Abo
  • Services:

Amazon macht künftig mehr in Damenmode

Übernahme des Versenders Shopbop

Amazon.com hat in den USA den Online-Händler Shopbop.com übernommen, der sich auf den Versand von Markendamenmode spezialisiert hat. Über die finanziellen Hintergründe der Übernahme wurde Stillschweigen zwischen den Vertragsparteien vereinbart.

Artikel veröffentlicht am ,

Shopbop wurde 1999 aus einem Bekleidungsgeschäft heraus gegründet und hat seinen Sitz im US-Bundesstaat Wisconsin. Das Unternehmen handelt mit Waren von mehreren Dutzend Designern und vertreibt die Ware weltweit.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Ludwigsburg
  2. Gewobag Wohnungsbau-Aktiengesellschaft Berlin, Berlin

Als Alleinstellungsmerkmale gibt Shopbop einen Jeans-Einkaufsführer und eine Saison-Trendvorschau heraus. Mit Look-Book bietet Shopbop zudem eine Zusammenstellung mehrerer zusammenpassender Kleidungs- und Schmuckstücke, die mit einem Schlag gekauft werden können.

Shopbop.com
Shopbop.com

Amazon will die Website des Unternehmens weiterführen - und auch der Firmensitz wird weiterhin in Wisconsin bleiben. Amazon selbst hat schon seit November 2002 einen eigenen Bekleidungsbereich in seinem bunten Sortiment. Dort werden beispielsweise Designerlabels wie Dolce & Gabbana, Prada, Kors, Marciano, Vera Wang, Gucci, Christian Dior und Marc Jacobs geführt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 20,99€ - Release 07.11.
  3. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 05.10.)

qualitycontent 28. Feb 2006

Warum nicht, es spricht doch nichts dagegen, die Produktvielfalt zu erhöhen.


Folgen Sie uns
       


Drahtlos bezahlen per App ausprobiert

In Deutschland können Smartphone-Besitzer jetzt unter anderem mit Google Pay und der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen ihre Rechnungen begleichen. Wir haben die beiden Anwendungen im Alltag miteinander verglichen.

Drahtlos bezahlen per App ausprobiert Video aufrufen
Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  2. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor
  3. NAND und DRAM Samsung scheint künstlich Flash-Preise hoch zu halten

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen
  3. Handelskrieg Apple Watch und anderen Gadgets drohen Strafzölle

HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
Es kann nur eines geben

Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
  2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
  3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

    •  /