SCO stürzt sich auf mobile Dienste für Smartphones

EdgeClick-Plattform für mobile Dienste vorgestellt

SCO hat mit EdgeClick eine Grid-Netzwerk-Plattform vorgestellt, worüber nach dem Willen des Anbieters verschiedene mobile Dienstleistungen angeboten werden sollen. So sollen darüber Zahlungsabwicklungen per Handy möglich sein oder man kann verschiedene mobile Dienste anbieten.

Artikel veröffentlicht am ,

Das EdgeClick-Konzept sieht vor, dass ein Inhalteanbieter die EdgeClick-Server-Software nutzt, um darüber Daten für mobile Geräte bereitzustellen. Auf dem PDA, Handy oder Smartphone muss dann eine passende EdgeClick-Software installiert sein, um entsprechende Funktionen nutzen zu können, allerdings ist unklar, welche Plattformen hier unterstützt werden. Mit Hilfe von EdgeClick lassen sich unterschiedliche Dienste und Services anbieten, verspricht SCO.

Stellenmarkt
  1. Junior Data Analyst (w/m/d) für Gewerbeimmobilien
    Avison Young - Germany GmbH, Frankfurt am Main, Hamburg, Berlin
  2. Technischer Projektleiter Vorentwicklung Embedded Systems (m/w/d)
    DRÄXLMAIER Group, Garching
Detailsuche

Per SCO Me stehen zwei Dienstleistungen zum monatlichen Preis von 9,99 US-Dollar je Service per EdgeClick bereit. Mit Hilfe von "Shout" lassen sich Text- und Tonbotschaften an andere Nutzer in einem Netzwerk austauschen. Etwas unklar ist hierbei, wo die Vorzüge zu einer E-Mail, SMS oder MMS liegen, sofern auch dafür ein passender Verteiler existiert. Mit Hilfe von "Vote" lassen sich Umfragen über mobile Endgeräte durchführen, nur bleibt unklar, welcher Kunde bereit ist, dafür zu bezahlen, an einer Umfrage teilzunehmen.

Derzeit erfordern die EdgeClick-Dienste zwingend das PalmOS-Smartphone Treo 650 von Palm. Andere Geräte oder Plattformen werden noch nicht unterstützt. Später sollen auch andere Plattformen folgen, allerdings ist unklar, für welche Betriebssysteme und Geräteklassen diese Dienste geplant sind. Derzeit steht der Dienst ausschließlich in den USA bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


genab.de 01. Mär 2006

SCO wahren gewaltige Werbestategen Nun kennt Ihr alle SCO Ihr seid alle darauf rein...

ARTUS 28. Feb 2006

Zumindest eins haette dem Berichterstatter klar werden können: (wenn er das möchte) Vote...

Anonymer Nutzer 28. Feb 2006

Heute noch irgend ein Pillepalle, daß keiner braucht und morgen verklagen sie jeden, der...

carp 28. Feb 2006

Bei den Plenkern kannst Du auch gleich Mitglied werden ;-)



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Playstation Plus im Test
Die Ära der Spielabos ist endgültig angebrochen!

Mit PS Plus gibt es nun Spieleabos für (fast) alle Plattformen. Eines ist beim insgesamt guten, aber konfusen Angebot von Sony aber noch offen.
Von Peter Steinlechner

Playstation Plus im Test: Die Ära der Spielabos ist endgültig angebrochen!
Artikel
  1. Elektroautos: Tesla hat offenbar zu wenig Platz für Homeoffice-Rückkehrer
    Elektroautos
    Tesla hat offenbar zu wenig Platz für Homeoffice-Rückkehrer

    Tesla holt seine Angestellten mit Drohungen aus dem Homeoffice zurück - hat im Büro aber gar nicht genügend Platz für alle.

  2. Versionskontrolle: Git 2.37 beschleunigt Arbeit mit Teil-Repositorys
    Versionskontrolle
    Git 2.37 beschleunigt Arbeit mit Teil-Repositorys

    Das Werkzeug Git unterstützt bereits Teil-Check-outs. Mit dem Sparse-Index soll dies noch schneller werden.

  3. Feuerwehr: E-Auto-Brand zerstört Haus - Photovoltaik erschwert Löschen
    Feuerwehr
    E-Auto-Brand zerstört Haus - Photovoltaik erschwert Löschen

    Feuerwehrleute in Hessen hatten Probleme, einen Elektroauto-Brand, der auf ein Wohngebäude übergriff, zu löschen. Auf dem Dach befand sich Photovoltaik.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Top-TVs bis 57% Rabatt • MindStar (Palit RTX 3080 Ti 1.099€, G.Skill DDR5-5600 32GB 189€) • Lenovo 34" UWQHD 144 Hz günstig wie nie: 339,94€ • Corsair Wakü 236,89€ • Razer Viper V2 Pro günstig wie nie: 144,74€ • Alternate (Team Group SSD 1TB 119,90€, HTC VR-Brillen ab 365€)[Werbung]
    •  /