Abo
  • Services:

Spekulationen um Zensur bei "Google Video"

Irak-Videos fachen Diskussion um Zensur an

Zwei Videos aus dem Irak sind für US-Nutzer von Google nicht aufrufbar. Blogger werfen dem Konzern vor, das Angebot zu zensieren. Möglicherweise zu Unrecht.

Artikel veröffentlicht am , nz

Die Videos zeigen nichts, was nicht auch täglich im Fernsehen zu sehen ist. Ein irakisches Waffenlager brennt in der Abenddämmerung, in einem anderen explodiert eine Bombe am Straßenrand.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Raum Stuttgart
  2. Computacenter AG & Co. oHG, Verschiedene Standorte

Was in Deutschland bei "Google Video" zu sehen ist, wird nach Angaben amerikanischer Nutzer in den USA blockiert. Beim Aufruf der etwa einminütigen Filmclips erscheine lediglich der Hinweis "Dieses Video ist in ihrem Land nicht verfügbar", heißt es im Blog Inside Google.

Der Grund dafür ist noch unklar, Blogger sowie die Website The Register werfen Google jedoch Zensur vor. Die Häme ist groß, auch vor dem Hintergrund, dass Google seit einigen Wochen seine chinesische Website zensiert.

Ob Google selbst die beiden Irak-Videos aus dem US-Angebot filtert, ist jedoch unklar. Nutzer können bei Google Video selbst einstellen, in welchen Ländern die Clips verfügbar sein sollen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 44,98€ + USK-18-Versand
  2. 46,99€ (Release 19.10.)
  3. 31,49€
  4. 2,99€

wege 11. Mär 2006

ich meine schon, daß freigeschaltet ist Probier mal "how to eat sushi" http://video...

Anonymaus 28. Feb 2006

Zitat: "Nutzer können bei Google Video selbst einstellen, in welchen Ländern die Clips...

schweizer 28. Feb 2006

Ich habe mir gestern auch ein wenig das neue Video Zeugs von Google angesehen, dabei bin...

:-) 27. Feb 2006

Klasse Idee... könnt mich googeln.


Folgen Sie uns
       


Huawei Mate 20 Pro - Hands on

Huaweis neues Mate 20 Pro hat eine neue Dreifachkamera, die zusätzlich zum Weitwinkel- und Teleobjektiv jetzt noch ein Ultraweitwinkelobjektiv bietet. In einem ersten Kurztest macht das neue Smartphone einen guten Eindruck.

Huawei Mate 20 Pro - Hands on Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


      •  /