HP geht mit fünf neuen LaserJet-All-in-Ones an den Start

HPs All-in-Ones größtenteils mit Fax-Funktion

Offensichtlich boomt der Markt für Mehrzweckgeräte - denn anders ist es nicht zu erklären, dass HP gleich mit fünf neuen All-in-Ones auftrumpft, die allesamt ein Laser-Druckwerk beinhalten. Die HP LaserJets 3050, 3052, 3055, 3390 und 3392 bieten als kleinste gemeinsame Basis allesamt Druck-, Kopier- und Scanfunktionen. Einige der Modelle faxen auch, bieten Duplex-Druck und einen Papierhefter.

Artikel veröffentlicht am ,

HP LaserJet 3050
HP LaserJet 3050

Inhalt:
  1. HP geht mit fünf neuen LaserJet-All-in-Ones an den Start
  2. HP geht mit fünf neuen LaserJet-All-in-Ones an den Start

Bis zu 18 Seiten pro Minute drucken und kopieren die drei "kleinen" Modelle 3050, 3052 und 3055. Der HP LaserJet 3390 und 3392 AiO erreichen nach Herstellerangaben bis zu 21 Seiten pro Minute. Die Geräte arbeiten mit einer Druckauflösung von 1.200 x 1.200 dpi.

HP LaserJet 3052
HP LaserJet 3052
Der HP LaserJet 3052 AiO verfügt nicht über ein integriertes Fax, ansonsten sind alle Modelle mit einer Faxfunktion ausgestattet. Der Faxspeicher von 2 und 4 MByte soll für bis zu 250 eingehende Faxseiten reichen.

HP LaserJet 3055
HP LaserJet 3055
Alle Modelle sind mit einem Papiervorrat von 250 Blatt zu bestücken, der HP LaserJet 3392 AiO bietet zwei Schubladen mit dieser Kapazität. Im Lieferumfang ist beim HP LaserJet 3390 und 3392 AiO eine Duplexeinheit für den beidseitigen Druck enthalten. Der HP LaserJet 3392 AiO bietet zudem eine halbautomatische Hefteinrichtung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
HP geht mit fünf neuen LaserJet-All-in-Ones an den Start 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bundesservice Telekommunikation  
Ist eine scheinexistente Behörde für Wikipedia relevant?

Die IT-Sicherheitsexpertin Lilith Wittmann hat eine dubiose Bundesbehörde ohne Budget entdeckt. Reicht das für einen Wikipedia-Artikel?

Bundesservice Telekommunikation: Ist eine scheinexistente Behörde für Wikipedia relevant?
Artikel
  1. Elektroauto: VW e-Up ab Mitte Februar wieder bestellbar
    Elektroauto
    VW e-Up ab Mitte Februar wieder bestellbar

    Der e-Up gehörte 2021 zu den meistgekauften Elektroautos. Nun will VW den Kleinwagen wieder verfügbar machen.

  2. Bitcoin, Ethereum: Was steuerlich bei Kryptowährungen gilt
    Bitcoin, Ethereum
    Was steuerlich bei Kryptowährungen gilt

    Kryptowährungen wie Bitcoin sind unter Anlegern beliebt - doch wie muss man die Gewinne eigentlich versteuern?

  3. Neues Geschäftsmodell: Luca-App plant flexible Abos und will Preise senken
    Neues Geschäftsmodell
    Luca-App plant flexible Abos und will Preise senken

    Angesichts drohender Kündigungen will die Luca-App den Bundesländern entgegenkommen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bosch Professional zu Bestpreisen • WSV bei MediaMarkt • Asus Vivobook Flip 14" 8GB 512GB SSD 567€ • Philips OLED 65" Ambilight 1.699€ • RX 6900 16GB 1.489€ • Samsung QLED-TVs günstiger • Asus Gaming-Notebook 17“ R9 RTX3060 1.599€ • Seagate 20TB SATA HDD [Werbung]
    •  /