Abo
  • Services:
Anzeige

Fotosoftware FixFoto 2.80 mit Farbmanagement und RAW-Support

Einzel- und erstmals Mehrprozessorversion veröffentlicht

Mit FixFoto 2.80 stellt Joachim Koopmann die neue Version seiner Digitalfoto-Bildbearbeitung vor. Die Version beherrscht nun Farbmanagement, RAW-Formatverarbeitung sowie einige neue Retuschierfunktionen und Optionen zur Seitenlayoutfunktion und die Möglichkeit, Stereobilder zu erzeugen.

FixFoto
FixFoto
FixFoto 2.80 kann nun mit Monitorprofilen umgehen, die von diversen Geräten zur Kalibrierung erzeugt werden. Wenn auch kalibrierte Ausgabegeräte verwendet werden, sollen die am Monitor angezeigten Farben auch weitestgehend erhalten bleiben. Eine Ausgabevorschau zeigt das Bild mit dem in den Optionen eingetragenen Ausgabeprofil. Farben, die das Ausgabegerät so nicht wird darstellen können, werden auf Wunsch violett im Bild markiert.

Anzeige

Die RAW-Format-Verarbeitung erlaubt die Verwendung von 16-Bit-Werkzeugen und das Speichern als 16-Bit-TIF. Ein Import von 48-Bit-Scans und deren Verarbeitung soll mit diesen Werkzeugen nun ebenfalls möglich sein. Auch können die abgespeicherten Voreinstellungen auf andere RAW-Dateien angewendet werden, was eine Zeitersparnis und homogenere Ergebnisse mit sich bringen soll. FixFoto kann die bei der RAW-Aufnahme erzeugten Exif-Daten auch in JPEGs übernehmen.

FixFoto
FixFoto
Im Retuschier-Bereich ist die Funktion "Reparieren" hinzugekommen, die das Klonen von Bildbereichen unter Berücksichtigung der Helligkeit und Farbe des Zielbereiches erlaubt.

Für den Druck mehrerer Bilder steht nun eine Seitenlayoutfunktion zur Verfügung, womit man beispielsweise Fotobücher erstellen kann. Dabei lässt sich ein Hintergrundbild bzw. eine Hintergrundfarbe festlegen und die Bilder frei positionieren. Das Einblenden von Exifdaten und anderen Beschriftungen ist ebenfalls möglich. Zur Kontrolle gibt es eine Vorabansicht vor der Ausgabe.

Fotosoftware FixFoto 2.80 mit Farbmanagement und RAW-Support 

eye home zur Startseite
ralfeberle 12. Mär 2006

Hallo! Vielleicht auch interessant die Tatsache, an welcher Stelle sich FixFoto bei...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  2. Rational AG, Landsberg am Lech
  3. Wilken Neutrasoft GmbH, Greven bei Münster/Westfalen
  4. DAKOSY Datenkommunikationssystem AG, Hamburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 15,29€
  3. (-58%) 24,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  2. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  3. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  4. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  5. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  6. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  7. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  8. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  9. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  10. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Fuso eCanter Daimler liefert erste Elektro-Lkw aus
  2. Sattelschlepper Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen
  3. Einkaufen und Laden Kostenlose Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  1. Re: gut erkannt, aber die Gefahr nicht verbannt

    ThomasEnzinger | 16:02

  2. Re: Kein 5,25"-Schacht => kein Kauf!

    DetlevCM | 16:01

  3. Re: Verfassungsfeind Nummer Eins.

    Schnarchnase | 16:01

  4. Ich traue Uber eigentlich alles zu.

    Sharra | 16:00

  5. Re: Telekom und ihre Preisgestaltung (in anderen...

    sofries | 15:59


  1. 12:47

  2. 11:39

  3. 09:03

  4. 17:47

  5. 17:38

  6. 16:17

  7. 15:50

  8. 15:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel