Abo
  • Services:
Anzeige

Sony-Kartenleser mit Festplatte und HDTV-Fernsehanschluss

Sony HDPS-L1 speichert 80 GByte

Sony hat mit dem HDPS-L1 passend zur Fotografie-Messe Photo Marketing Association Annual Show (PMA) in Florida eine Mischung aus Kartenleser, Festplattenspeicher und Fernseh-Fotoalbum vorgestellt. Das kleine Gerät, das ungefähr halb so groß wie gewöhnliche DVD-Spieler ist, gibt die gespeicherten Bilder auch analog mit einer HDTV-Auflösung mit 720p aus.

Der Kartenleser des Gerätes liest neben Sonys eigenen Speicherstäbchen Memory Stick, Memory Stick PRO, Memory Stick Duo und Memory Stick PRO Duo auch noch CompactFlash, Microdrive, SD-Cards und xD-Picture-Cards aus und kopiert die Inhalte auf die 80-GByte-Festplatte.

Anzeige

Sony HDPH-L1
Sony HDPH-L1
Das Gerät kann die Bilddaten in acht verschiedenen Diashow-Stilen mit Bildübergängen und auf Wunsch auch mit voreingestellter Hintergrundmusik abspielen. Ob diese änderbar ist, teilte Sony nicht mit.

Das Diamagazin des Digitalzeitalters kann auch an hochauflösenden Fernsehern oder Projektoren betrieben werden und verfügt über einen Komponentenausgang, mit dem maximal 720p ausgegeben werden können. Standardfernseher werden ebenfalls unterstützt und auch ein Stereo-Audio- und ein Composit-Ausgang sind eingebaut. Im Gerät sitzt ein eingebauter Lüfter - zum Betriebsgeräusch machte Sony allerdings keine Angaben.

Sony HDPH-L1
Sony HDPH-L1
Der HDPS-L1 ordnet die Bilder in den Diashows nach Aufnahmedatum ab und bietet die Möglichkeit, die Bilder zu gruppieren. Im Lieferumfang ist eine schnurlose Fernbedienung enthalten.

Die Bildabspielstation unterstützt JPEGs und kann auch Sony-Rohdatenformate ohne Konvertierung darstellen, die manche Kameras des Herstellers erzeugen. Neben der Zufütterung mit den Speicherkarten kann man das Gerät auch über die eingebaute USB-Schnittstelle mit neuen Bildern versorgen.

In den USA soll der Sony HDPS-L1 ab Mai für rund 300,- US-Dollar erhältlich sein. Europäische Angaben liegen noch nicht vor.


eye home zur Startseite
inwa 27. Feb 2006

Mit MPEG4 kommt auf einen HDTV Kanal mit voller Auflösung 3-4 PAL Kanäle. Allerdings...

Nobbi 27. Feb 2006

Das hat nix mit zumuten zu tun. Das hat was mit Kosten, Lautstärke und (ok sind auch...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. VSA GmbH, München
  2. Daimler AG, Hamburg
  3. Schwarz Business IT GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Mad Max, Legend of Tarzan, Conjuring 2, San Andreas, Creed)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Predator 2 und Predators für je 3€ und Fight Club für 2,96€+ jeweils 5€ FSK-18...

Folgen Sie uns
       


  1. Filmfriend

    Kostenloses Videostreaming für Bibliothekskunden

  2. EMotion

    Fisker-Elektroauto soll in 9 Minuten Strom für 200 km laden

  3. Electronic Arts

    Hunde, Katzen und Weltraumschlachten

  4. Microsoft

    Age of Empires 4 angekündigt

  5. Google

    Android 8.0 heißt Oreo

  6. KI

    Musk und andere fordern Verbot von autonomen Kampfrobotern

  7. Playerunknown's Battlegrounds

    Bluehole über Camper, das Wetter und die schussfeste Pfanne

  8. Vega 64 Strix ausprobiert

    Asus' Radeon macht fast alles besser

  9. Online-Tracking

    Händler können Bitcoin-Anonymität zerstören

  10. ANS-Coding

    Google will Patent auf freies Kodierverfahren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Anschlag in Charlottesville: Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
Nach Anschlag in Charlottesville
Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
  1. Bundesinnenministerium Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro
  2. EU-Transparenz EuGH bekräftigt nachträglichen Zugang zu Gerichtsakten
  3. Rücknahmepflicht Elektronikschrott wird kaum zurückgegeben

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

  1. Re: die liste geht nur bis S

    snboris | 09:11

  2. Re: dass der Akku in 9 Minuten wieder für 200 km...

    curious_sam | 09:11

  3. Re: Und hier ist das nervige Problem

    pythoneer | 09:06

  4. Re: hoffentlich auch wieder einen LAN Modus

    NaruHina | 09:06

  5. Re: Das Veröffentlichungsdatum von Age of Empires...

    cb (Golem.de) | 09:03


  1. 09:02

  2. 07:49

  3. 07:23

  4. 07:06

  5. 20:53

  6. 18:40

  7. 18:25

  8. 17:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel