Abo
  • Services:

HP baut Dominanz im Druckermarkt aus

Marktanteil bei Einzelblattdruckern klettert auf 49 Prozent

Der weltweite Markt für Einzelblattdrucker wuchs im letzten Jahr um 18,6 Prozent und hat ein Volumen von 21,4 Millionen Einheiten erreicht, so die Marktforscher von Gartner. HP konnte dabei seinen Marktanteil leicht ausbauen und dominiert das Marktsegment deutlich.

Artikel veröffentlicht am ,

Rund 3,1 Millionen verkaufte Drucker 2005 drucken farbig, was einem Zuwachs von 44,3 Prozent entspricht. Auch der Verkauf von Monochrom-Druckern konnte aber zulegen, um rund 15,1 Prozent auf 18,4 Millionen Einheiten. Vor allem im Bereich kleiner und mittlerer Unternehmen spielten diese Geräte eine Rolle.

Stellenmarkt
  1. DECKEL MAHO Seebach GmbH, Seebach
  2. Teradata GmbH, Düsseldorf, Frankfurt, München

Dabei lieferten sich die Anbieter einen aggressiven Preiswettbewerb, so dass der Durchschnittspreis pro Gerät 2005 gegenüber 2004 um 21 Prozent sank.

Die Nummer 1 im weltweiten Druckermarkt ist weiterhin HP, rund 49 Prozent aller Drucker weltweit stammten 2005 von dem Unternehmen. Mit 10,5 Millionen verkauften Geräten konnte HP seinen Marktanteil sogar leicht steigern.

Deutlich abgeschlagen folgt auf Platz 2 Samsung mit einem Marktanteil von 8,7 Prozent. Das Unternehmen musste gegenüber 2004 Marktanteile einbüßen. Auf den weiteren Plätzen folgen Lexmark (5,9 Proeznt), Brother (5,5 Prozent) und Canon (5,4 Prozent).



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 26,99€
  2. (-64%) 17,99€
  3. 19,99€

Bruder 27. Feb 2006

Ich habe den gleichen und bin auch sehr zufrieden. Liegt das mit dem gewelltem Papier...

MaxFM 26. Feb 2006

Es mag sein, das HP die meisten Drucker verkauft. Allerdings kamen in der Vergangenheit...

Bernd123 25. Feb 2006

Ihr beiden seit ja süß ;-))

PT2066.7 24. Feb 2006

Mich persönlich dauert es etwas, das Canon einen so kleinen Marktanteil hat. Die letzten...

PeterP2 24. Feb 2006

Aber wenn man nur auf den privaten Enduserbereich abzielt ist es egal. Für kleinere...


Folgen Sie uns
       


Kameravergleich P20 Pro, Xperia XZ2, Galaxy S9 Plus

Huaweis neues P20 Pro hat gleich drei Kameras auf der Rückseite. Diese ermöglichen nicht nur eine Porträtfunktion, sondern auch einen dreistufigen Zoom. Mit ihren KI-Funktionen unterstützt die Kamera des P20 Pro den Nutzer bei der Aufnahme.

Kameravergleich P20 Pro, Xperia XZ2, Galaxy S9 Plus Video aufrufen
Razer Nommo Chroma im Test: Blinkt viel, klingt weniger
Razer Nommo Chroma im Test
Blinkt viel, klingt weniger

Wenn die Razer Nommo Chroma eines sind, dann auffällig. Dafür sorgen die ungewöhnliche Form und die LED-Ringe, die sich beliebig konfigurieren lassen. Die Lautsprecher sind aber eher ein Hingucker als ein Hinhörer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Razer Kiyo und Seiren X im Test Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  2. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  3. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet

Virgin Galactic: Spaceship Two fliegt wieder - trotz tödlicher Unfälle
Virgin Galactic
Spaceship Two fliegt wieder - trotz tödlicher Unfälle

Die Entwicklung des Raketenflugzeugs für Touristenflüge in den Weltraum hat schon vier Menschenleben gekostet. Vergangenen Donnerstag hat Virgin Galactic die Tests mit Raketentriebwerk wieder aufgenommen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    HTC Vive Pro im Test: Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf
    HTC Vive Pro im Test
    Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf

    Höhere Auflösung, integrierter Kopfhörer und ein sehr bequemer Kopfbügel: Das HTC Vive Pro macht alles besser und gilt für uns als das beste VR-Headset, das wir bisher ausprobiert haben. Allerdings ist der Preis dafür so hoch, dass kaufen meist keine clevere Entscheidung ist.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. VR-Headset HTCs Vive Pro kostet 880 Euro
    2. HTC Vive Pro ausprobiert VR-Headset hat mehr Pixel und Komfort
    3. Vive Focus HTC stellt autarkes VR-Headset vor

      •  /