Abo
  • Services:

HP geht mit fünf neuen LaserJet-All-in-Ones an den Start

HPs All-in-Ones größtenteils mit Fax-Funktion

Offensichtlich boomt der Markt für Mehrzweckgeräte - denn anders ist es nicht zu erklären, dass HP gleich mit fünf neuen All-in-Ones auftrumpft, die allesamt ein Laser-Druckwerk beinhalten. Die HP LaserJets 3050, 3052, 3055, 3390 und 3392 bieten als kleinste gemeinsame Basis allesamt Druck-, Kopier- und Scanfunktionen. Einige der Modelle faxen auch, bieten Duplex-Druck und einen Papierhefter.

Artikel veröffentlicht am ,

HP LaserJet 3050
HP LaserJet 3050

Inhalt:
  1. HP geht mit fünf neuen LaserJet-All-in-Ones an den Start
  2. HP geht mit fünf neuen LaserJet-All-in-Ones an den Start

Bis zu 18 Seiten pro Minute drucken und kopieren die drei "kleinen" Modelle 3050, 3052 und 3055. Der HP LaserJet 3390 und 3392 AiO erreichen nach Herstellerangaben bis zu 21 Seiten pro Minute. Die Geräte arbeiten mit einer Druckauflösung von 1.200 x 1.200 dpi.

HP LaserJet 3052
HP LaserJet 3052
Der HP LaserJet 3052 AiO verfügt nicht über ein integriertes Fax, ansonsten sind alle Modelle mit einer Faxfunktion ausgestattet. Der Faxspeicher von 2 und 4 MByte soll für bis zu 250 eingehende Faxseiten reichen.

HP LaserJet 3055
HP LaserJet 3055
Alle Modelle sind mit einem Papiervorrat von 250 Blatt zu bestücken, der HP LaserJet 3392 AiO bietet zwei Schubladen mit dieser Kapazität. Im Lieferumfang ist beim HP LaserJet 3390 und 3392 AiO eine Duplexeinheit für den beidseitigen Druck enthalten. Der HP LaserJet 3392 AiO bietet zudem eine halbautomatische Hefteinrichtung.

HP geht mit fünf neuen LaserJet-All-in-Ones an den Start 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 349€
  2. 88,94€ + Versand
  3. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

Tafkas.org 28. Feb 2006

Ich habe hier einen alten HP Laserjet 4000 zu Hause und habe dem ne normale...

Anon 28. Feb 2006

k.T.


Folgen Sie uns
       


Byton K-Byte - Bericht

Byton stellt in China den K-Byte vor.

Byton K-Byte - Bericht Video aufrufen
Youtube Music, Deezer und Amazon Music: Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer
Youtube Music, Deezer und Amazon Music
Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer

Wer seinen Musikstreamingdienst auf einem iPhone oder iPad bucht, muss oftmals mehr bezahlen als andere Kunden. Der Grund liegt darin, dass Apple - außer bei eigenen Diensten - einen Aufschlag von 30 Prozent behält. Spotify hat Konsequenzen gezogen.
Ein Bericht von Ingo Pakalski

  1. Filme und Serien Nutzung von kostenpflichtigem Streaming steigt stark an
  2. Highend-PC-Streaming Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
  3. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  2. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Zweiter Weltkrieg mit Sprengkraft

Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

    •  /