Abo
  • Services:

Lidl: 17er-Breitbild-Notebook mit Turion 64 und Radeon X700

Lidl-Targa-Notebook
Lidl-Targa-Notebook
Der Tasten- und Zifferneingabeblock sind voneinander getrennt angeordnet, wie es auf einer normalen PC-Tastatur üblich ist. Das Notebook verfügt gleich über vier Lautsprecher inklusive Subwoofer.

Stellenmarkt
  1. Bank11 für Privatkunden und Handel GmbH, Neuss
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf

Das mitgelieferte Softwarepaket umfasst unter anderem Windows XP Home Edition, Microsoft Works Suite 2006, Microsoft Word 2002, Microsoft Encarta Enzyklopädie Standard 2006, Microsoft Foto 2006 Standard Edition sowie Microsoft AutoRoute 2006 Essentials. Dazu kommen die Internet-Radio-Mitschnitt-Software AudioJack 2.0 und Cyberlinks Video-Tools Power Director, Power Producer und Power Cinema 4.0. Zum CD/DVD-Brennen liegt die Nero OEM Suite 6 bei, als Backup-Software dient HD-Tronic Recovery. Per Quick-Media lassen sich Musik, Fotos und DVDs auch ohne den Start von Windows ausführen.

Dem Lidl-Targa-Notebook liegen gleich zwei Akkus bei: Neben dem Standard-Lithium-Ionen-Akku mit einer Leistung von 4.800 mAh ist ein zusätzlicher mit einer Leistung von 7.200 mAh im Lieferumfang enthalten. Insgesamt soll man mit beiden Akkus zusammen auf eine Laufzeit von 5,5 Stunden kommen. Das Notebook soll mit dem leichteren Akku 3,4 kg wiegen; kein angenehmes Gewicht bei längerem Umhertragen. Die genauen Längen- und Breitenmaße teilte Lidl nicht mit, die Höhe allerdings liegt bei 35 mm.

Im Lieferumfang befinden sich auch ein Netzteil mit Schalter, eine Notebook-Tasche und diverse Anschlusskabel und Adapter für Audio- und Videoverbindungen, darunter ein Scart-Anschluss mit Audio-Out und S-Video-Stecker auf der anderen Seite.

Ab Donnerstag, dem 2. März 2006, soll das Targa-Notebook in den südlichen Lidl-Filialen für 1.349,- Euro in begrenzter Stückzahl erhältlich sein. Der Hersteller gewährt 36 Monate Garantie auf das Gerät und sechs Monate auf die Akkus. Ob die eigene Lidl-Filiale das Gerät führt, lässt sich online unter Angabe der jeweiligen Postleitzahl recherchieren.

 Lidl: 17er-Breitbild-Notebook mit Turion 64 und Radeon X700
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)
  2. 77€ (Vergleichspreis 97€)
  3. 39,90€ + 5,99€ Versand oder versandkostenfrei bei Zahlung mit paydirekt (Vergleichspreis 69...
  4. für 185€ (Bestpreis!)

Mao Zedong 04. Jun 2007

Schon lang nicht mehr! ;)

Stefan Kehrer 27. Feb 2006

Ja das ist mir vollkommen klar. Das Notebook wurde auch als Desktopersatz konzipiert, und...

Rolka 26. Feb 2006

Sag mal bist Du so dumm oder tust Du nur so?

Stefan Kehrer 26. Feb 2006

http://www.discountfan.de/gratis/download/pdf/Testbericht-Lidl-Notebook...

DerDeer 26. Feb 2006

Dolle kann der aber nicht sein, dieser "17-Zoll-Breibildmonitor"...


Folgen Sie uns
       


Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test

Das Honor 10 unterbietet den Preis des Oneplus 6 und bietet dafür ebenfalls eine leistungsfähige Ausstattung.

Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /