ArtVoice: Telekom verzichtet vorerst auf IPTV (Update)

Grünwalder Unternehmen verweist auf Patent für Fernsehen per Internet

Die Telekom wird vorerst kein IPTV, also Fernsehen per Internet, anbieten, das zumindest verkündet die Grünwalder ArtVoice-Gruppe. Die Telekom würde mit Fernsehen per DSL ein ArtVoice-Patent verletzen, worauf die Telekom daher verzichten wolle, so ArtVoice. Ob die Telekom das Patent mit einem entsprechenden Angebot überhaupt verletzen würde ist offen.

Artikel veröffentlicht am ,

ArtVoice ist nach eigenen Angaben im Besitz eines Patents zur Abwicklung laufender Programme über IP-basierte Medien und die Telekom habe ArtVoice gegenüber bestätigt, dass sie das Patent nicht brechen werde. Eine offizielle Stellungnahme der Telekom liegt derzeit nicht vor.

Stellenmarkt
  1. Spezialist (m/w/d) Prozesse/SAP CS
    EOS GmbH Electro Optical Systems, Krailling
  2. Developer (m/w/d) Microsoft Dynamics 365 Business Central
    B.i.Team Gesellschaft für Softwareberatung mbH, Karlsruhe, München und Berlin
Detailsuche

Das nicht näher genannte Verfahrenspatent, es könnte sich um das Patent DE10320889 handeln, untersage Wettbewerbern die Erstellung und Bereitstellung von laufenden Programmen, die einer Zeitablaufsteuerung unterliegen und aus Datenbanken heraus über den IP-Weg verteilt werden, so ArtVoice. Damit scheint das Patent aber sehr speziell und in seiner Wirkung eng begrenzt.

Nach ersten IPTV-Versuchen der Telekom Ende 2005 gab ein Telekom-Sprecher gegenüber ArtVoice an, "dass von Seiten der Telekom das Patent weder gebrochen wurde noch jemand angewiesen wurde, das Patent zu brechen, und dass auch nicht beabsichtigt sei, das Patent zu verletzen", heißt es in einer Pressemitteilung von ArtVoice. Dieser Formulierung könnte man aber auch entnehmen, dass die Telekom in ihrem IPTV-Angebot keine Verletzung des Patents sieht. Wie ArtVoice zu dem Schluss kommt, die Telekom werden kein IPTV anbieten, bleibt unklar.

Das Grünwalder Unternehmen gibt sich dabei selbstbewusst: "Es macht auch für die potenziellen Patentbrecher wenig Sinn, gegen das Patent zu arbeiten, da wir im Zweifelsfall den Dienst des jeweiligen Anbieters untersagen", so Ingo Wolf, Inhaber der ArtVoice-Gruppe.

Selbst betreibt die ArtVoice-Gruppe verschiedene IPTC-Programme.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


getacom-kunde 19. Jul 2006

Ich würde von ALLEM, was getacom je anbietet die finger lassen!!! siehe http://www...

Verney 27. Mär 2006

Hi Sumsi, wo hast Du denn diese Patentbeschreibung her ? Ich beziehe mich auf die im...

sumsi 28. Feb 2006

Das müssen wir!

nichdazero 24. Feb 2006

die telekom is ja net dumm. die wollen wieder nen monopol das sie besitzen. die...

Wilhelm Hermann 24. Feb 2006

Endlich wieder Bewegung im System. Der im Artikel scheinbar "sehr begrenzte Rahmen" ist...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
25 Jahre Independence Day
Ein riesiges Raumschiff und ein riesiger Erfolg

"Willkommen auf der Erde!" Roland Emmerichs Independence Day ist ein Klassiker des Action-Kinos und enthält einen der besten Momente der Kinogeschichte.
Von Peter Osteried

25 Jahre Independence Day: Ein riesiges Raumschiff und ein riesiger Erfolg
Artikel
  1. Suchmaschine: Mozilla testet Bing als Suche im Firefox-Browser
    Suchmaschine
    Mozilla testet Bing als Suche im Firefox-Browser

    Ein kleiner Teil der Firefox-Desktop-Nutzer bekommt für einige Monate statt Google künftig Microsofts Bing als Standardsuche angezeigt.

  2. Venturi-Tunnel: Elektro-Motorrad mit Riesenloch auf der Teststrecke
    Venturi-Tunnel
    Elektro-Motorrad mit Riesenloch auf der Teststrecke

    White Motorcycle Concepts testet sein Elektromotorrad WMC250EV, bei dem der Fahrer auf einem riesigen Tunnel sitzt. Später soll es 400 km/h erreichen.

  3. Google: Android 12.1 enthält Funktionen für faltbare Smartphones
    Google
    Android 12.1 enthält Funktionen für faltbare Smartphones

    Google soll bereits kurz nach der Veröffentlichung von Android 12 eine Zwischenversion bringen - vielleicht ein Hinweis auf ein eigenes faltbares Smartphone.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Neuer MediaMarkt-Prospekt (u. a. Asus TUF Gaming F17 17" RTX 3050 1.099€) • Sasmung 970 Evo Plus 1TB PCIe-SSD 99€ • Alternate-Deals (u. a. Enermax ARGB-CPU-Kühler 36,99€) • GP History & War Sale (u. a. Age of Empires Definitive Edition 17,99€ + Wargame Airland Battle als Geschenk) [Werbung]
    •  /