Abo
  • Services:

RIM plant BlackBerry-Geräte mit Multimedia-Funktionen

BlackBerry-Modelle mit Kamera und MP3-Player geplant

In Zukunft will sich Research In Motion nicht allein an den Unternehmenskunden richten und plant, erstmals BlackBerry-Geräte mit eingebauter Kamera und weiteren Multimedia-Funktionen zu entwickeln. Noch steht aber nicht fest, wann entsprechende Geräte auf den Markt kommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die BlackBerry-Geräte sind auf die Verarbeitung von E-Mail optimiert, bieten darüber hinaus aber auch Handy- und PDA-Funktionen. Auch wenn viele BlackBerry-Nutzer ein separates Handy verwenden, kann der BlackBerry für normale Telefonate verwendet werden. Außerdem stehen eine Reihe von Applikationen etwa von Drittanbietern bereit, um den Funktionsumfang der Geräte zu erhöhen.

Stellenmarkt
  1. PHOENIX group IT GmbH, Fürth
  2. Hamburg Süd, Hamburg

Bisher waren die BlackBerry-Geräte vornehmlich auf den Unternehmenseinsatz ausgerichtet, so dass die Geräte weder eine Kamera boten noch mit Multimedia-Funktionen ausgestattet waren. Der RIM-Gründer Mike Lazaridis gab gegenüber der Nachrichtenagentur Bloomberg nun bekannt, dass das Unternehmen an Geräten arbeitet, die Kamera und MP3-Player-Funktionen bieten werden. Nähere Details wurden allerdings noch nicht verraten. So ist auch nicht bekannt, wann entsprechende Geräte auf den Markt kommen.

Mit den Multimedia-Funktionen reagiert RIM vor allem auf die Konkurrenz von Palms Treo-Linie und den Q-Modellen von Motorola, die beide für den mobilen E-Mail-Einsatz geeignet sind und zudem die dem BlackBerry-Modellen fehlenden Multimedia-Funktionen bieten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Sev 11. Jul 2006

pffff. mag ja sein für Euch PRivat Anwender, aber eine mobile Belegschaft kann Mann nur...


Folgen Sie uns
       


Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live

Nach der EU-Kommission und den Mitgliedstaaten sprach sich am Mittwoch in Brüssel auch der Rechtsausschuss des Europaparlaments für ein Recht aus, das die digitale Nutzung von Pressepublikation durch Informationsdienste zustimmungspflichtig macht. Ein Uploadfilter, der das Hochladen urheberrechtlich geschützter Inhalte verhindern soll, wurde ebenfalls auf den Weg gebracht. Doch was bedeutet diese Entscheidung am Ende für den Nutzer? Und wer verfolgt eigentlich welche Interessen in der Debatte?

Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

eSIM: Die Plastik-SIM-Karte ist noch lange nicht weg
eSIM
Die Plastik-SIM-Karte ist noch lange nicht weg

Ein halbes Jahr nach dem Ende der Verhandlungen um die eSIM bieten immerhin zwei von drei Netzbetreibern in Deutschland die fest verbaute SIM-Karte an. Doch es gibt noch viele Einschränkungen.
Von Archie Welwin


    Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
    Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
    Schneller sterben, länger tot

    Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
    Von Michael Wieczorek

    1. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
    2. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen
    3. Battlefield 5 Zweiter Weltkrieg mit Sprengkraft

      •  /