€
  3. 12,99€

tschapajew 28. Feb 2006

Wäre schön, es sind anscheinend aber nur LCD-TFTs. Ich warte schon auf SED-Displays. Die...

Kastanietten... 28. Feb 2006

hehe... lustich... das war doch der peter? der tschenpeter? nein der tv peter... meine...


Folgen Sie uns
       


Smartphones Made in Germany - Bericht

Gigaset baut Smartphones - in Deutschland.

Smartphones Made in Germany - Bericht Video aufrufen
Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

Samsung Flip im Test: Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint
Samsung Flip im Test
Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint

Ob mit dem Finger, dem Holzstift oder Essstäbchen: Vor dem Smartboard Samsung Flip sammeln sich in unserem Test schnell viele Mitarbeiter und schreiben darauf. Nebenbei läuft Microsoft Office auf einem drahtlos verbundenen Notebook. Manche Vorteile gehen jedoch auf Kosten der Bedienbarkeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Indien Samsung eröffnet weltgrößte Smartphone-Fabrik
  2. Foundry Samsung aktualisiert Node-Roadmap bis 3 nm
  3. Bug Samsungs Messenger-App verschickt ungewollt Fotos

    •  /