Abo
  • Services:
Anzeige

Offiziell: Insgesamt acht Varianten von Windows Vista

Weltweit fünf Versionen, zwei Ausbaustufen nur für europäischen Markt

Ein in der vergangenen Woche versehentlich vorab im Internet zu findendes Microsoft-Dokument nannte bereits die verschiedenen Ausbaustufen von Windows Vista. Nun wurden die grundlegenden Angaben offiziell von Microsoft bestätigt. Demnach wird es für Europa insgesamt sieben Windows-Vista-Ausführungen geben, während für die übrigen Industrienationen fünf Ausbaustufen und eine stark abgespeckte Variante für Entwicklungs- und Schwellenländer vorgesehen ist.

Windows Vista
Windows Vista
Microsoft unterteilt die Windows-Vista-Welt grob in zwei Gruppen. So stehen verschiedene Ausbaustufen für Privatanwender und unterschiedliche Versionen für Unternehmenskunden bereit. Für Privatkunden wird es global drei verschiedene Ausbaustufen geben. Den Anfang macht "Windows Vista Home Basic" als Einstieg in die Windows-Vista-Welt, allerdings muss man hier auf die neue Bedienoberfläche Aero verzichten.

Anzeige

Windows Vista
Windows Vista
Die neue Bedienoberfläche findet man erst ab der nächsthöheren Version "Windows Vista Home Premium", die zusätzlich zur Home-Ausführung um Multimedia-Funktionen ergänzt wird und damit Windows XP Media Center Edition und Tablet PC Edition ablöst, denn die bisherigen Windows-XP-Varianten werden mit Vista nicht fortgeführt. Zudem wird die Edition eine Desktop-Suche bieten, um das Auffinden von Dokumenten zu vereinfachen.

Windows Vista
Windows Vista
Die dritte Variante von Windows Vista für den Heimanwender hört auf den Namen "Windows Vista Ultimate Edition" und richtet sich an den anspruchsvollen Computernutzer. Es soll den Funktionsumfang der Home-Premium-Variante abdecken und zusätzlich Unternehmensfunktionen von "Windows Vista Enterprise" bieten. Damit will man Kunden ansprechen, die Windows in kleinen Unternehmen und zu Hause einsetzen.

Speziell für den Unternehmenseinsatz plant Microsoft zwei Windows-Vista-Versionen, wobei "Windows Vista Business" den Anfang macht und quasi den Nachfolger von Windows XP Professional darstellt. Neben der Aero-Oberfläche bietet diese Version Tablet-PC-Unterstützung und Funktionen für den Unternehmenseinsatz. Die Business-Ausführung soll die Anforderungen von Unternehmen jeder Größe abdecken.

Offiziell: Insgesamt acht Varianten von Windows Vista 

eye home zur Startseite
Michael - alt 04. Mär 2006

Ich habe mich über Dein erstes Schreiben so ziemlich geärgert. Das hast Du ja...

trust 01. Mär 2006

Ja Benutzerfreundlichkeit und Linux... Ich nutze unter beiden Systemen Thunderbird, also...

Starcat66 28. Feb 2006

Du hast vergessen, dass nur Vista das neue Programmiermodells WinFX beinhalten wird...

cyraxx 28. Feb 2006

Vista ist der Nachfolger von Windows XP. Windows XP ist das aktuelle Desktopsystem, das...

FriedrichHecker 28. Feb 2006

Schaut euch mal Screenshot #5 an, da erscheint im Media Center ein Menüpunkt "recorded...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. GK Software AG, Schöneck, Pilsen (Tschechische Republik)
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Erlangen
  4. Fidor Solutions AG, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 99,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. ab 59,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Apple

    Öffentliche Beta von iOS 11 erschienen

  2. SNES Classic Mini

    Nintendo bringt 20 Klassiker und ein neues Spiel

  3. Wahlprogramm

    SPD will 90 Prozent der Gebäude mit Gigabit-Netzen versorgen

  4. Erziehung

    Erst schriftliche Einwilligung, dann Whatsapp für Kinder

  5. Grafikkarte

    Sapphire bringt Radeon RX 470 für Mining

  6. Betrug

    FTTH-Betreiber wehren sich gegen Glasfaser-Werbelügen

  7. Gamescom

    Mehr Fläche, mehr Merkel und mehr Andrang

  8. Anki Cozmo ausprobiert

    Niedlicher Programmieren lernen und spielen

  9. Hyperkonvergenz

    Red Hat präsentiert freie hyperkonvergente Infrastruktur

  10. Deutsche Telekom

    Narrowband-IoT-Servicepakete ab 200 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Skull & Bones angespielt: Frischer Wind für die Segel
Skull & Bones angespielt
Frischer Wind für die Segel
  1. The Frozen Lands Eisige Erweiterung für Horizon Zero Dawn vorgestellt
  2. Rennspiele Thrustmasters T-GT-Lenkrad kostet 800 Euro
  3. Call of Duty WW2 angespielt Höllenfeuer und kleine Sprünge

Sony Xperia XZ Premium im Test: Taschenspiegel mit übertrieben gutem Display
Sony Xperia XZ Premium im Test
Taschenspiegel mit übertrieben gutem Display
  1. Keine Entschädigung Gericht sieht mobiles Internet nicht als lebenswichtig an
  2. LTE Deutsche Telekom führt HD Voice Plus ein
  3. Datenrate Vodafone bietet im LTE-Netz 500 MBit/s

1Sheeld für Arduino angetestet: Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
1Sheeld für Arduino angetestet
Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
  1. Calliope Mini im Test Neuland lernt programmieren
  2. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  3. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif

  1. Re: Den Kunden interessiert das überhaupt nicht....

    DerDy | 00:32

  2. Re: MS hat keinen Einfluss auf...

    Wallbreaker | 00:31

  3. Re: 100% Sicherheit ...

    Wallbreaker | 00:26

  4. Re: Hat erschreckender Weise recht

    User_x | 00:16

  5. Re: Ethereum hat innerhalb 2 Tagen 15% an Wert...

    neokawasaki | 00:08


  1. 00:22

  2. 19:30

  3. 18:32

  4. 18:15

  5. 18:03

  6. 17:47

  7. 17:29

  8. 17:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel