Abo
  • Services:

DaVinci: Digicam-Videos bald in HD-Qualität

Standbilder mit 16 Megapixeln, Videos mit 30 Bildern/s in 720p

Mit einer auf den Namen "DaVinci" getauften Technik für digitale Fotoapparate will Texas Instruments (TI) diese in die Lage versetzen, Videos in HD-Qualität mit einer Auflösung von 720p aufzunehmen. Standbilder können mit Auflösungen bis zu 16 Megapixel verarbeitet werden.

Artikel veröffentlicht am ,

DaVinci umfasst einen Prozessor, Simulationssoftware und kameraspezifische Algorithmen und soll Digitalkameras zu mehr Leistung verhelfen. Bei Standbildern sind mit dem Chip Auflösungen von bis zu 16 Megapixeln möglich, Videos mit 30 Bildern pro Sekunde kann er in der HD-Auflösung 720p aufnehmen und gleichzeitig wiedergeben.

Stellenmarkt
  1. PROTAKT Projekte & Business Software AG, Bad Nauheim
  2. über experteer GmbH, deutschlandweit

Dabei soll DaVinci Kameraherstellern umfangreiche Möglichkeiten zur Anpassung an die Hand geben. So erhalten OEMs wahlweise eine vollständig anpassbare Image-Pipeline oder eine fest verdrahtete Pipeline samt Bildverarbeitung für bis zu 75 Megapixel pro Sekunde.

Mit der hohen Rechenleistung sollen es Kameras dann in Sachen Auslöseverzögerung und Boot-Zeit mit Spiegelreflexmodellen aufnehmen können. Zudem verspricht TI Rauschfilter, die auch bei ISO 3200 noch gute Bilder ermöglichen. Rote Augen soll der Chip direkt entfernen und Verwackler reduzieren. Zudem soll es die hohe Video-Auflösung erlauben, qualitativ hochwertige Video-Prints zu erstellen. Auch eine drahtlose Übertragung der Daten soll möglich sein, da sich ein WLAN-Chip (802.11 b/g) einbetten lässt.

Texas Instruments bietet seine DaVinci-Technik Kameraherstellern ab sofort an.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 61,60€ (Bestpreis!)
  2. (Abzug erfolgt im Warenkorb)
  3. (Abzug erfolgt im Warenkorb)
  4. 99,99€ + USK-18-Versand

jaydee72 03. Mär 2006

...außer einer angemessenen Optik und Bildnehmer, damit man die HDTV-Aufnahmen hinterher...

jaydee72 03. Mär 2006

Sicher? Wenn die Breitbandig mit dem Chip auf den Merkt kommen und die Implementierung...

:-) 27. Feb 2006

Vorsicht: Übertreibung! Die Kamera benötigt einen modernen 1Pixel-Chip. Die...


Folgen Sie uns
       


Nvidia Geforce RTX 2080 und 2080 Ti - Test

Nvidia hat mit der RTX 2080 und 2080 Ti die derzeit leistungsstärksten Grafikkarten am Markt. Wir haben sie getestet.

Nvidia Geforce RTX 2080 und 2080 Ti - Test Video aufrufen
iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

Network Slicing: 5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?
Network Slicing
5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?

Ein Digitalexperte warnt vor einem "deutlichen Spannungsverhältnis" zwischen der technischen Basis des kommenden Mobilfunkstandards 5G und dem Prinzip des offenen Internets. Die Bundesnetzagentur gibt dagegen vorläufig Entwarnung.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Frequenzauktion Auch die SPD will ein erheblich besseres 5G-Netz
  2. T-Mobile US Deutsche Telekom gibt 3,5 Milliarden US-Dollar für 5G aus
  3. Ericsson Swisscom errichtet standardisiertes 5G-Netz in Burgdorf

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

    •  /