Abo
  • IT-Karriere:

Pilotprojekt: Historische US-Filme bei Google

US-Archivbehörde und Google arbeiten zusammen

In Zukunft sollen US-amerikanische Filmaufzeichnungen von historischer Bedeutung von jedem über Google online abrufbar sein. Dazu haben der Suchmaschinenbetreiber und die US-Bundesbehörde "National Archives and Records Administration" ein entsprechendes Pilotprojekt ins Leben gerufen und zeigen erste Ergebnisse ihrer Zusammenarbeit.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Aufgabe der 1934 ins Leben gerufenen, eigenständigen Archivbehörde ist es, originale Filmaufnahmen der Regierung zu bewahren, damit nicht nur Wissenschafttler, sondern alle Menschen die aufgezeichneten Zeitzeugnisse finden, nutzen und daraus lernen können. Dies diene letztlich dem Schutz der Demokratie, heißt es. Um den Zugang zu erleichtern, soll das gesammelte Material nun in digitalisierter Form online gestellt werden.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn, Meckenheim
  2. Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen (LBIH), Wiesbaden

Die Zusammenarbeit zwischen Google und dem Nationalarchiv erlaubt es Google, die zur Verfügung gestellten historischen Filme, Dokumentationen und andere Videos unter video.google.com/nara.html zu veröffentlichen. Gleichwohl ist es keine exklusive Vereinbarung, auch über die Website des National Archive, www.archives.gov, sind die Inhalte abrufbar.

Online abrufbar: Aufzeichnungen von der Mondlandung
Online abrufbar: Aufzeichnungen von der Mondlandung

Professor Weinstein vom Nationalarchiv sieht in dem Pilotprojekt einen wichtigen Schritt, hin zum Archiv ohne Mauern. Es sei wichtig, dass die seltenen und ungewöhnlichen Filme nun jederzeit und von überall her über das Internet abrufbar sind.

Google-Mitgründer Sergey Brin ergänzt: "Studenten und Forscher können nun bemerkenswerte Filme wie die staatlichen Zweiter-Weltkriegs-Nachrichtensendungen von 1941 bis 1945 und Geschichte von Apollo 11 - der historischen ersten Landung auf dem Mond - ansehen, unabhängig davon, ob sie in San Francisco oder in Bangladesch sind."

Das Pilotprogramm der National Archives und Google umfasst 103 Filme aus der audiovisuellen Sammlung. Es werden also anfangs noch nicht alle Inhalte online abrufbar sein. Stattdessen hat man sich auf einige Highlights konzentriert - darunter auch die älteste Aufzeichnung ("Carmencita - Spanish Dance") des Archivs aus dem Jahre 1894, die eine berühmte Tänzerin zeigt.

Über eine Ausweitung des online abrufbaren Angebots historischer Videos denken die Partner derzeit nach. Möglich sei auch die Veröffentlichung von historischen Textdokumenten, die dann ebenfalls über das Internet abrufbar werden sollen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 349,00€

Honk 25. Feb 2006

Toller und wichtiger Beitrag, der hat das Forum gaaanz nach vorne gebracht. Ich danke...

DR 25. Feb 2006

Tach auch, wer von Euch ne GMail Einaldung möchte, schickt ne Mail an woichbinistvorne...

heeensw 25. Feb 2006

Bei mir gehts jetzt auch wieder!

john wayne 25. Feb 2006

müll?


Folgen Sie uns
       


Red Magic 3 - Test

Das Red Magic 3 richtet sich an Gamer - dank der Topausstattung und eines Preises von nur 480 Euro ist das Smartphone aber generell lohnenswert.

Red Magic 3 - Test Video aufrufen
Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  2. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch
  3. Handheld Nintendo stellt die Switch Lite für unterwegs vor

Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

    •  /