Abo
  • Services:

Origami: Mobiles Multimedia-Gerät von Microsoft?

Gerät im Tablet-PC-Stil soll mehr sein als nur ein Musik-Player

Unter dem Codenamen "Origami" werkelt Microsoft zusammen mit Partnern an einem mobilen Unterhaltungsgerät sowie zugehörigen Diensten und Software, berichtet das Wall Street Journal unter Berufung auf eine Person, die mit dem Projekt vertraut ist.

Artikel veröffentlicht am ,

Bereits zuvor gab es wiederholt Gerüchte, Microsoft plane einen Konkurrenten zu Apples iPod oder auch ein Spiele-Handheld in Konkurrenz zu Sonys PSP bzw. dem Nintendo DS. Laut Wall Street Journal geht es aber eher um einen "ultra-portablen PC", der an das Design von Microsofts Tablet-PC angelehnt ist. Die Beschreibung erinnert an OQOs Model 01+, einen Tablet-PC in PDA-Größe, der mit Windows XP läuft, auch in der Tablet-PC-Edition. Allerdings sind OQOs Geräte auf Grund hoher Preise nicht für den Massenmarkt gedacht.

Stellenmarkt
  1. ColocationIX GmbH, Bremen
  2. DGUV - Deutsche gesetzliche Unfallversicherung, Sankt Augustin

Dem Bericht zufolge handelt es sich bei dem Gerät, das Microsoft im Rahmen des Projekts Origami entwickelt, nicht um einen reinen Musik-Player, sondern eher um ein universell einsetzbares Gerät. Für das Marketing soll die Firma Digital Kitchen zuständig sein, die Microsoft auch schon bei der Xbox unterstützt hat.

Eine offizielle Ankündigung mit Details zum Projekt Origami sei für März geplant, zitiert das Blatt einen Microsoft-Sprecher.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-10%) 35,99€
  2. 23,95€
  3. 17,95€
  4. 39,99€ (Release 14.11.)

kerberos123 04. Mär 2006

Mich: http://www.research.ibm.com/thinkresearch/pages/2002/20020207_metapad.shtml Hat ja...

wernzi 27. Feb 2006

also 500 oder 600 $ solls kosten. So hab ich auf mehreren enlischspachigen Webseiten...

DD 27. Feb 2006

meint ihr nicht auch? Für mich jedenfalls heißt "Origami" soviel wie, "Kannste...

nf1n1ty 27. Feb 2006

Also allein schonmal aus dem Grund, dass man dadrauf Halo zocken kann ist man doch...


Folgen Sie uns
       


Dragon Quest 11 - Test

Der 11. der Teil der Dragon-Quest-Reihe bleibt bei den Wurzeln der über 30 Jahre alten Serie und macht damit fast alles richtig.

Dragon Quest 11 - Test Video aufrufen
Amazons Echo Show (2018) im Test: Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude
Amazons Echo Show (2018) im Test
Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude

Die zweite Generation des Echo Show ist da. Amazon hat viele Kritikpunkte am ersten Modell beseitigt. Der Neuling hat ein größeres Display als das Vorgängermodell und das sorgt für mehr Freude bei der Benutzung. Trotz vieler Verbesserungen ist nicht alles daran perfekt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Alexa-Display im Hands on Browser macht den Echo Show viel nützlicher
  2. Amazon Echo Show mit Browser, Skype und großem Display

Job-Porträt Cyber-Detektiv: Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen
Job-Porträt Cyber-Detektiv
"Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"

Online-Detektive müssen permanent löschen, wo unvorsichtige Internetnutzer einen digitalen Flächenbrand gelegt haben. Mathias Kindt-Hopffer hat Golem.de von seinem Berufsalltag erzählt.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
  3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

Interview Alienware: Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!
Interview Alienware
"Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"

Selbst bauen oder Komplettsystem kaufen, die Zukunft von Raytracing und was E-Sport-Profis über Hardware denken: Golem.de hat im Interview mit Frank Azor, dem Chef von Alienware, über PC-Gaming gesprochen.
Von Peter Steinlechner

  1. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden
  2. Dell Intel Core i9 in neuen Alienware-Laptops ab Werk übertaktet

    •  /